Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:24 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 21:09
Beiträge: 21
Hallo Sechser,

ich habe eine Problem mit Schranken die nach dem erneuten Laden der Anlage ihren Standort ändern. Solange ich in der Anlage arbeite behalten diese, wie alle anderen Signale, ihren Standort bei. Öffne ich jedoch die Anlage erneut verschiebt ein Schrankenbaum seinen Standort um einige Meter. Für einen Schrankenbaum lege ich separat ein Stück Straße an. Ist der Fehler vielleicht jemanden bekannt?

Danke für eure Hilfe im voraus und einen Guten Rutsch ins neue Jahr,
Karl.

_________________
Notebook: Windows 8.1 64Bit - Intel Core i5-3210M, CPU 2.50 GHz - 8 GB RAM -Nvidea GeForce 653M, 2GB

EEP: 6.1 Classic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:35 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:39
Beiträge: 865
Wohnort: Neuhausen /F
:) das freut mich, ich habe eine Anlage, da habe ich genau das gleiche Problem wie Du Karl.

woran das liegt, kann ich aber leider auch nicht sagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:43 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 21:09
Beiträge: 21
Fahrdraht hat geschrieben:
:) das freut mich, ich habe eine Anlage, da habe ich genau das gleiche Problem wie Du Karl.

woran das liegt, kann ich aber leider auch nicht sagen.


Bei mir wird das leider zur Dauererscheinung bei jeder neu begonnener Anlage :roll:

_________________
Notebook: Windows 8.1 64Bit - Intel Core i5-3210M, CPU 2.50 GHz - 8 GB RAM -Nvidea GeForce 653M, 2GB

EEP: 6.1 Classic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:45 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 08:29
Beiträge: 1129
Wohnort: Gangelt
Hallo zusammen,
Hatte auch mal das Problem! Erst als ich die Position des "Vorsignals" geändert habe, also mehr Abstand, blieb die Schranke am Ort!
Vielleicht hilft dies Euch?
Gruß
Bernie

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:49 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 12:15
Beiträge: 210
Guten Abend Karl,
diese Erscheinung habe ich z.B. an Schranken.
Dort habe ich an der Straße ein unsichtbares Signal für die Autos.
Die Schranke selbst befindet sich auf einer unsichtbare Straße, die auf gleicher Ebene liegt.
Damit erreiche ich ein Starten der Fahrzeuge erst nach Heben des Schlagbaums.
Wenn ich nun die Anlage speichere und neu lade, befindet sich die Schranke zwischen Anfang und Ende der unsichtbaren Straße.
Mit anderen Worten, die Schranke und das dazugehörende Vorsignal werden auseinander gezogen.
Vorsignal am Straßenanfang und Schranke am Straßenende. Hier behelfe ich mich mit dem Kürzen der unsichtbaren Straße,
damit die Schranke schon am Ende der Straße sitzt und das Andreaskreuz kurz davor.
Zum Aufbau: Zuerst die Schranke setzen und danach die sichtbare Sraße legen und zuletzt den Dummy.
Eine Untersuchung, welche Schranken betroffen sind habe ich noch nicht gemacht. Meine Auswahl richtet sich immer nach den
örtlichen Begebenheiten, mit oder ohne Fußweg usw.

@Bernie
hat bei mir leider nicht geholfen.

Allen ein glückliches 2018 und viel Spaß mit EEP

_________________
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 7 32bit; Windows 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 18:52 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 21:09
Beiträge: 21
Danke für die Tipps, das probiere ich mal aus. :cafe:

_________________
Notebook: Windows 8.1 64Bit - Intel Core i5-3210M, CPU 2.50 GHz - 8 GB RAM -Nvidea GeForce 653M, 2GB

EEP: 6.1 Classic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 19:26 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 114
Wohnort: Köln
Meines Erachtens kommt das daher, dass man eine Schranke auf ein recht langes Stück unsichtbaren Weg setzt und sich deswegen ein recht großer Abstand des Vorsignalpunkts bildet. Drückt man dann die Schranke in Position und gerät dabei das Vorsignal ans Fahrbahnende, beginnt das Problem. Denn wenn man nun die Schranke weiter schiebt, springt sie beim nächsten Start um genau die Differenz, seit das Vorsignal notgerungen stille stand, wieder zurück.

Also vorher VS näher ran ziehen, dann erst Schranke schieben.

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 20:48 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 12:15
Beiträge: 210
Lieber Heiner,
das Andreaskreuz bildet das Vorsignal und damit ist kaum ein zu großer Abstand zwischen beiden vorhanden.
Erst wenn die Anlage gespeichert wird, vergößert sich der Abstand zwischen Schranke und Andreaskreuz.
D.h. die Schranke wandert auf die gegenüberliegende Gleisseite und das Andreaskreuz wandert rückwärts.
Daher benutze ich nur kurze Sraßenstummel, wo Vorsignal und Schranke jeweils am Ende der Straße liegen.

_________________
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 7 32bit; Windows 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 22:21 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:25
Beiträge: 1235
Wohnort: Eningen
Indem ihr die Schranke (das "Hauptsignal") richtig positioniert habt, habt ihr das Vorsignal vermutlich an den Anfang des Splines gequetscht. Da EEP sich beim Speichern aber nur die Position des Vorsignals (am Anfang des Splines) und den Abstand zwischen Haupt- und Vorsignal (der sich beim Verschieben des Hauptsignals normalerweise nicht ändert und deshalb auch nicht neu berechnet wird) merkt, steht das Hauptsignal nach dem Laden wieder in der Entfernung vom Vorsignal, in der es zuvor (vor dem Verschieben) war - also nicht mehr unbedingt da, wo es hinsoll.

