Auto seitlich verschieten???

Ob zur Schiene, zur Straße, zum Wasser oder der Luft: Zugverbände sowie Probleme, Wünsche oder Fragen zu den Rollmaterialien hierher
Antworten
Nachricht
Autor
Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf

Auto seitlich verschieten???

#1 Beitrag von Kösentiger » 22. Feb 2018, 16:38

Hallo euch allen,

ich hab' mal wieder eine Frage an die Insider:
ist es möglich bzw wie ist es möglich, Autos (Rollmaterial) auf einer Straße noch etwas mehr nach rechts (also zur Fahrbahnmitte hin) zu verschieben ???
Wo kann man das einstellen?
Wie gesagt, ich rede von Rollmaterial und nicht von Immobilien.
Bei manchen Autos halte ich es für vorteilhaft, sie noch weiter zur Fahrbahnmitte zu versetzen, da zB LKWs etwas zu nah am Fahrbahnrand fahren.
Geht das irgendwie?????
Vielleicht kennt wer den Trick.
Danke schon mal.

Tschüß
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 328
Registriert: 17. Dez 2012, 00:26

Re: Auto seitlich verschieten???

#2 Beitrag von donaldus » 22. Feb 2018, 17:02

Servus.
Den einzigen Trick, den ich kenne und das mache ich auch so:
Ich verlege eine unsichtbare Straße über die sichtbare.
Das geht.
Ansonsten wirst Du da keine Chance haben.
Einige wenige Modelle habe einen Slider eingebaut, aber frage jetzt bitte nicht welche.
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Auto seitlich verschieten???

#3 Beitrag von Kösentiger » 22. Feb 2018, 17:15

Hallo,

zunächst mal sorry für den Rechtschreibfehler in der Überschrift!

@ Jürgen:
So hab' ich mir das auch schon mal überlegt. Allerdings ist das eine doppelte Verlegearbeit bei den Straßen!
Außerdem: wenn man auf einen Samm709(beladbar, Schwerlastgüterwagen) einen LKW auffährt, sitzt das Auto nicht mittig sondern etwas nach links versetzt auf dem Güterwagen. Das sieht nicht so toll aus.
Na, trotzdem schon mal vielen Dank!

Tschüß
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1126
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt

Re: Auto seitlich verschieten???

#4 Beitrag von Bernie » 22. Feb 2018, 17:58

Hallo Kösentiger,
Zunächst zum Thema Samms709: Den gibt's in 2 Versionen: 1x Feldweg + Normalspur (200cm-Versatz) und 1x Feldweg + 180cm-Versatz für überbreite Fahrzeuge. Du solltest bei einem Lkw den Waggon für Normalspur wählen!

Nun zum seitlichen Versatz von RollMat:
Natürlich ist dies möglich! Allerdings muss man dann einige Nachteile hinnehmen:
- Abgasrauch bleibt am ursprünglichen Bewegungsort (naja, kann man vernachlässigen),
- der kubische Körper um das RollMat muss vergrößert werden, damit das RollMat stets sichtbar bleibt (nicht immer schön),
- der kubische Körper darf jedoch nicht über die Mittellinie ragen, da es sonst zu Kollisionen mit dem Gegenverkehr kommen kann (unangenehm),
- Anhänger müssten folglich dieselbe Eigenschaft haben (sehe ansonsten besch... aus),
- damit wäre jedoch kein Überholvorgang machbar, da ja nur 1 Spline (Straße etc.) genutzt wird (schade, schade),
Es gäbe sicherlich noch den ein oder anderen Punkt. Für mich als Konstrukteur würde es Mehraufwand bedeuten und zudem mindestens eine zusätzlich Achse pro RollMat zurfolgehaben.

Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2703
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: Auto seitlich verschieten???

#5 Beitrag von vorade » 22. Feb 2018, 21:51

Hallo Bernie,

du bringst es mal wieder genau auf den Punkt !
Hätte man damals gewußt, welche Modellflut wir heute haben, wäre es damals sinnvoller gewesen das Straßenrollmaterial generell als Feldwegmodell zu bauen. Durch unseren Splineidzuwachs wäre es mit Leichtigkeit möglich Straßen (also nur eine Spur) als Einzelspline zu bauen. Dadurch hätten sich jegliche Kurvenprobleme, Kollision ect. von selbst erledigt.
Aber leider ist es aktuell zu spät den Straßenrollbestand im Nachgang zu ändern, zumal da dann auch wieder die Zustimmungen der Konstrukteure fehlen.
Und wer sollte so eine Änderungsaufgabe heute übernehmen ?
Somit bleibt also nur der Weg sich mit unsichtbaren Fahrwegen auf den Straßen zu behelfen.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
ManfredS
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 157
Registriert: 12. Jan 2013, 15:25

Re: Auto seitlich verschieten???

