Die Sechser - Anlagenmeisterei und Treffpunkt für Eisenbahnverrückte
http://anlagenmeisterei.de/

Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau
http://anlagenmeisterei.de/viewtopic.php?f=4&t=339
Seite 1 von 6

Autor:  E-Lok-E18 [ So 3. Mär 2013, 14:15 ]
Betreff des Beitrags:  Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Der Bahnhof Murnau an den beiden Strecken München-Garmisch-Partenkirchen und der Ammergaubahn bzw. LAG-Bahn (Murnau-Oberammergau) soll Thema meiner Anlage sein. Der Bahnhof ist der Knotenpunkt der beiden Strecken und liegt im Knotenpunkt von zwei eingleisigen und einer zweigleisigen Strecke (früher war auch der der Abschnitt nach Weilheim zweigleisig). Der mit vielen Bildern und etwas moderneren Karten, sowie einer Karte eines H0-Anlagenvorschlages im Zeitraum 1960-1970 möchte ich die Anlage möglichst nah am Vorbild bauen, wobei kleinere Stellen auch meiner Kreativität entspringen.
Bis in die Mitte der 50er Jahre war Murnau noch ein Durchgangsbahnhof mit Anschluss an die Strecke nach Oberammergau, die durch die LAG (Münchner Lokalbahn AG) privat betrieben wurde. Bei der Strecke nach Oberammergau handelt es sich um die älteste elektrifizierte Strecke Deutschlands, da sie schon 1905 mit elektrischer Traktion betrieben wurde. Damals lagen allerdings nur 5000 Volt an der Oberleitung, aber die DB fuhr und fährt mit 15000 Volt. Aus diesem Grund gab es im Bahnhof eine Trennstelle, wo die Wagen durch die eine Lok bis an die Grenze geschoben wurden und von der Lok des anderen Stromsystems angekuppelt werden konnten. Dies spielt allerdings auf dieser Anlage keine Rolle mehr und ist nur noch an den Gleisen auszumachen.
Die LAG Strecke hatte sogar ihr eigenes Bahnhofsgebäude, welches nur etwa 100m vom DB-Bahnhof entfernt lag. Kurz nach der Ausfahrt des Bahnhofes liegt an der Strecke nach Oberammergau der Haltepunkt Murnau Ort. Dieser Haltepunkt liegt unmittelbar am Ortszentrum, ist jedoch nur mit einem Schüttbahnsteig und einem kleinen Wartehaus ausgestattet. Direkt im Anschluss kreuzt der Zug die inzwischen tieferliegende Hauptstrecke und eine Straße, die durch Bahnschranken gesichert ist! Eine sehr gewöhnungsbedürftige Anordnung.
Genaueres werde ich evtl. auf Wunsch zwischendurch mal erläutern.
Bilderimpressionen zum Bahnhof Murnau

Heute möchte ich einen kleinen Rundgang über den im Bau befindlichen Bahnhof Murnau machen:
Das Einfahrtssignal aus Richtung Garmisch und rechts der zukünftige Haltepunkt Murnau Ort
Bild
Das Bw im Rohzustand noch ohne Schuppen
Bild
Rundgang im Bahnhof
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Projekt steht noch ganz am Anfang, aber Lob und Kritik sind trotzdem schon jetzt gern gesehen.

Autor:  von_Wastl [ So 3. Mär 2013, 15:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

:daho

Sehr interessantes Thema und die Fotos machen jetzt schon Appetit auf mehr.

Wie hast du die Gleise verlegt? Bodenplatten oder HeadUp-Display?

Grüße aus Oberfranken
Rainer

Autor:  Hape1238 [ So 3. Mär 2013, 16:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Saubere Gleisverlegearbeit! :daho
Ich blicke zwar noch nicht Durch, was Was ist, aber das macht nix, ist ja noch eine frühe Bauphase...
Viel Spaß beim Basteln...
Grüße aus Genshagen

Hape!

Autor:  Daubentonia [ So 3. Mär 2013, 16:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

ich grübel die ganze zeit, was dieser eine streifen auf dem bahnsteig bedeuten soll :mrgreen:

Autor:  Hape1238 [ So 3. Mär 2013, 17:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Geflickt ? :yeah:
Grüße aus Genshagen

Hape!

