Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 3. Feb 2016, 23:53 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
Bereits seit den Anfängen von EEP, also EEP 2.43, will ich die Semmeringbahn als EEP-Anlage bauen. Dabei war mir die Maßstäblichkeit der Streckenführung ein großes Anliegen, besonders auch in der Höhe. Letzteres war aber mit EEP 2.43 nicht möglich, da EEP 2.43 nur Höhen zwischen -100m und +100m zuließ. Erst als für EEP diese Begrenzung fiel war an eine Realisierung zu denken. Nun ergab sich aber das Problem, dass die Anlage, ohne Veränderung der Streckenführung, für die damaligen Rechner viel zu groß geworden wäre. Das letzte Problem war, dass mir als Modellbauer die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen für den Bau solcher Anlagen fehlen.
Nach einer sehr guten Zusammenarbeit mit Yul Kuziemski bei seiner BLS-Anlage fragte ich ihn, ob er am Bau der Semmeringanalge interessiert sei und damit begann die Realisierung meiner Wunschanlage.

Was macht nun den Reiz der Semmeringbahn aus?

Der Semmering war lange Zeit ein bedeutendes Hindernis für die Eisenbahn nach Süden. Die alte Südbahngesellschaft hatte daher, von Wien kommend, in Gloggnitz einen Endbahnhof. Von hier wurden Reisende und Güter mit Pferdewagen über den Pass nach Mürzzuschlag, dem Endbahnhof auf der südlichen Semmeringseite, befördert und konnten von dort mit der Bahn weiter reisen.
Nach vielen mehr oder weniger phantastischen Ideen und Projekten zum Thema der Semmeringüberquerung bekam Carl von Ghega 1841 den Auftrag eine Bahnstrecke über den Semmering zu bauen. Der Bau begann 1848 und nach nur 6 jähriger Bauzeit konnte diese Strecke als erste normalspurige Gebirgsbahn der Welt durch Kaiser Franz Josef I und Carl Ritter von Ghega eröffnet werden. Carl von Ghega wurde in Anerkennung seiner Leistung 1851 in den Ritterstand erhoben.
Seit 1998 ist die Semmeringbahn Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Die Strecke hat eine Länge von 41km. Der Scheitelpunkt im Semmeringtunnel hat eine Seehöhe von 898m. Die Höhendifferenz beträgt auf der Nordrampe, von Gloggnitz kommend, 459m und Richtung Mürzzuschlag 271m.
Zur Überwindung dieser Höhenunterschiede und der landschaftlichen Gegebenheiten sind 14 Tunnels und 16 Viadukte erforderlich. Der weitaus größte Teil der Strecke weist eine Steigung von über 2% auf, die größte Steigung beträgt 2,8%.
Neben der technischen Besonderheit dieser Strecke ist die perfekte Harmonie der Streckenführung und Bauwerke mit der umgebenden Landschaft. Vor allem die Viadukte weisen neben ihrer zweckmäßig einfachen, klaren Ausführung ein hohes Maß an Harmonie und architektonischem Können aus.

Nach langer Planungs- und Vorbereitungszeit konnte mit dem Bau der Anlage und den dafür benötigten Modellen begonnen werden. Jetzt ist es so weit, dass wir erste - wirklich allererste – Screenshots zeigen können.

Haltestelle Schlöglmühl mit Industriegleisanschluss
Bild

Haltestelle Küb
Bild

Kübgraben-Viadukt
Bild


Entsprechend dem weiteren Baufortschritt werden wir weitere Screenshots zeigen.

Grüße
Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 08:49 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2635
Hallo Haymo und hallo Yul,

ich bin begeistert, daß ihr Beide es angefangen habt das Projekt zu verwirklichen.
Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und freue mich über immer wieder neue Bilder vom Baufortschritt.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 12:36 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 19:11
Beiträge: 271
Wohnort: Bremen
Hallo, Haymo, ---

Schön, das es eine neue große 6er - Anlage nach Vorbild geben wird. :D

Ich befürchtete schon, unsere "SR 26" wäre das Schlusslicht der 6er-Epoche.

Für einen Österreicher ist ja diese historische "Parade-Strecke" ein "Muss" :rose:

( Für SR 26 , an der Du ja auch mit der Lokparade vertreten bist, ist die Beta-Vers.

für Anf. März angesagt.)

Mit Grüßen

Klaus (KH2) - Sir Honny .