#6 Beitrag von ManfredS » 23. Feb 2018, 09:57

Hallo,
also entweder verstehe ich hier etwas vollkommen falsch oder es hat noch keiner an eine ganz einfache Lösung gedacht.
Ich glaube, dass es Kösentiger hauptsächlich darum geht, den Abstand zum Seitenrand zu vergrößern. Das kann man auf 2 Arten erreichen:
1. Fahrzeuge nach links verschieben (wie hier vorgeschlagen).
2. Straße rechts verbreitern, d.h. einfach einen etwas breiteren Straßenspline bauen.
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Auto seitlich verschieten???

#7 Beitrag von Kösentiger » 23. Feb 2018, 14:35

Hallo zusammen,

zunächst danke ich euch allen für eure Beiträge!!!!

@ Manfred:
Ich will den Abstand zum entgegenkommenden Fahrzeug verringern. Wenn sich zwei LKWs begegnen, ist mir der Abstand zwischen den beiden Fahrzeugen zu groß!
Wenn ich nun einfach einen breiteren Straßenspline erstelle, ist das "Problem" damit ja nicht behoben. Außerdem finde ich die Straßen breit genug, so wie sie sind.

@ Bernie:
der Samms709, den ich besitze, hat lediglich Straßen als Auffahrt, keinen Feldweg! Er stammt aus dem Set "BH1423_Trend" (Leopard 1 Transport Set). Gibt's da 2 Versionen???
Die Sache mit kubischem Körper und so habe ich gar nicht verstanden, sorry. Ich konstruoere halt keine Fahrzeuge und Immobilien. Lediglich meine Splines mache ich selbst. Ich will keine Überholvorgänge usw sondern einfach nur, dass die Autos etwas mehr zur Straßenmitte rücken. Mehr nicht.

Tschüß
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1126
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt

Re: Auto seitlich verschieten???

#8 Beitrag von Bernie » 23. Feb 2018, 15:22

Hi Gerd,
Wie geschrieben, ist Dein Samms709 (für Panzer) unzweckmäßig für Lkw! Lege Dir doch BH100234 zu, dann hast Du nicht nur die Waggons aktualisiert, sondern auch eine größere Wahlmöglichkeit.
Der "kubische Körper" ist eine Art unsichtbarer Quader, der ein gesamtes Modell inkl. Bewegungsbereich(e) einschließt. Nur in diesem Quader wird ein Modell sichtbar! Die Positionierung von RollMat-Straße sind sicherlich Geschmackssache, aber irgendworauf muss man sich doch festlegen. Ich halte 200 cm von Mitte einen guten Kompromiss. Ob die Straßen zubreit sind, mag ich bezweifeln, denn um meine Panzer, z.B. Leopard 2 mit 3,36 m-Breite, darauf zu bewegen, musste ich einen Abstand von 180 cm zur Mitte wählen.
Gruß
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

MWeh
Oberschaffner
Beiträge: 29
Registriert: 9. Jan 2013, 09:18

Re: Auto seitlich verschieten???

#9 Beitrag von MWeh » 24. Feb 2018, 09:45

donaldus hat geschrieben:Servus.
Den einzigen Trick, den ich kenne und das mache ich auch so:
Ich verlege eine unsichtbare Straße über die sichtbare.
Das geht.
Ansonsten wirst Du da keine Chance haben.
Einige wenige Modelle habe einen Slider eingebaut, aber frage jetzt bitte nicht welche.
Hallo,

ich verlege einfach einen Wasserweg. Da drauf rollt der Verkehr. Eine sichtbare Sraße verlege ich erst später. Man muß nur vorher die unterschiedlichen Einbauhöhen beachten. Vorteil: Bessere Übersicht - als bei zwei übereinanderliegenden Straßen - falls mal Änderungen vorgenommen werden sollten.

Viele Grüße

Manfred

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Auto seitlich verschieten???

