Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 14:37 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Danke für´s Danke,

und nun noch ein paar Infos zum Demo-Betriebstag.

Bild
Weil er zu den ersten Touristikzügen gehört, die an dem Tag unterwegs sind, sollte der Wumag Tw von KK1 möglichst dabei sein.

Bild
Melden müsste er sich gegen 07:30 in diesem Bahnhof:

Für diejenigen, die soweit alles am Start und die lange Ladezeit durchstanden haben, ein Auszug aus dem Tagesplan:

Bild
Da es auch davon abhängt, was man tut, sind die Angaben nur ungefähr zu nehmen.

„Entfällt“ bedeutet, es gibt für andere Spieltage einen Fahrplaneintrag; steht aber im genannten Bahnhof an dem Tag kein Zug, so bleibt dieser wirkungslos.

Nun noch ein Hinweis „in eigener Sache“:

Umbauten und Ergänzungen der teils noch etwas kargen Anlage sind ausdrücklich gern gesehen.

Die Anlage hier und nicht in der Downloadbase bereit stellen zu lassen, hatte vor allem den Grund, dass ich sie in der Form für eep ab 7 nicht für geeignet halte. Bis alle Kontaktpunkte gerichtet, Splines gedreht und Bodentexturen angepasst waren, gingen bei mir seinerzeit Monate ins Land.

Außerdem behalte ich mir eine weitere Verwendung der Anlage in neueren Versionen ausdrücklich vor.

14:52 p. s.: Mich erreichte eine pn mit der Meldung, statt der .anl3 sei eine .bmp Datei im Download. Kann das jemand bestätigen?

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 15:04 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:36
Beiträge: 1149
Wohnort: Sinsheim a.d. Elsenz (Baden)
Da hat sich ein kleiner Fehler im Install-script eingeschlichen :oops:

Jetzt sollte es funktionieren (einfach nochmal runterladen), alternativ kann man auch die Datei 05Uhr_DEMOStartanl3.bmp in 05Uhr_DEMOStart.anl3 umbenennen :ton:

_________________
Gruß, Björn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 16:11 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Dez 2012, 07:12
Beiträge: 348
Wohnort: Schweinfurt
Hallo Heiner und Hallo Björn

@Björn: Ich würde mir ja gerne den Download von Heiners *Bodenseedemoanlage*auch Downloaden, nur beim versuch heute um 15 Uhr hate ich Leider keinen Erfolk, der Download der Bodenseeanlage funzt nich mehr, mit den Hinweis "Der ausgewählte Dateianhang existiert nicht mehr" das ist schade, oder könntest Du da noch was machen?. Vielen Dank im voraus.



@ Heiner: Ich möchte mich bei Dir für die Bodenseedemoanlage rechtherzlich Bedanken, auch wen der Download nicht Funzt mit den hinweis ("Der ausgewählte Dateianhang existiert nicht mehr") Vielen Dank!.


Gruß Hubi


PS: @ Björn das mit den Download hat sich erledigt, der Download Funzt ja wieder. Danke!!!..

_________________
AMD Athlon (Tm) Processor LE-1640, 2.71 GHz, 2.00 GB Ram

Grafikkarte NVIDIA geforce 7300SE/7200GS

Microsoft Windows XP Version 2002 service Pack 3

von Version 6.0 zu Version 6.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 16:20 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 17:01
Beiträge: 247
Wohnort: Bensberg
Tolle Anlage die flüssig abläuft.
Gut gemacht.

Gruß#
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 20:10 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:36
Beiträge: 1149
Wohnort: Sinsheim a.d. Elsenz (Baden)
Abend Hubi,

lade dir die Datei noch einmal herunter, evtl müsstest du vielleicht den Cache deines Browser löschen. Falls es dennoch nicht klappt, schick mir eine PN mit deiner Email Adresse. Dann bekommen wir das auf direktem Wege hin ;)

_________________
Gruß, Björn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2015, 23:33 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Dez 2012, 07:12
Beiträge: 348
Wohnort: Schweinfurt
Hallo Björn

Die Bodenseeanlage Funktioniert, der Download der anl. ist OK. Den Download habe ich auf deinen Rat nochmahl wiederholt, jetzt ist alles OK. Aber Danke für deine Tips und diener Hilfsbereitschaft.