Abhilfe sollte schaffen (ähnlich wie Bernie erwähnt hat), das Vorsignal (nachdem das Hauptsignal richtig positioniert wurde) einmal ein bisschen zu verschieben (weil es davor schon am Ende vom Spline hing, könnt ihr den Abstand nur verkleinern). Dadurch sollte der Abstand neu berechnet und danach korrekt gespeichert werden.

Viele Grüße
Benny

_________________
EEP6, Windows 7
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 00:35 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 12:15
Beiträge: 210
Lieber Benny,
meine alte Bauweise:
Erst die sichbare Straße gelegt und dann darüber eine unsichbare mit 60m Länge. Die Sraße richte ich nur grob aus.
An die unsichtbare noch eine Krümmung angesetzt, um die Schranke aufsetzen zu können falls sich beide überdecken.
Dann die Schranke in Position gebracht und als letztes das Vorsignal recht dicht an die Schranke geschoben.
Die Krümmung benutze ich zum Aufsetzen beider Schranken, dabei einmal mit dem Vorsignal die Richtung wechseln.
Die zweite Schranke auch wieder zuerst ausrichten und dann das Vorsignal ranschieben.
Damit ist zwischen Gleisanfang/ende und dem Vorsignal ein ganzes Stück Platz.

Leider finde ich die Free-Anlage nicht.
Es war ein Ausschnitt aus "Ein-Dorf-im-Moor". Praktisch nur das Oval und in der Zeit zurückgedreht.
Es fuhren 2 Pferdewagen, handgeführt. Den Bahnübergang nach oben und den recht unten hatte ich mir umgebaut.
Hier habe ich nur die unsichtbaren Straßen eingefügt und die Schranken umgesetzt und die Dummys gesetzt.
Da ich mir immer die Zwischenschritte aufhebe, sollte die Anlage noch da sein.

_________________
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 7 32bit; Windows 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 08:57 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 12:15
Beiträge: 210
Guten Morgen die Runde,
in einer alten Sicherung fand ich die Anlage: Bredenbek_i_Holstein.
Die vorhandenen Schranken ersetzte ich durch Dummys.
Auf einer unsichtbaren Straße setzte ich SCHRANKE_DR_LINKS.
Diese SCHRANKE_DR_LINKS bleibt nicht an ihrer eingesetzten Stelle.
Nähere Versuche werde ich wieder aufnehemen.

Allen einen guten Rutsch und auch 2018 viel Spaß mit EEP

_________________
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 7 32bit; Windows 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:59 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:39
Beiträge: 865
Wohnort: Neuhausen /F
Danke für Eure Antworten, das Problem scheint ja lösbar, wenn man weis woran es liegt :grins: , unn sollte es keins mehr sein !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 13:50 
Offline
Oberbetriebsmeister

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:50
Beiträge: 188
Wohnort: Bayern
Hallo in die Runde und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Beim Bau von Bahnübergängen mit Schranken verwende ich keine unsichtbaren Bauteile. Die Schranken werden auf die normale Straße
gesetzt. Das Vorsignal wird den "örtlichen" Verhältnissen angepaßt und dann das Signal (Schranke) entsprechend verschoben, bis der
Übergang korrekt gesichert ist. Die Schaltung erfolgt bei mehrgleisigen Strecken über Schaltkringel, bei eingleisigen liegen die Kontakte
im Gleis.

Viel Spaß beim Probieren.

_________________
Gruß Lutz aus der Oberpfalz

EEP 6.1 Classic, diverse AddOns und Anlagen, viele Shop- und Freemodelle

An alle Konstrukteure und Anlagenbauer geht ein ganz großes DANKE

Es kann der Patenopa nicht in Frieden leben, wenn das Jugendamt lügt und Kinder quält!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 01:47 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:36
Beiträge: 493
Hallo, die Sache mit den unsichtbaren Teilen scheint auch mir etwas schwierig.
Danke an Berndt und Benny, ist verständlich.
@mach24xxl, das mit den Schaltkringel ist mir zu aufwändig, wenn auch oft notwendig. Wohin platzierst du denn die Schaltkreise?
Daneben oder auf einen Schaltkreisvorbau?

lg
Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 08:17 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 12:15
Beiträge: 210
Guten Morgen,
die Schaltkringel setze ich gleich daneben. Wenn alles läuft, versenke ich sie unter die Oberfläche.

_________________
Herzliche Grüße
Ferkeltaxi

PS. Allen Kons ein Dankeschön

EEP 6.1; Windows 7 32bit; Windows 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 13:34 
Offline
Oberbetriebsmeister

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:50
Beiträge: 188
Wohnort: Bayern
Hallo in die Runde

Die Schaltkringel setze ich neben die betreffenden Signale und setze sie im Allgemeinen 5 Meter unter die Oberfläche.
Für die Streckensignalisierung benutze ich die mehrbegriffigen Hl-Signale von BS1. Auch hier bekommt jedes Signal einen eigenen
Schaltkreis. Macht zwar viel Arbeit, funktioniert aber zuverlässig, wenn man keinen Kontakt übersieht.

Für die Beantwortung weiterer Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

_________________
Gruß Lutz aus der Oberpfalz

EEP 6.1 Classic, diverse AddOns und Anlagen, viele Shop- und Freemodelle

An alle Konstrukteure und Anlagenbauer geht ein ganz großes DANKE

Es kann der Patenopa nicht in Frieden leben, wenn das Jugendamt lügt und Kinder quält!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de