#10 Beitrag von Kösentiger » 24. Feb 2018, 10:49

Guten Morgen an alle,

nun, so werde ich mal sehen, wie ich mein "Problem" löse. Es wird wohl auf etwas unsichtbares hinauslaufen.

@ Bernie:
Danke für den Hinweis. Der Artikel "BH100234" ist schon in der Liste meiner nächsten Bestellung bei Volkhard. Zusammen mit den beladbaren Rungenwagen "BH100295" werden sich dann verschiedene Möglichkeiten ergeben.

Tschüß
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 430
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: Auto seitlich verschieten???

#11 Beitrag von Heizer_Lok » 24. Feb 2018, 15:12

Es wäre möglich, mit dem Home Nostruktor die mod2-Datei öffnen und das Modell in der y-Achse zu verschieben. Die so modifizierten Fahrzeuge fahren dann aber immer mit diesem seitlichen Versatz.

Möglicherweise verstößt man da gegen das Urheberrecht. Solche modifizierte Dateien dürfen daher keinesfalls in Umlauf gebracht werden.

Wichtig: Von der mod2-Datei eine Sicherungskopie machen.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1126
Registriert: 17. Dez 2012, 08:29
Wohnort: Gangelt

Re: Auto seitlich verschieten???

#12 Beitrag von Bernie » 24. Feb 2018, 19:39

Heizer_Lok alias Albrecht,
VORSICHT mit derartigen Hinweisen :mau
1. Wäre eine Änderung nur in der gsb möglich,
2. wäre dies ein absoluter Verstoß gegen Urheberrecht!
Und ich garantiere jedem, der dies an meinen Modellen (Free oder Shop) ohne meine Erlaubnis versucht und in Bild und/oder Text publiziert, meinen Anwalt auf den Hals zu schicken!
Mit einer derartigen Urheberrechtsdiskussion verkrault man nur jeden Konstrukteur!
Ich habe fertig!
Bernie
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 430
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: Auto seitlich verschieten???

#13 Beitrag von Heizer_Lok » 24. Feb 2018, 20:44

Bernie hat geschrieben:Mit einer derartigen Urheberrechtsdiskussion vergrault man nur jeden Konstrukteur!
Ich habe deswegen über diese technische Möglichkeit ausdrücklich im Konjunktiv geschrieben und auf eine mögliche Urheberrechtsverletzung hingewiesen. Ich habe niemand aufgefordert dies zu tun.

Bei einem eigenen mit dem HomeNOS erstellten Fahrzeug ging es mit der Verschiebung der mod2-Datei, weil bei mir die mod2-Datei die Basis darstellt. Bei deinen Modellen ist es anders, da dort die mod2-Datei nicht die Basis ist.

Also bitte sich nur an eigenen Modellen versuchen.


Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
gueleis
Oberwerkmeister
Beiträge: 673
Registriert: 23. Dez 2013, 17:03
Wohnort: Fürth/Bay.

Re: Auto seitlich verschieten???

#14 Beitrag von gueleis » 25. Feb 2018, 09:48

Ich verstehe diese Diskussion nicht so recht. Warum müssen denn immer von irgendwelchen Modellen Dateien geändert werden. Die Modelle (Rollmaterial) passen doch so auch. Wie in der realen Modellbahn-Welt, gibt es hat auch bei der virtuellen Eisenbahn, halt Bastler die alles verändern wollen. "Ein Fahrlehrer hatte mir mal vor Jahrzehnten gesagt:"Immer schön rechts halten, nie zu nahe an die.... wegen erhöhter Unfallgefahr".

Günther

PS. Wenn bei einem Rollmaterial die Dateien geändert werden, werden nicht damit auch die bereits verkauften Modelle geändert? Oder Täusche ich mich da.
Fujitsu Siemens/MS WindowsXP Home SP3
AMD Sempron Prozessor 3800+ 2.0 GB Ram, Nidia GeForce GT610
eep3, eep4. eep5 (Plugin 1-5). eep6
Kauf-Anlagen:St. Gotthard Nordrampe, Spitzkehre Lauscha, schiefe Ebene, Großheringen, Grüneberg, Karow.

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 430
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: Auto seitlich verschieten???