Gruß Hubi

_________________
AMD Athlon (Tm) Processor LE-1640, 2.71 GHz, 2.00 GB Ram

Grafikkarte NVIDIA geforce 7300SE/7200GS

Microsoft Windows XP Version 2002 service Pack 3

von Version 6.0 zu Version 6.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 11:20 
Offline
Inspektor

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 17:54
Beiträge: 1015
Hallo,

auch bei mir läuft die Anlage. Besten Dank dafür. :bond
Ich mußte nur zwei Modelle ersetzen.
Bisher ist die Framerate überhaupt kein Problem.
Klaus

_________________
EEP6.1 (Classic): LIFEBOOK N532 I7-3610QM 8GB, NVIDIA GeForce GT620M 1GB, W7 Prof 64


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 13:25 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Hallo,

freut mich, dass es offenbar ohne größere Probleme möglich ist, die Anlage starten zu lassen. Was die Regelzüge von DB, ÖBB und SBB angeht, könnte ich mir auch vorstellen, dass sie einen ganzen – freilich in Etappen absolvierten - Spieltag und mehr ohne Funktionsstörung übersteht. Die Kontaktpunkte mit Wendebefehlen wurden hier gegenüber ersten Versionen nochmal etwas nachjustiert. Sämtliche Lokwechsel usw. müssten selbst bei Fahrzeugen mit krassem Bremsverhalten funktionieren. Dass eep beim Speichern etwas vergessen hätte, habe ich während der langen Bauzeit mit hunderten Zwischenständen kein einziges Mal erlebt.

Anders sieht es nach meinen Erfahrungen mit der Touristikbahn aus. Da hier eingegriffen werden muss, würde mich schon interessieren, wie ihr zurechtkommt. Gewünscht hätte ich mir in eep damals wie heute eine Form der Steuerung, wie es sie für reale Modellbahnen gibt. Also eine Komplettlösung, wo Schaltkringel und/oder Scriptzeilen nur dort nötig sind, wo echte Extrawürste gebraten werden, um sehr spezielle Sondersituationen in den Griff zu kriegen.
An einer solchen Steuerung hab ich mich seinerzeit gedanklich orientiert, um das Ganze, also auch die Bedienung, „narrensicher“ zu kriegen. Gelungen ist dies nur zum Teil.

Zu Weihnachten wird hier wohl es eine Version der Anlage geben, die mehr zum Mitspielen gedacht ist, als die Demo. Sozusagen zum Jahrestag des ersten virtuellen Spatenstichs am Thema.
Und falls ich dann merke, dass einige Gefallen an der Tätigkeit als „Museumsdisponent“ finden, sind weitere „Szenarien“, darunter auch knifflige Situationen, nicht auszuschließen. Beispiel einer Anlageninfo:

Zitat:
Eine Doppeltraktion aus SCHATT SBB ist im Anmarsch. Deshalb sollte Gleis 8 rechtzeitig geräumt werden. Zu beachten ist allerdings, dass der dort stehende Zug auf die Nebenbahn nach Scheidegg wechselt. In Röthenbach steht nur ein Gleis für den Übergang zur Verfügung, und um 12:29 startet am Endpunkt der historische Dieseltriebwagen zur Rückfahrt.
Deshalb wurde die Ausfahrt Gl 8 bereits angemeldet Die Kreuzung erfolgt auf der Nebenbahn...
Nach Ankunft der Doppeltraktion muss es schnell gehen, denn auch der VT benutzt auf dem Rückweg Gleis 8!
Danach geht es auch an der Drehscheibe rund. Eine der angekommenen Loks sollte auf Route 04 Soderf Schweiz eingestellt und zur Ausfahrt gelenkt werden.