_________________
Anlagen-Demo "Hist Ostkreuz" http://www.youtube.com/watch?v=mg6qSz_9Nc8

Intel Core i7 870 @ 2.93GHz - 16,0 GB Dual Kanal DDR3 - 2047 MB NVIDIA GeForce GTX 760 - 1x SSD 850 EVO 500GB - Windows 10 Pro 64-bit - EEP6.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 12:44 
Offline
Oberwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 17:44
Beiträge: 533
Wohnort: Hohenlohe
interessante Bilder :daho

In welcher Epoche wollt ihr die Strecke umsetzen?

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 13:26 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:36
Beiträge: 448
Sehr schön, (fast) eine Lebensaufgabe!
@Kbs198
Wenn ich die Masten und das Trafohäuschen ansehe , Epoche V=>VI. Der Blaue Blitz hat zu seinen "Lebzeiten" keine solche Oberleitung gesehen. Deshalb muss es sich hier um einen Museumszug handeln.
Das EG ist historisch, der "F" Aufkleber führt uns wieder in die Jetztzeit ...

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 13:53 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
Hallo,

wir versuchen - wenn es möglich ist - die Anlage so um 1953 anzusiedeln. Nachdem es da aber sehr an Vorlagen und Infos fehlt wird es wohl ein gewissen Misch-Wasch werden. Was die Station Küb betrifft möchte ich versuchen ein altes Gebäude zu erfinden, das passen kann. Das jetzt auf dem Screenshot gezeigte ist viel zu modern und wird ersetzt.
Eigentlich geht es uns bei dieser Datierung hauptsächlich um die Möglichkeit sowohl Dampf- als auch E-Traktion auf der Anlage zu haben. Auch das ist nicht sehr authentisch denn, so viel ich weiß, war der Übergang sehr, sehr kurz.
Wie gesagt, wir werden versuchen was geht aber sicher nichts sklavisch an der Jahreszahl hängen.

Grüße
Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 20:53 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 227
Wohnort: Bensberg
Hallo,

da habt ihr euch ein interessantes Projekt einer schönen Strecke vorgenommen.
Erst vor kurzem lief wieder der Eisenbahnromatik Beitrag über die Semmering Strecke.

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2016, 15:08 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Dez 2012, 10:50
Beiträge: 486
Wohnort: Koblenz an Rhein und Mosel
intresannte Idee und Umsetzung :love
Alls Epoche 4-5 Liebhaber fänd Ich die Anlage Reizvoller
:yeah: Wegen den langen Güterzügen :D
Alles Geschmacksache ;)

_________________
8-)Mr.Joe Cool in the House!! 8-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2016, 23:19 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
@Tonio,

es wird sicherlich nicht sehr schwer fallen diese Anlage auf Epoche IV oder V umzubauen zumal wir ohnehin Abstriche machen müssen was die Vergangenheit betrifft, da wir nicht alles von damals nachvollziehen können. Da fehlt es eindeutig an Bildmaterial.
Und wenn es um lange Güterzüge geht: auch heute noch werden schwere Güterzüge in Gloggnitz und Mürzzuschlag geteilt und jeder Teil mit einer Nachspannlok versehen. Das konnte ich selbst beobachten. Früher waren das Dampfloks der Reihe ÖBB 95 und heute sind es E-Loks der Reihen 1144 und 1116.
Das Interessante ist da der Teilungsvorgang und das Kuppeln der Nachspannloks und/oder Vorspannloks, die sehr häufig vorkommen. Daher kann man auf dieser Strecke auch immer wieder Lokzüge aus 5-6 Loks sehen, die von Mürzzuschlag nach Gloggnitz oder umgekehrt unterwegs sind weil Hilfsloks ausgetauscht werden müssen.

Grüße
Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 15:59 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
Heute möchte ich Euch noch ein paar Arbeits-Screenshots der in Arbeit befindlichen Semmering-Anlage zeigen. Wie gesagt es sind Arbeitsbilder die erst einen ersten Eindruck geben sollen. Allerdings sind die, für diese Strecke besonders typischen Viadukte bereits eingebaut – wenngleich aber noch viel von der Dekoration fehlt. Natürgemäß kommen solche Teile als letztes auf die Anlage. Aus diesem Grund wirken viele Stellen der noch sehr kahl.
Auch an den Gebäuden usw. wird sich noch einiges ändern. Gleiches gilt für das Rollmaterial auf den Screenshots


Abfaltersbach-Viadukt

Bild


Wagnergraben-Viadukt

Bild


Gamperlgraben-Viadukt

Bild


Weiter Screenshot werden in Abhängigkeit des Baufortschritts folgen.