Autor:  E-Lok-E18 [ So 3. Mär 2013, 20:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Hallo,

die Gleise wurden teils mit dem Head-Up-Display, teils durch Bilder und schätzen in D-Zugwagenlängen und durch messen in Google Earth verlegt. Als Bahnsteig verwendete ich den Bahnsteig Kreihnsdoerp: Da es sich um die Breite Version mit 1350cm verbaue, das Ende aber wie beim Vorbild sich etwas zuspitzt, habe ich nach der Bahnsteigsabsenkung mit zwei ineinandergelegten 900cm Bahnsteigen weitergebaut. Um die dabei entstehende Bahnsteigkante mitten auf dem Bahnsteig zu tarnen, habe ich eine Baustelle angedacht und deshalb neuen Asphalt aufgebracht. :lol:
Bei dem Bahnhofsgebäude handelt es sich um AS100015 Bahnhof Jerichow bei Vora.
Im Laufe der Woche kommen neue Bilder. Bei den Schienen bzw. bei den Weichen hatte ich die Unterstützung durch Stahlschwelle bzw. Björn. Danke Björn für deine Hilfe, die diese Bilder erst ermöglicht haben. :rose: :daho :)

Gruß

E-Lok-E18

Autor:  E-Lok-E18 [ Mo 11. Mär 2013, 21:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Hallo,

in den letzten Tagen habe ich am Güterschuppen rumgeschoben und ihn an ein anderes Gleis gesetzt, was dem Vorbild näher kommt. Zusätzlich habe ich einen kleinen Schuppen an der Rampe ergänzt. Das Gebäude musste ich so frei auswählen, da mir keine besseren Bilder zu Verfügung standen. Zusätzlich wurden schon die Quertragewerke und Rohrausleger größtenteils gesetzt.
Jetzt lasse ich noch einige Bilder sprechen:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Ich hoffe die Bilder gefallen euch! Lob und Kritik sind weiterhin erwünscht!

Gruß

E-Lok-E18

Autor:  Daubentonia [ Di 12. Mär 2013, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

ziehst du die zzo durch oder stellst du nur die quertragewerke auf?

Autor:  E-Lok-E18 [ Di 12. Mär 2013, 21:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Ich zieh die ZZO durch. Es ist bisher nur der Anfang. ;)

Autor:  Hauptwerkmeister [ Di 12. Mär 2013, 23:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Abend,
Also erstmal kann ich nur sagen: Der Anfang sieht echt top aus! :daho
Natürlich fehlt da noch das Grün und die Landschaft, besonders mit den Alpen stelle ich mir als schwer vor, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Worauf glaube ich vielleicht Björn drauf anspielt ist, dass mir persönlich die Masten für das durchziehen der ZZO einfach zu hoch vorkommen. Allerdings stellt sich natürlich dann auch die Frage, wie du das mit den Formsignalen machen möchtest. Soweit ich das vernommen habe, sind die normalen für elektrifizierte Strecken eher ungeeignet.
Nun den, viel Erfolg weiterhin!

Gruß
Simon

Autor:  E-Lok-E18 [ Do 21. Mär 2013, 21:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Hallo,

vielen Dank für die netten Kommentare. :rose:
Die Höhe der Masten war tatsächlich falsch.
Ich habe in den letzten Tagen angefangen, die Fahrdrähte zu verspannen und etwas Grün um einen Eigenbauabspannmast zu pflanzen.
Bild
Bild
Bild

Gruß

E-Lok-E18

Autor:  E-Lok-E18 [ Mi 27. Mär 2013, 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Ich habe in den letzten Tagen auch wieder etwas geschafft und kann euch heute die fast fertig elektrifizierte Nordausfahrt von Murnau präsentieren. Auch wenn ich es in Bildern nicht zeigen kann, habe ich die Verbindung zum Schattenbahnhof mit dem Beamer hergestellt und die Strecke nach Oberammergau bis zum Anlagenrand geführt.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe euch gefallen die Bilder! Anregungen und Kritik erwünscht! ;)

Autor:  mozkito [ Mi 27. Mär 2013, 23:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

hallo E-Lok-E18,

sieht gut aus (soweit ich das beurteilen kann 8-) ). die testfahrten haben sicherlich spaß gemacht. halt uns auf dem laufenden!

Autor:  E-Lok-E18 [ Mi 1. Mai 2013, 13:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Moin,

jetzt gab es schon sehr lange keine Bilder mehr. Das soll sich heute ändern, denn in den letzten Wochen ist die Hälfte der Anlage fertig elektrifiziert.
Des Weiteren wurde die Laderampe von Grund auf neu gebaut. Wieder einmal erwiesen sich die Mauersplines von Benny (BH2) als äußerst nützlich. :love
Die Form der Laderampe wurde etwas angepasst und die Rampengleise neu und diesesmal auch gerade verlegt. Bei dieser Arbeit wurde ich sehr gut durch Björn/Stahlschwelle unterstützt. Mein großes Dankeschön möchte ich an ihn richten, da er die besten Gleisverbindungen baut, die man sich nur vorstellen kann! :rose: :rose: :daho
In den nächsten Tagen sollen die fleißigen Arbeiter von Bernie/ BH1 die ZZO auch über die andere Ausfahrt gespannt haben. Davor werde ich aber an den Gleisen noch einige Änderungen vornehmen, da die Gleise noch nicht so viel mit dem Vorbild aus dieser Zeit zu tun haben.
Es ist auch geplant das alte Bahnhofsgebäude der LAG aufzubauen. Leider ist hier kein Originalnachbau möglich, da es keine geeigneten Bilder gibt und das Original leider schon längst von Baggern abgerissen wurde. Dasselbe Problem stellt sich auch beim Lokschuppen, der wohl nur nach Augenmaß entstehen kann, da man an Pläne nur sehr schwer kommt und das Gebäude ebenfalls Geschichte ist.
Dafür kann evtl. demnächst Paul/ Clbi/PW1 mit dem Bahnsteigsdach beginnen, da ich noch zwei Fotos von mir gefunden habe, wo man das Bahnsteigsdach gut erkennen kann.
Falls jemand auch noch Bilder vom alten Bahnsteigsdach oder den Bahnhofsgebäuden hat kann mir gerne eine PN schreiben.
Das Bahnsteigsdach existierte nämlich noch bis ca. 2005.
Sehr freue ich mich immer über euer Lob. :rose:
Jetzt zeige ich euch noch einige Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe das euch der Baufortschritt trotz der langen Wartezeit gefällt.

