Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 12:57 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 405
Hallo Haymo,

So wie ich es verstanden habe, macht Yul die Anlage und du die Modelle. Eine geniale Paarung. :daho :daho :daho
Das Bild mit dem im Dunst verschwindenden Kalte-Rinnen-Viadukt gefällt mir besonders. Und jetzt noch den Peter Rosegger im Modell (obwohl, das war noch viel früher ...)
Bitte noch mehr Bilder

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2017, 19:03 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 18:23
Beiträge: 11
Gruß an euch alle,

bevor ich hier übernehme, möchte ich Haymo meinen größten Dank und Respekt nicht nur für die
Semmering-Modelle, sondern ebenso für seine anderen Arbeiten und die Hilfe für die Lötschberg-Anlage
auch öffentlich mitteilen. Besonders gern aber denke ich an unsere Treffen in den Frühsommern 15 und 16
am Semmering zurück. Wir haben uns gut verstanden, sind die Wanderwege abgelaufen, mit dem Bandmaß Viaduktpfeiler vermessen, natürlich auch Bahn gefahren und haben unendlich viele Fotos geschossen,
die abends beim Bier im Gasthof gesichtet und ausgetauscht wurden.

Mein Gott, das klingt ja wie ein Nachruf - nein, Haymo geht es gut und wird anderen Dingen nachgehen,
die ihm Spaß machen. Selbstverständlich wird er den Bau-Zustand der Anlage hier verfolgen,
und selbstverständlich wird er die fertige Anlage zuerst bekommen, schon zu Testzwecken und Prüfung.

Demnächst dann ein paar technische Details, neue Bilder kommen später hinzu.
Allen ein schönes Wochenende
Yul


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2017, 23:33 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2582
Hallo Yul,

danke für deine Info, ich freue mich, daß du unserem Haymo einen gebührenden Ehrenplatz durch deine Anlage ermöglichst.
Vielen Dank dafür !

Schönes Wochenende und viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 23:11 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 18:23
Beiträge: 11
Hier also ein paar Daten zur Anlage: Auf der Fläche von 10 x 2 km sind die originalen 30 km Strecke der Nordrampe
(Gloggnitz - Semmering) untergebracht. Die Fläche ist ideal, da selbst beim Vorbild zwischen Gloggnitz und Payerbach
nur 7 km Luftlinie liegen und zwischen Eichberg und dem Viadukt Kalte Rinne weniger als 9. Es war nur notwendig,
die Nord-Süd-Luftlinie von 5 km auf 2 zu stauchen, was durch sanftes Eindrehen der Streckenteile in die freien Flächen
ohne Enttäuschung machbar ist. Der etwas grobere Trick war, den Bahnhof Semmering statt der Nord-Süd-Richtung
in Ost-West anzulegen, was aber den Hauptteil an Grundfläche spart. Nun, wir sind zufrieden mit dem Kompromiss.

Der erreichte Höhenunterschied beträgt 430 Meter. Es fehlen zum Original nur 27. Das liegt zum einen am ebenen
Bau des Bahnhofs Payerbach mit dem anschliessenden langen Schwarzaviadukt, die tatsächlich leicht ansteigen.
Eben ist auch die Station Breitenstein - hier brauchte ich Ausgleichsfläche für Änderungen. Obendrein ist es nicht
immer möglich, die Steigungsgleise dort zu legen, wo sie hingehören, da sie nunmal an bestimmte Radien gebunden sind.
Die engsten Radien sind übrigens rund 190m, auch über fast alle Viadukte hinweg.

Viadukt Kalte Rinne. Das GO ist mit unsichtbaren Gleisstil eingesetzt, die Fahrgleise liegen darüber.
Somit kann ich die Gleisüberhöhung fortsetzen und habe realistische Mastabstände.

Bild

Das EG Semmering gibt es so heute nicht mehr. Haymo hat es aus alten Skizzen und Fotos
nachempfunden. Aber findet mal ein Farbfoto aus der Zeit.

Bild

Die Schlucht des Adlitzgraben ist bis zu 200 Meter tief. Typisch die vorstehenden Felsbauten
und Abbrüche, dazu Steinschlag und Hochwasser, hier gibt es selbst heute noch kaum Behausungen.
Und immer noch biegen die Hauptstraßen zum Semmering schon vorher bei Schottwien ab.