Etwas erstaunt war ich, als ich vorgestern hier, auf meinem fast 6 Jahre alten 10-zöller Netbook, nur mal aus Jux den Download ausprobierte und die Anlage anschließend öffnete. Auf so eine Idee war ich bei diesem Ding, das sehr auf Akku-sparen ausgelegt ist, vorher nie gekommen. Und dann, nach gefühlten 8 Minuten Ladezeit: Es lief nicht ganz flüssig, aber es ging.

Bild

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 14:27 
Offline
Oberschaffner

Registriert: Mo 21. Jan 2013, 22:21
Beiträge: 11
Wohnort: An der Ostseeküste im Molliland
Hallo Heiner,
habe vielen Dank für die tolle Anlage.
Auf meinem System läuft die Anlage ohne Probleme auch die Ladezeit ist
sehr gut. Einen Tag übersteht die Anlage one Probleme, die Züge starten dort wieder
wo ich aufgehört habe. Auch das Wechseln zwischen Automatischer Kameraführung und
manueller Kamerasteuerung klappt ohne Probleme. Einfach Super.
Vielen, vielen Dank.

Viele Grüße
Udo

_________________
EEP 6.1 , X Expert
Rechenknecht : Windows 10, 64-bit
Intel Core i5-4440 CPU @ 3.10 GHz, 8,0 GB Ram, Intel HD Graphics 4600


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 15:27 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Hier mal ein paar Vorbildtipps zu den Zügen (nur teilweise auf der Version machbar)

Quasi wie auf Bestellung gibt es heute einen Thread im dso-HiFo mit Bildern aus der Lindauer Umgebung aus den Jahren 1988-1991, also etwas früher, als die Version der Anlage jetzt spielt. Völlig neu war mir da z. B. der Einsatz der ÖBB 1020er als Flachlandschnellzugslok vor dem IR-Vorläufer D361 Stuttgart - Feldkirch

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7660670

Leicht zu erkennen ist, dass auch zu dieser Zeit der Zugbetrieb insgesamt noch deutlich komplexer war, als auf der Anlage. Statt Triebwagen und Wendezüge verkehren am Bodensee-Ufer zahlreiche lokbespannte Züge mit diversen Kurswagen. Auch späte Einsätze von 4yg sind zu sehen. Ein letztes Pop-Wagen-Refugium war Lindau zudem auch. Für manche Packwagen dito:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7660674

Um so etwas nachzubilden, müsste auf der Anlage manches geändert werden, vor allem die Belegung der Gleise in Lindau Hbf, was nur unter Verzicht auf die Touristikbahn in ihrer jetzigen Form möglich wäre.
Weitere zahlreiche Anregungen geben die Beiträge von Johannes Padberg in dso.

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?99,7563425

Eine Komfortvorlage für perfekte Nachbildung stellt natürlich die mehrteilige Dokumentation eine ganzen Tags in Lindau dar.

Bisher habe ich davon nicht zuletzt deswegen Abstand genommen, weil zwei Baureihen fehlen, die lange Zeit für die Allgäustrecke prägend waren. Die Vorserien 627.0 und 628.0 wären für eine authentische Nachbildung der Zeit zwischen 1980 und 1990 ebenso unverzichtbar wie D-Zugwagen nach SCNF und FS Vorbild.
Wenn, dann denke ich eher an einen Sprung zurück ins Jahr 1971, also gar ein letzter D-Zug im Abschnitt Friedrichshafen-Lindau mit 003 bespannt war.
Manche Anregungen zum Bau der Anlage und zum Tausch von Fahrzeugen habe ich mir auch in Vorbildvideos auf YT geholt. Hier eine (nicht ganz vollständige) Liste:

https://www.youtube.com/playlist?list=PL96B526A4F401A0D9

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 20:00 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jan 2013, 21:38
Beiträge: 407
Wohnort: bei Basel
Hm, ich lese viele 'Danke' und möchte mich gerne anschliessen, nachdem ich die Bilder gesehen habe. Aber ich finde den download-Button nicht. :roll:

_________________
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, EEPM 1.1 Pro
Win8.1, IntelCore i5-3350P (4), 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 660


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 23:19 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Dez 2012, 07:12
Beiträge: 348
Wohnort: Schweinfurt
Hallo Atrus

Suchst du einen Dounload?. Zu finden auf Forum seite 2 ( So.20.Dez 2015. 11,54 Uhr Fahrdienstleidung ) *ohneEisen 4.Advent, Bodensee Demoversion*. Und eine Friedliche Schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir, so wie einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016.

