Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 04:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 16:10 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 259
Wohnort: Bensberg
Hallo zusammen,

im Hinblick auf den Einbau einer SSD möchte ich die EEP Resourcen auf ein anderes Laufwerk verschieben.
Wie stelle ich das am besten an?

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 16:17 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 08:29
Beiträge: 1129
Wohnort: Gangelt
Hi Richard,

Bei WinXP ging's wie folgt:
Resourcen-Ordner auswählen und kopieren;
neuen Ablageort (Externe oder anderes Laufwerk) öffnen und einfügen:
Fertig!
m.E. funktioniert das auch in Win10.
Ggf. können einzelne Daten nicht kopiert werden, da diese mit der Registry verknüpft sind.

Gruß
Bernt

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 17:15 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:25
Beiträge: 1235
Wohnort: Eningen
Hallo Bernt,
du beschreibst, wie man den Resourcenordner kopieren kann (z.B. als Sicherungskopie).
So wie ich Richard verstanden habe, möchte er den Resourcenordner aber verschieben, sodass EEP anschließend auf den Resourcenordner auf der SSD zugreift.

@Richard:
Nicht die einzige Lösung, aber vielleicht die komfortabelste: Mein ResourcenSwitcher (gibts kostenlos auf meiner Homepage). Damit kannst du nicht nur zwischen verschiedenen Resourcenordnern wechseln, sondern eben auch dafür sorgen, dass ein anderer Resourcenordner (an einem anderen Pfad) verwendet wird.

Viele Grüße
Benny

_________________
EEP6, Windows 7
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 17:15 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 259
Wohnort: Bensberg
Hallo Bernie,

und dann weiß EEP auch wo die Dateien liegen?
Wäre sehr einfach wenn es so klappen würde.

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 17:29 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 08:29
Beiträge: 1129
Wohnort: Gangelt
Richard,
Nun weiß ich nicht, was Du willst: so wie Benny es versteht oder wie ich es verstehe?
Bei meiner Lösung: nein!
Gruß
Bernt

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 17:58 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Dez 2012, 17:53
Beiträge: 2628
andere Möglichkeit ist: http://blog.itforum-saar.de/2011/01/link-shell-extension-praktische-erweiterung-nicht-nur-fur-administratoren/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 18:10 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:36
Beiträge: 493
Hallo,
Richard will eine neue SSD Platte einbauen = Laufwerk C
Das Programm eep 6.1 liegt auf C:/Program files/EEP6 . Darin enthalten der Ordner Resourcen.
Benny bietet einen Resourcenswitcher an. Da es keinen Zweifel an den Kompetenzen Bennys gibt, wird der funktionieren.

Die Frage ist nur: Eine SSD-Platte hat min 128 GB. Normalerweise gibt man die Daten (Dokumente, Bilder, Musik) auf ein Laufwerk D mit 500GB bis 1 oder 2TB Platz, sodass für die Programme allein + Betriebssystem die 128 GB der SSD zur Verfügung stehen. Meine Resourcen haben zZ 2.06 GB. Selbst wenn dein Resourcenordner dreimal so groß ist, so hat der trotzdem leicht auf der SSD Platz (+ allen Programmen) Auf meiner SSD sind noch 50% Platz frei und das mit mehreren Office- und Bildbearbeitungsprogrammen.

Eine weitere Möglichkeit ist - so wie ich das mit meinen Anlagen gemacht habe - die Ablage auf dem Laufwerk D (oder welcher Buchstabe auch immer) und die Verbindung mit einer Verknüpfung herstellen. Das heißt, dein Resourcenordner ist eigentlich eine Verknüpfung zu den Resourcen, die auf einem anderen Laufwerk liegen.
Leider kann ich nicht garantieren, dass das funktioniert!
Auf jeden Fall den gesamten Resourcenordner sichern (doppelt), bevor du dich auf Experimente einlässt.

Ich wart jetzt, was Benny sagt.