Grüße
Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 16:37 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Dez 2012, 10:50
Beiträge: 486
Wohnort: Koblenz an Rhein und Mosel
Das Semmering addon hab Ich damals auf dem MS Trainsimulator geliebt und genossen :grins: :yeah:
Freu Mich auf die EEP Variante :cafe:

_________________
8-)Mr.Joe Cool in the House!! 8-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 17:12 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 102
Wohnort: Köln
Hallo Haymo,

das freut mich sehr, dein Langzeitprojekt nun Gestalt annehmen zu sehen. Die avisierte Vorbildzeit scheint mir auch sehr interessant. Auf den Screenshot sieht es aus wie: Die Masten stehen bereits, doch bis zum Fahrplanwechsel wird noch mit Dampf gefahren.
Vorspann- und Schiebebetrieb auf den Rampen macht sie Sache sicher rund, auch wenn in eep derzeit für die Südrampe noch die typische ÖBB 659 (Württ K) aussteht. Aber auch bei den Fernzügen dürfte Vorbildnähe nicht in allen Fällen möglich sein (FS und CIWL Wagen für Wien-Rom usw. wären natürlich toll). Aber was soll´s? Bis die Strecke fertig ist, dürfte ja eh noch ein paar Jährchen dauern...

Die kleinen Betonkisten an der Hst. Küb wirken in der 50er Jahre-Umgebung allerdings schon wie Fremdkörper.

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 17:51 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 10:48
Beiträge: 900
Wohnort: Eldena
Hallo Haymo,

super schöne Bilder von Deinen langzeit Projekt, dafür gibt schon jetzt 100 Punkte und 3 :daho :daho :daho ,

Deine Viaduktbrücken lassen sich auch für andere Strecken, z.B. schlesische Gebirgsstrecken, verwenden,
habe schon einen Test damit gemacht, sie lassen sich gut verarbeiten,
hier auch nochmals meinen Dank für die Viadukte,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 19:11 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
@ohne Eisen,

Küb bleibt nicht so, das wäre viel zu modern!

Grüße
Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2016, 20:20 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
Viel Zeit ist vergangen aber der Bau der Semmeringanlage geht weiter. Daher wollen wir wieder ein paar Fotos vom Bau der Anlage zeigen:

Wolfsbergkogel, Bahnsteig

Bild


Abfaltersbach-Viadukt

Bild


Weinzettelwand Ausfahrt

Bild


Wagner-Viadukt

Bild


Eichbergtunnel

Bild


Bis zum nächsten Mal wünschen Yul Kuziemski und ich Euch viel Freude an den Bildern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2016, 22:10 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2635
Hallo Haymo und hallo Yul,

freue mich schon auf weitere Bilder :daho

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 14:38 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 18:38
Beiträge: 57
Hier ist noch ein Nachtrag zu gestern, das Modell wurde eben erst fertig:

Wärterhaus am Gamperlviadukt

Bild


Grüße Yul und Haymo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 17:47 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 227
Wohnort: Bensberg
Tolle Bilder.
Ich freu mich auf mehr.

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 20:02 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 16:36
Beiträge: 448
Hallo Haymo,

Gerade das Bild vom Eichgraben sieht sehr österreichisch aus. Wenn ihr da nach Vorbildfotos gearbeitet habt, ist euch das voll gelungen.
Was die Masten angeht, so kommen sie mir sehr modern vor. (Besonders die Verlängerungen) Auf den meisten Bildern sind es schon Betonmasten, aber schmäler, und oftmals Seiltragwerke. Siehe hier:http://members.nanet.at/jirout/payerbachreichenau.html.
Gemeinsamer Dampf- und Elektrobetrieb was so um 1956, die Reihe 1010/1110 war dann der Durchbruch der E-Traktion, obwohl die sechachsigen Maschinen die Schienen sehr beanspruchten (wie jeder weiß)

Bin fast nie am Semmering, weil im Westen beheimatet ... (Brenner 22-25‰, Arberg 25-31‰, Karwendel 32‰)

Insgesamt sieht die Bahn sehr authentisch aus. :daho
Super :grins:

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 20:07 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:29
Beiträge: 352
Wohnort: Schönbrunn
Haymo mir gefallen deine Bilder sehr gut. Und die Modelle sehen fantastisch aus!
Allerdings solltest du vielleicht noch mehr Bäume gleicher Art mit verschiedenen Texturen bauen.
Die Kachelung fällt leider (zumindest mir) sehr auf.
Aber ansonsten ist die Anlage top!
MfG Racer69

_________________
Meh, lieber doch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de