Gruß Hubi

_________________
AMD Athlon (Tm) Processor LE-1640, 2.71 GHz, 2.00 GB Ram

Grafikkarte NVIDIA geforce 7300SE/7200GS

Microsoft Windows XP Version 2002 service Pack 3

von Version 6.0 zu Version 6.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Mi 23. Dez 2015, 10:55 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jan 2013, 21:38
Beiträge: 407
Wohnort: bei Basel
Danke, dir auch frohe Festtage und einen guten Rutsch!

_________________
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, EEPM 1.1 Pro
Win8.1, IntelCore i5-3350P (4), 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 660


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 29. Mär 2016, 08:19 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Über Ostern gab es mal wieder neuen Stoff für eine mögliche Nachbildung der Abläufe zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt.

Lindau; 25. 6. 1985 http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7775603

Teil 3 enthält oben die Links auf 1&2.

Bemerkenswert ist, dass der Bahnhof mal wieder im Umbau war. Gleis 2 ist an diesem Tag nicht nutzbar, weil man die Nutzlängen der Gl. 1 bis 3 erneut aufstockte. Für die Regelzüge sind 14 Wagen + 2 Loks gar nicht erforderlich, aber in der Wintersportsaison wird Lindau von teils sehr langen Urlauberzügen angefahren. Das "Lindau" auf der Anlage gibt also einigermaßen exakt den Zustand von 1964/65 (Entfernen der DKW und Hosenträger auf dem Damm) bis 1985 wieder.

Immer wieder beeindruckend finde ich die Vielzahl der Kurswagen, die es Mitte der 80er noch gab. Manche Fernzüge werden in Lindau regelrecht zerpflückt! Und die Nahverkehrsgarnitur mit 3 Stück BD4yg ist auch nicht ohne...

Wie schon bei Johannes Padbergs Doku eines Tages im Jahr 1982 http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7538376 bleibt festzuhalten:

Für die komplette Nachbildung eines Betriebstags in dieser Epoche fehlen ein paar Fahrzeugmodelle, die für die Region lange prägend waren. Die 628.0 und 627 wären halt nicht ersetzbar durch mintgrüne 628.2, weil es mintgrün noch gar nicht gab. Bliebe also nur die Annahme, die Kurse seien mit 798ern gefahren worden.

Einzelne Aspekte wie den Transport von Blumenwagen aus San Remo in internationalen Expresszügen wurden in früheren Beitragsserien schon abgehandelt: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6214582

(edit: Folgt man dort der Verkettung der Links, stößt man übrigens auf einen weiteren eep-User, der interessantes zur "Blumenrampe" in den 1970ern zu berichten wusste...)

Schade, dass es die den deutschen UIC-X Wagen sehr ähnlichen FS-Typen nicht in eep gibt.

Eine weitere recht kuriose Sache war die Mitnahme von Güterwagen in Eilzügen: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7330664,7331639#msg-7331639

Dies alles auf der Anlage nachbilden zu wollen, würde natürlich bedeuten, nicht nur im Bahnhof die Schaltung entsprechend zu ändern. Die oberirdisch zerpflückten Züge müssten ja überdies in den Schatten für den nächsten Betriebstag auch wieder richtig zusammenkomponiert werden!

Alles in allem ist mir das derzeit noch etwas viel, und so nehme ich vorerst nur das interessante Material "zu den Akten"...

