bau eines vogelmodells

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck

Re: bau eines vogelmodells

#21 Beitrag von clbi » 26. Okt 2018, 13:19

weil der bewegliche adler mit den gleitschwingen doof aussähe, hab ich die flügel noch mal verändert.
also 2. variante vom adler. so könnte man den in eep erst mit flügelschlagen zeigen und dann gegen die gleitervariante tauschen ;)
Bild

Bild

von den gänsen gibts auch neues zu berichten, der zug ist im aufbau :grins:

Bild


hier gibts doch bestimmt soundexperten die mich / uns beim passendem rufen der gänse unterstützen können.
hab dafür nicht wirklich ein händchen.
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Bummelzug
Obertriebwagenführer
Beiträge: 449
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle

Re: bau eines vogelmodells

#22 Beitrag von Bummelzug » 26. Okt 2018, 14:04

Moin.
habe da was gefunden: https://www.deutsche-vogelstimmen.de/graugans/
und http://www.tierstimmen.org/de/Datenbank ... All&page=4

Hoffe es ist was (brauchbares) dabei!

werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 328
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26

Re: bau eines vogelmodells

#23 Beitrag von donaldus » 26. Okt 2018, 15:13

Moin Paul.
Ich sehe gerade, dass Du mit TurboCAD arbeitest.
Gibt es da eine Schnittstelle zum Home Nos oder arbeitest Du da nur vor?

Übrigens: Tolle Arbeit.
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck

Re: bau eines vogelmodells

#24 Beitrag von clbi » 26. Okt 2018, 15:38

@ donaldus

ne, gibt keine schnittstelle zum nos,

gebrauche das turbo-cad seit jahren, um vor dem bau im nos maße bzw. kontouren zu ermitteln.

dr zoch küt ;)

Bild
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 875
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F

Re: bau eines vogelmodells

#25 Beitrag von Fahrdraht » 26. Okt 2018, 16:00

Super !!!!!!

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 328
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26

Re: bau eines vogelmodells

#26 Beitrag von donaldus » 26. Okt 2018, 17:34

Cool!
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: bau eines vogelmodells

#27 Beitrag von vorade » 26. Okt 2018, 22:29

Hallo Paul und hallo in die Runde,

Paul, ich freue mich, wenn du weitergekommen bist. Ich habe auch die ersten neuen Störche fertig, es sind jetzt sechs neue texturierte Störche auf der Basis von MR1. Die Störche haben je einen seitlichen Versatz, wenn sie auf einem unsichtbaren Luftweg gekuppelt werden. Ein fertiger Zugverband ist im Datenpaket auch enthalten.
Zumindest ist dieses Set mal ein Anfang, hoffe ich zumindest.

Viele Grüße und schönes Wochenende

Volkhard
Zuletzt geändert von Benny am 27. Okt 2018, 02:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Anhang gelöscht, unten gibts eine korrigierte Version
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Ferkeltaxi
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 228
Registriert: 19. Dez 2012, 12:15

Re: bau eines vogelmodells

#28 Beitrag von Ferkeltaxi » 26. Okt 2018, 23:39

Lieber Volkhard,
schön gemacht, gefällt mir sehr gut.
Kleines Manko ist der Ansatz des linken Flügels ab Storch100.
Bei Storch000 und Storch01 ist der Ansatz richtig. Bei den anderen bewegt er sich durch den Körper hindurch.
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 10 64bit

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: bau eines vogelmodells

#29 Beitrag von vorade » 27. Okt 2018, 00:22

Hallo Ferkeltaxi,

vielen Dank für den Hinweis, habe es geändert und kann den obigen Download leider nicht mehr löschen !

Deshalb kommt hier der zweite Versuch, bitte also erneut downloaden, vielen Dank und viele Grüße Volkhard
Storchset.rar
(200.31 KiB) 130-mal heruntergeladen
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck

Re: bau eines vogelmodells

#30 Beitrag von clbi » 27. Okt 2018, 06:17

so, dann seht mal zu, ob ihr damit klarkommt :lol:
Datei von filehorst.de laden

ob das mit den sounds so richtig funzt?
ansonsten soll sich da mal ein spezi beschäftigen.

das ist im paket
Bild

Bild
und ne info zu den gänsen
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 612
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach

Re: bau eines vogelmodells

#31 Beitrag von von_Wastl » 27. Okt 2018, 12:08

:shock:

Unglaublich !!!!