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 18:21 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Dez 2012, 17:53
Beiträge: 2628
Warum soll das nicht gehen, hab es doch selbst auch?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 18:42 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:25
Beiträge: 1235
Wohnort: Eningen
Eine normale Verknüpfung wird nicht funktionieren.
Funktionieren werden Junction oder Symlink, wie sie per Link Shell Extension erzeugt werden können. Oder von meinem Resourcen Switcher. Beide "Lösungen" sind gleichwertig (weil sie genau das gleiche machen).

Ich hatte Richard so verstanden, dass der Resourcenordner auf die SSD soll. Die Interpretation von Ingo (alles auf die SSD, nur der Resourcenordner nicht) passt aber genauso zum Geschriebenen.
@Richard: Kläre uns auf: Was genau hast du vor?

Viele Grüße
Benny

_________________
EEP6, Windows 7
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 18:53 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 259
Wohnort: Bensberg
Zur Aufklärung:

Ich will die Resourcen auf eine andere Platte verschieben weil ich das System auf SSD einrichten will.
Und bevor ich EEP neu installiere wollte ich wissen ob es einfacher geht.
Die Antwort und der Tipp von Sword69 ist interessant und ich werde das mal so ausprobieren.

Danke für eure Tipps
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 22:39 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2677
Hallo Richard,

es gibt einen einfachen und schnellen Weg mit deinen Resourcen umzuziehen auf eine andere Platte.
Zunächst sicherst du bitte deinen jetzt aktuellen Resourcenordner ggf. auf USB oder auch schon auf der anderen Festplatte in ein Verzeichnis deiner Wahl.
Dann setzt du dein System neu auf deiner SSD auf und dann installierst du EEP6.1 mit dem neuen System vollkommen neu auf deiner Wunschfestplatte. Dann gibst du deinen Key ein und startest EEP6.1 einmal.
Wenn alles läuft, kannst du den im neuen EEP6.1 befindlichen Resourcenordner vollkommen löschen und dann kopierst du deinen gesicherten Ordner als Ersatz in die neue EEP6.1 Umgebung.
Dann sollte EEP6.1 mit deinen Resourcen wieder so laufen, wie du es zuvor hattest.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 03:21 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:36
Beiträge: 493
Hallo Volkhard,
Ich glaube nicht, dass Richard es so machen möchte, wie du es beschrieben hast.
Man kann aber mit Hilfe eines externen Programms (von Samsung, glaub ich) das gesamte Betriebssysten (Laufwerk C) auf die SSD migrieren, ohne das System neu aufsetzen zu müssen.
Deine Methode, den gesamten Resourcenordner auf USB oder einem anderen Laufwerk zu sichern, muss man aber auf alle Fälle anwenden.
Wenn nun der Resourcenordner auf der großen Festplatte ist, kann man ihn per "Junction" integrieren.

@all
Diese "junction" ist wahrscheinlich auf Win 10 beschränkt, denn bei meinem Win 7 habe ich diese Möglichkeit (noch) nicht entdeckt.
Kann da wer mehr Infos geben ?

danke
Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 08:39 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 17:20
Beiträge: 306
Ich habe meinen Resourcen-Ordner schon länger auf einem anderen Laufwerk abgelegt.

Ich habe das so wie Benny mit einer "Junction" unter zu Hilfenahme der "Link Shell Extension" gemacht.

Hier kann man das Programm herunterladen: http://schinagl.priv.at/nt/hardlinkshel ... ml#contact


Gruß
Albrecht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 10:03 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 259
Wohnort: Bensberg
Hallo Volkhard,

dein Vorschlag wäre für mich die schlechteste Alternative weil ich dann ja auch alle Zusatztools neu installieren müßte.
Und ich will ja nur die Resourcen auf ein anderes Laufwerk legen.
Ich müßte auch meine EEP6 CD suchen. ;-)


Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 10:30 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:25
Beiträge: 1235
Wohnort: Eningen
Ingo hat geschrieben:
Diese "junction" ist wahrscheinlich auf Win 10 beschränkt, denn bei meinem Win 7 habe ich diese Möglichkeit (noch) nicht entdeckt.
Nein, wie Albrecht schon so halb geschrieben hat, funktionieren Junctions und Symlinks auch unter Win7 (und sogar unter XP). Du hast sie nur nicht entdeckt, weil Windows selbst keine Möglichkeit anbietet, Junctions zu erstellen. Zum Erstellen brauchst du extra Programme (oder irgendwelche Kommandozeilenbefehle), wie z.B. die Link Shell Extension.