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Di 29. Mär 2016, 12:32 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:37
Beiträge: 2652
Hallo Heiner,

:daho :daho :daho

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2016, 11:45 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Schon wieder gab es Bilder von Zügen, bunt wie Konfekt :bond

Diesmal war es ein anderer Autor der Lindau-Fraktion: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7786890,7786890#msg-7786890

Weil sich Züge der 90er Jahre auf der Anlagenversion besonders anbieten, hier mal ein paar Infos zum Zügetauschen. Dass beim Wechsel immer die Routen zugewiesen werden müssen, ist ja klar, aber es gibt beim Fernverkehr ein paar weitere Bedingungen:

Bild

Um nicht noch mehr unsichtbare Stopper zu setzen, wurden für die einzelnen Routen "Reihungsvorschriften" eingeführt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Praktisch geht das dann in Lindau so:

Bild

Bild

Bei Verwendung von anderen Lok- und Wagenlängen müssen Kontakte zur Freigabe evtl. leicht nachjustiert werden. Meine Annahme eines CSD UIC-y Speisewagens wurde mir ja bereits in dso korrigiert. Ein UIC-X bereitet eh keine Probleme, aber es gab z. B. in den 90ern noch SBB EW III Speisewagen im "Bavaria" und kurze Packwagen wurden auch schon gesichtet

Bunt am Bodense - ein unerschöpfliches Thema und vielleicht ja eine Anregung, einschlägige, besonders krass gemixte EC-Garnituren zum Download zu stellen.

p. s. Es gibt -im Hinblick auf eine 70er-Jahre-Version eine weitere Route auf der Allgäustrecke für die Bespannung der Fernzüge mit nur einer Lok, die in der Version der Anlage noch nicht "aktiviert" ist, die aber für den Einsatz mit einer Ludmilla oder einer DE1024 interessant sein könnte. Bei Bedarf könnte ich weitere Tipps zum "Einspielen" dieser Route geben...

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Momentaufnahmen am See
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 09:44 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 19:20
Beiträge: 104
Wohnort: Köln
Nachdem jk67 in den letzten Monaten wiederholt Züge mit Bodensee-Bezug vorgestellt hat

Die hier passen zeitlich besonders gut zum Rest der Anlage

http://www.anlagenmeisterei.de/viewtopic.php?p=46469#p46469

Nun ein Hinweis zur Verwendung der neuesten vorgestellten Garnituren:

http://www.anlagenmeisterei.de/viewtopic.php?p=46938#p46938

und http://www.anlagenmeisterei.de/viewtopic.php?p=47177#p47177

Der IC 118/119 hat eine wechselvolle Geschichte. Unter dieser Nummer fuhr früher ein Zug als "Karwendel" bzw. "Alpenland" nach Innsbruck, aber via Garmisch - Seefeld/Tirol. Nach Wegfall des IR wurde dann bis heute ein IC über Lindau - Arlberg nach Innsbruck gefahren, den ich etwas frei interpretiert in die Anlage mit aufgenommen habe. Allerdings ist er dort mit DB-Wagen und nur einer 218 unterwegs, was durchaus zeitweilig Praxis war. Weil eine 218 zumindest im Winter etwas zu schwach war, den langen Zug zu ziehen und zu heizen, kamen Ludmillas zum Einsatz.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,8306843,8306843#msg-8306843

Seit der Zug mit ÖBB Wagen gefahren wird, wie Jens ihn zeigt, sind es in der Regel 2 x 218. Das nachzubilden erfordert ein paar Umstellungen auf der Anlage. Auf der deutschen Uferstrecke ist keine Route für Doppeltraktion definiert. Die Kontaktpunkte für die Route müssten also verschoben und das Abkuppeln von "1" auf "2" umgestellt werden, auch im Schattenbahnhof "Bodensee", wo die Loks gewechselt werden.

Aber eine Nachbildung des gegewärtigen Betriebs würde natürlich auch noch eine ganze Reihe von Änderungen beim Rollmaterial erfordern.

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de