Bild

Und hier Haymos Abschlussmodell der Ruine Klamm als ferner Umriss.

So, ich baue dann mal weiter, Gloggnitz muss entstehen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 13:24 
Offline
Hauptschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 20:20
Beiträge: 90
Wohnort: Köln
Hallo Yul,
schön zu sehen, wie diese landschaftlich und betrieblich interessante Strecke weiter Gestalt annimmt. Wäre ja auch zu schade gewesen, wenn eine rund 10 Jahre andauernde Vorarbeit ohne Gesamtresultat bliebe.

Was den späteren Betrieb angeht, stelle ich mir unter anderem "1959" ganz ergiebig vor. Der Fahrdraht hängt, aber es dampft noch. Aber auch für reine Elektrotraktion gibt es ja mittlerweile einiges, was passt. Anders als Brenner- und Arlbergbahn kenne ich den Semmering aus eigener Anschauung nicht. Wie ich vorhin las, ist das schöne Empfangsgebäude in Semmering in den 70ern durch den sachlichen Zweckbau ersetzt worden. Wann war das genau? Und dass Gloggnitz mit enthalten sein wird, finde ich auch gut. Mir gefällt es einfach gut, wenn Vorspann im sichtbaren Bereich einer Anlage beigestellt werden kann.

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 14:37 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 18:28
Beiträge: 254
Wohnort: Erfurt
Das ist einfach phantastisch, wie Ihr die historische Bergwelt zu neuem Leben erweckt.

Gutes Gelingen weiterhin !

Klaus

_________________
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:02 
Offline
Oberwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16
Beiträge: 690
Junge , Junge.
Ich hab ne lahme Zunge....... Vor lauter Zunge schnalzen
Ich bin vor , na ich glaub es muss so in den 70ern gewesen sei ,
auf der Semmering gefahren..... und was Du/Ihr da vorzeigt
ist absolut super.
sacht der Wuvkoch

_________________
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Mai 2017, 13:34 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 18:23
Beiträge: 11
Stimmt Heiner, am 29. Mai 1959 erfolgte mit dem Fahrplanwechsel die Umstellung auf Elektrobetrieb.
Wir haben zahlreiche Fotos von 1957 bis noch 1960 mit Dampf unterm Fahrdraht gefunden, auch mit
dem "Blitz". Klar, der Bau der Leitungen ging über viele Jahre, da begegnen sich neue Testfahrten mit
altem Dampf. Aber zumindest bei Güterzügen müssen noch im ersten Jahr Dampftraktionen unterwegs
gewesen sein. Die meisten Maschinen aber wurden verschrottet, verkauft oder an anderen Orten
eingesetzt. Nur wenige blieben für die heute noch durchgeführten Museums- und Sonderfahrten
erhalten. Betreut werden alle Schmuckstücke - auch die alten E-Loks - in Mürzzuschlag am Südende
der Strecke. In Gloggnitz gibt es kein BW mehr. Da wir von selbigem keine Fotos gefunden haben,
werde ich es logisch nachempfinden. Denn natürlich soll an das damalige Procedere erinnert werden:
Vorspann, Zugteilungen, die dann getrennt über den Berg gezogen werden und/oder Nachschub.

Es freut mich zudem, dass ein paar in Zeit und Ort originale Rollmaterialien in der Anlage enthalten
sein werden. Auf den jetzigen Bildern sind ja eher Test- oder Ersatzfahrzeuge zu sehen. Einige Wagen,
die erst in wenigen Jahren nach 1960 eingesetzt werden, könnten ebenfalls auftauchen, der
Abwechslung wegen. Am Semmering wurden schon immer viele Testfahrten für etliche Gesellschaften
durchgeführt. Da gibt es auf Fotos S-Bahnen der DB, futuristische Triebköpfe a la TGV oder eine
4/4 der BLS. Man kann sich also einsetzen, was man will, und sagt - ist halt `ne Testfahrt.