Gruß

E-Lok-E18

Autor:  TrailDogRunner1909 [ Mi 1. Mai 2013, 13:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Hi,

da sitzt wirklich jeder Handgriff!!
Weiter so :daho

Gruss Schmiddi

Autor:  von_Wastl [ Mi 1. Mai 2013, 18:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

:daho

Die Anlage gefällt mir schon jetzt so gut, ich melde mal vorab Interesse an, dieses Teil eines Tages auf meine FP zu bekommen und es mit der guten alten E69 zu "bespielen"!

VG
Rainer

Autor:  Daubentonia [ Sa 11. Mai 2013, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

ich weiß nicht ob du es schon kennst, aber es gibt vom eisenbahn kurier ein buch mit dem titel "die baureihe E69" und dem Untertitel "die bayerischen Localbahn-Elloks und die Strecke Murnau - Oberammergau"

Autor:  E-Lok-E18 [ Do 23. Mai 2013, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Danke für den Tipp Björn! :rose:
Ich werde mir das Buch evtl. demnächst besorgen, aber auch das Internet gibt schon viel her.
Mich freuen auch die vielen Kommentare hier und auch im Chat. :rose:

In den letzten Wochen habe ich wieder etwas grün gepflanzt und die Steilrampe im Süden des Bahnhofs, am Haltepunkt Murnau Ort, mit einer Stützmauer wie beim Vorbild gesichert.
Genau wie beim Vorbild steigt hinter der Stützmauer der Hang zum Streckengleis nach Oberammergau noch ca. 1-2m an und wird durch üppigen Gras und Krautbewuchs bewachsen. Um die Framerate nicht zu sehr zu belasten stehen dort nur Grundmodelle. Unter den Gräsern wurde mit Bennys Abdeckspline ein Grasboden bzw. an der Schräge vorne am Brückenwiederlager ein Kies bzw. Schotterboden dargestellt. Zum Abschluss noch zwei Bilder:

Bild
Bild

Ich hoffe die Bilder gefallen euch.
Lob, Anmerkungen und Kritik sind immer willkommen!

Gruß

E-Lok-E18

Autor:  Toffee [ Do 23. Mai 2013, 18:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Hallo E-Lok-E18,

bein Bild mit dem Grasbewuchs sieht richtig gut aus. :daho
Beim ersten Blick, dachte ich es wäre ein Foto und musste mehrmal hingucken.

Wirklich super Arbeit :D

lg
Toffee

Autor:  E-Lok-E18 [ Mo 10. Jun 2013, 20:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anlagenvorstellung Bahnknoten Murnau

Ein Bw-Umbau

Hallo,

Danke für dein Lob Toffee! :rose:
In den letzten Wochen zeigte sich immer mehr, dass Murnau doch noch etwas genauer Umgesetzt werden muss. Die Gleisanlagen des Bw´s sind komplett entfernt und nach einem Intensiven Vergleich zwischen Vorbildbildern und Modellbahngleisplan vorbildgerecht umgesetzt worden. Mittlerweile sind die Bodentexturen, sowie die Geländehöhe in diesem Bereich angepasst worden.
Um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln verlinke ich mal drei Beiträge bei Drehscheibe-Online:
Beitrag Nr. 1
Beitrag Nr. 2
Beitrag Nr. 3

Jetzt zeige ich euch Bilder:

Bild
Das Bw in Murnau: Links die Hauptstrecke, rechts daneben die Strecke aus Oberammergau. Die zwei Gleise ohne Prellbock verschwinden später im Lokschuppen.
Bild
Bild
Wie man sieht zieht sich das Bw ziemlich lange und mündet...
Bild
...schließlich in den Lokalbahnhof, der aber jetzt nur noch zur Abstellung von Wagen und zum Einrücken in Bw oder aus dem Bw heraus Verwendung findet.
Zum Schluss noch ein Bild des Bahnüberganges, an dem ich zwischendurch bastele:

Bild

Ich freue mich über viele Kommentare und Tipps!

Seite 1 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/