Viele Grüße
Benny

_________________
EEP6, Windows 7
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 14:21 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 17:20
Beiträge: 306
Richard hat geschrieben:
Hallo Volkhard,

dein Vorschlag wäre für mich die schlechteste Alternative weil ich dann ja auch alle Zusatztools neu installieren müßte.
Und ich will ja nur die Resourcen auf ein anderes Laufwerk legen.
Das stimmt nicht. Die Zusatztools müssen meines Wissens nicht dort liegen, wo EEP installiert. Die finden den Pfad zu EEP wahrscheinlich über die Registry-Eintrage.

Dann mach das mit der Junction-Funktion. Installationsquelle habe ich ja genannt.

Gruß
Albrecht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 16:11 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2677
Hallo Richard,

Ok, du hast geantwortet und meinen Vorschlag für dich wenig sinnvoll gefunden, damit kann ich leben.
Ich frage mich nur, wenn du auf einer SSD ein neues System aufsetzen willst, wie du dem neuen System dann beibringen willst, daß die ganzen EEP Tools und EEP selbst auch weiterlaufen.
Eine kleine SSD sollte wirklich nur für das eigentliche Windoof benutzt werden. Ich habe es kürzlich hinter mir, habe auf meiner recht großen SSD auch nur das reine System drauf und alle Programme, egal welcher Art, laufen auf der großen zusätzlich verbauten Festplatte. Erstens belastet man die Lebensdauer der SSD nicht und zweitens hat man die absolute Kontrolle über die Programme, bis hin zu dem ganzen Datenmüll, denn Windoof so anlegt. Leider lassen sich einige Systemzugriffe auf die SSD teilweise nicht optimal beeinflussen.
Es geht also im Grunde alles, man muß eben nur bei den Installationen besonders gut aufpassen, Automatismen rausnehmen und selbst genau bestimmen, welche Programme wo installiert werden sollen.
Da ich mein Win7Pro 64bit vielfach pflege, startet die Kiste heute noch so schnell, wie am ersten Tag.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 16:39 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 259
Wohnort: Bensberg
Hallo Volkhard,

durch einen Besuch bei einem ehemaligen Kollegen bin ich auf die Vorteile einer SSD aufmerksam geworden und hab mich ein wenig schlau gemacht. Es gibt Programme die verschieben alles von der Platte auf die SSD, du kannst da genau angeben was und wie. So habe ich es wenigstens verstanden.
Und ich möchte mir einfach die Neu Installation ersparen. Das installieren als solches geht ja noch aber die Einstellungen zu übernehmen ist nahezu unmöglich. Diese Arbeit möchte ich mir sparen.
Bin halt ein wenig faul. ;-)

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 19:20 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Dez 2012, 17:53
Beiträge: 2628
so wie ich es aber verstehe wird nur die Platte geklont, Auswahl von nur bestimmten Programmen geht da aber nicht.

https://www.tutonaut.de/anleitung-ssd-einbauen-und-windows-installation-umziehen/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 22:13 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2677
Hallo Jens,

ich verstehe es auch so und halte selbst davon absolut nichts...
Mein neues System habe ich auch vollkommen neu aufgesetzt, OK, es war etwas Ruhe und Zeit nötig, aber die Mühe hat sich bis heute gelohnt, da alles perfekt läuft. Von späteren Manipulationen am System halte ich absolut nichts, auch ein Eingreifen in gewisse Dinge, kann bei oberflächlichen Maßnahmen letztlich dazu führen, daß man dann doch alles wieder erneut aufsetzen muß.
Die Vorteile einer SSD liegen auf der Hand, doch wenn schon SSD, dann auch richtig gemacht, damit alles gut läuft.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de