Wann genau das alte Semmering-EG weichen musste, kann ich nicht sagen. Fest steht: 1970 sah es
noch so aus wie oben Haymos Modell, 1977 dann nicht mehr. Übrigens habe ich die Bodentextur vor
dem Gebäude als Schatten abgedunkelt, ebenso am Grünzeug rechts der Gleise. Hatte ich vergessen.

So, wünsche euch schönes WE, Himmelfahrt und auch gleich Pfingsten.
Will dann mal weiterbauen.

Yul


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 19:33 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 18:23
Beiträge: 11
Gloggnitz ist inzwischen einigermaßen aufgebaut.
Details und vor allem Menschen kommen später.
Bild

Gloggnitz von Eichberg. Niemand ist von Gloggnitz nach Eichberg
mit dem Zug gefahren, heißt es. Bei den damaligen Dampfgeschwindigkeiten
und der kilometerlangen Fahrt nach Payerbach und wieder zurück
wäre man selbst bergauf schneller gelaufen...
Bild

Alle Viadukte hielten auch den späteren Anforderungen stand.
Nur am Adlitzgraben hatte sich Ghega verrechnet: Schon zu seinen
Lebzeiten zeigten sich Risse und Verwerfungen duch den Kurvendruck,
also wurden diese gewaltigen Stützen angefügt - außer am 6. Pfeiler.
Bild

Kurz vor Eichberg Blick vom Abfaltersbach nach Schlöglmühl.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 19:50 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 18:23
Beiträge: 11
Bevor ich nunmehr in die Sommerpause gehe (es soll und muss mal ein Weilchen ohne Rechner gehen),
nochmals ein paar Bilder aus der Anlage, dann wird vorerst Ruhe einkehren. Mitte August möchte ich
mit dem Betrieb beginnen, da gibt es nicht viel Neues zu zeigen. Ein paar Schaltungen funktionieren schon,
anderes harrt noch einer Lösung oder wartet auf Ideen. Reichlich Platz für eigene Züge wird es geben.

Wie ich schon schrieb, müssen die gezeigten Rollis nicht unbedingt in der späteren Anlage fahren.
Die 310 23 gab es aber tatsächlich am Semmering und stand in den Neunzigern betriebsbereit in Mürzzuschlag.
Bild
Mit Stand von 2010 fand man sie nach Aufarbeitung im Eisenbahnmuseum Strasshof bei Wien noch immer
für Nostalgiefahrten einsatzfähig. Leider ist über die Webseite des auch als "Heizhaus" bekannten
Museums nicht zu erfahren, ob das weiterhin zutrifft, bzw. welche Maschinen dort zu sehen sind.

Bild
Pettenbach im Schwarzatal mit dem Höllgraben-Viadukt.

Unten der/das Wagnergraben-Viadukt und die Ruine Klamm.
Bild

Die Weinzettelwand
Bild

Und hier nun eine Rast an der Strecke.
Bild

Vielen Dank für euer Interesse.
Ich wünsche allen eine gute Sommerzeit.
Yul


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 00:13 
Offline
Oberwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16
Beiträge: 690
Wie gewohnt schöne Bilder.
Macht es das warten auf mehr etwas leichter
Auch Dir einen schönen Sommer
Sacht der Wuvkoch

_________________
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 12:49 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 405
Hallo Yul,

Sehr schöne Anlage, mir gefallen besonders die Gewässer und das Gelände. (abgesehen von den Bauten, die aber von HB kommen)

Die "310" hieß -soviel ich weiß - bis 1938 so und wurde dann auf 16 umnummeriert. Unter dieser Nummer war sie in ihrer aktiven Zeit zu sehen. Erst nach der musealen Aufarbeitung kommt die Lok wieder als 310 daher.
Da Haymo die Fahrzeuge bzw. das Vermächtnis von Heinz-Peter Hey verwaltet, könnte er der Lok andere (bessere) Loklaternen spendieren, z. B. von seiner 95er, die als Vorspann und Schiebelok immer wieder am Semmering anzutreffen war.
214er (als ÖBB 12) waren nur sehr selten am Semmering aber die Reihe 33 (von FF1) sehr wohl.

Naja, erstmal Urlaub.
Grüße

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de