:daho :daho :daho
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
wuvkoch
Hauptwerkmeister
Beiträge: 853
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16

Re: bau eines vogelmodells

#32 Beitrag von wuvkoch » 27. Okt 2018, 12:19

Werter Paul und Volkhard
es ist schier unglaublich, was Ihr da in so kurzer Zeit erschaffen habt!
Das ist nicht nur Erfahrung , das ist schon eher Hingabe und Profession.
Ich sage ein herzliches Danke schön, werde am Nachmittag also denn mal die ( Kuh 😊) Vögel fliegen lassen.
Olaf
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
Bummelzug
Obertriebwagenführer
Beiträge: 449
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle

Re: bau eines vogelmodells

#33 Beitrag von Bummelzug » 27. Okt 2018, 14:13

Moin,
auch ich sage erstmal ein GROSSES DANKESCHÖN! :daho
Werde sie bald mal fligenlassen :lol1:
Gruss

Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
Ferkeltaxi
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 228
Registriert: 19. Dez 2012, 12:15

Re: bau eines vogelmodells

#34 Beitrag von Ferkeltaxi » 27. Okt 2018, 19:04

Lieber Paul,
der Adler fliegt, mit und ohne Flügelschlag.
Dazu habe ich zwei identische Strecken übereinandergelegt in +- 100m Höhe.
Diese Strecken sind in identische Teilstrecken unterteilt.
Zwischen den Teilstrecken schalte ich mit virtuelle Verbindungen um.
Damit wird an den Verbindungsstellen der Adler einfach ausgetauscht.
Nun war nur noch das Problem, beide Adler syncron fliegen zu lassen.
EEP hält die Geschwindigkeit nicht sauber.
Vielleicht lasse ich mir noch eine Steuerung einfallen.

Vielen Dank für Deine Mühe
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 10 64bit

vaueh
Obertriebwagenführer
Beiträge: 474
Registriert: 27. Dez 2012, 20:47

Re: bau eines vogelmodells

#35 Beitrag von vaueh » 27. Okt 2018, 20:00

Herzlichen Dank für Eure Arbeiten.
Toll!

Volker
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win7 Pro 64 bit, WinXP;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 417
Registriert: 20. Dez 2012, 05:23
Wohnort: Brambauer

Re: bau eines vogelmodells

#36 Beitrag von Huebi » 27. Okt 2018, 20:09

Hallo Paul und Volkhard,
vielen herzlichen Dank für die Flieger.
Freue mich auf den ersten Testflug.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Fahrdraht
Hauptwerkmeister
Beiträge: 875
Registriert: 17. Dez 2012, 21:39
Wohnort: Neuhausen /F

Re: bau eines vogelmodells

#37 Beitrag von Fahrdraht » 28. Okt 2018, 11:18

Hallo Paul,
herzlichen Dank für die sehr gelungenen Vögel !!

Grüße
Kai- Uwe

Benutzeravatar
clbi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 472
Registriert: 16. Dez 2012, 23:01
Wohnort: Sonsbeck

Re: bau eines vogelmodells

#38 Beitrag von clbi » 6. Nov 2018, 18:08

wieder im lande, 2 monate süden sind leider schon wieder um.

hab noch ne flügelschlagende silbermöwe dazugepackt

Bild

im download ist mein komplettes vogelset noch mal drin,
jetzt klappts auch mit den dazugehörigen geräuschen.

Datei von filehorst.de laden
Gruß
Paul

"Ist dein Geschenk wohl angekommen?"
Sie haben es eben nicht übelgenommen.
Johann Wolfgang von Goethe
Bild

Benutzeravatar
Lurchy
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 159
Registriert: 5. Mai 2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf

Re: bau eines vogelmodells

#39 Beitrag von Lurchy » 6. Nov 2018, 18:16

Hallo Paul! Hallo Volkhard! :rose:

Danke für die fliegenden Vögel! Wenn ich Zeit habe werde ich sie mal bei mir fliegen lassen! :lol1:

VLGrüße Lurchy / Karl-Heinz J. :mrgreen:
Es gibt Tage, da trete ich nicht ins Fettnäpfchen!
Ich falle in die Fritteuse!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: bau eines vogelmodells

#40 Beitrag von vorade » 6. Nov 2018, 21:54

Hallo Paul,

ich bedanke mich für das Update und den neuen Vogel.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Antworten