#15 Beitrag von Heizer_Lok » 25. Feb 2018, 10:48

gueleis hat geschrieben:Wenn bei einem Rollmaterial die Dateien geändert werden, werden nicht damit auch die bereits verkauften Modelle geändert?
Natürlich nicht. Wenn ich ein Modell kaufe oder herunterlade, dann installiere ich es auf meinem PC. Wenn der Hersteller die Dateien ändert, müsste er Zugriff auf meinen Rechner haben. Den hat er selbstverständlich nicht.

Nur wenn der Hersteller ein kostenloses Update bereitstellt und ich dieses auch installiere, werden die Modell nachträglich geändert.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
wuvkoch
Hauptwerkmeister
Beiträge: 853
Registriert: 19. Dez 2012, 18:16

Re: Auto seitlich verschieten???

#16 Beitrag von wuvkoch » 25. Feb 2018, 10:50

moin zamm,
also mir entgeht auch der Sinn des Disputes.
Wie wissen doch nun Alle wie unser EEP funktioniert, das es da Daten und Dateien gibt die man ändern darf
und eben jene von denen man tunlichst die Finger läßt.
Und an vielen Stellen funktioniert eben auch die ganze Fummelei nicht , also warum dann erst solch Disput lostreten,
wenn man doch mit einem kleinen Umweg ein Ziel erreicht das andere vielleicht zum Stauen bringt.
Und Kreativität ist doch eine Grundlage des Modellbaues.
findet der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 430
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: Auto seitlich verschieten???

#17 Beitrag von Heizer_Lok » 25. Feb 2018, 15:59

wuvkoch hat geschrieben:Wie wissen doch nun Alle wie unser EEP funktioniert, das es da Daten und Dateien gibt die man ändern darf
und eben jene von denen man tunlichst die Finger läßt.
In EEP sind keine Dateien gegen irgendwelche Änderungen gesperrt, mit Windows-Bordmitteln lässt sich fast alles ändern.

Wenn jemand irgendwelche Dateien ändert, etwa eine Lok schneller macht oder die Farbe einer Hauswand statt weiß grün färbt, wer sollte sich daran stören, wenn der es nicht gar nicht weiß oder wissen kann. Wenn daraufhin EEP nicht mehr richtig funktioniert oder Modelle fehlerhaft dargestellt werden, ist der Nutzer selber schuld und darf nicht auf die Programmierer oder Konstrukteure schimpfen.

Für mich ist es wichtig, dass man gekaufte Software (Modelle und Programme), genauso wie Musik oder Filme, nicht in Tauschbörsen anbietet oder dort herunterlädt, diese niemals auf der eigenen Homepage zum Download anbietet. Noch schlimmer wäre es, wenn jemand für illegale Kopien Geld verlangen würde. Weiterhin sollte man hier im Forum keine fremden Fotos einstellen, sondern nur eigene, an denen man die Rechte hat. Das verstehe ich unter Urheberrecht und das sollte jedem einleuchten.

Gruß
Albrecht

Kösentiger
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 13. Okt 2014, 18:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Auto seitlich verschieten???

#18 Beitrag von Kösentiger » 27. Feb 2018, 11:53

Hallo Leute,

also langsam finde ich auch, dass das alles etwas ausufert!
Die ganze Chose mit den Urheberrechten sollte doch nun bald jeder mal gelesen haben und darüber einigermaßen bescheid wissen. In anderen Beiträgen gleitet das Thema auch gelegendlich ab zum Thema Urheberrecht.
Ich wollte doch lediglich wissen, ob es möglich ist, Autos auf Straßensplines seitlich zur Mitte hin etwas zu verschieben. Dabei hatte ich gedacht, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt, in EEP kleine Einstellungen vorzunehmen, die dazu eine Lösung brächten.
Ich hatte nun nicht daran gedacht, mit dem HomeNos (den ich gar nicht behersche) irgendwelche Modelle zu verändern. Das wäre ja ohnehin bei allen Autos kaum zu bewerkstelligen.
Da ich meine Splines sowieso alle selbst erstelle, dachte ich, es gäbe irgendwo eine Einstellmöglichkeit, die beiden Fahrspuren in einem Strassenspline vielleicht etwas enger zusammen zu "schrauben".
Da das aber scheinbar nicht möglich ist, werde ich mit unsichtbaren Splines arbeiten müssen.
Hiermit sollte dieser Threat nun auch beendet werden.

Tschüß
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 8 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)

Antworten