EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

zum kleinen Austausch untereinander, alles was nicht in den Rest des Forums passt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#1 Beitrag von Baureihe01 » 6. Nov 2018, 11:17

Ich weiß mir keinen Rat mehr.

Habe einen neuen PC gekauft (HYRICAN) siehe auch Signatur. Seit dem Datum gibts Probleme. Die Aufspielung ging einwandfrei, 6.1 startet auch vorzüglich ---- aber dann! Wenn ich an Anlagen arbeite kann ich max. 2mal im 2D modus speichern, dann erscheint ne Fehlermeldung und das war's dann. Reiche den Wortlaut der Fehlermeldung noch nach. Kann diese Anlage dann nicht mehr öffnen. Habe natürlich meine Anlagen zuvor extern gesichert.

Das nächste Kuriosum: Bei einem Start der Züge eine Anlage geht zuerst alles reibungslos erst an Schluß, wenn ein Zug wieder im Bahnhof einfährt (ein kompletter Umlauf aller Züge), erscheint plötzlich das Windoof-Startfenster und "aus die Maus". Was soll das denn bedeuten ?

Wißt Ihr eine Lösung dafür ? Sage schon DANKE dafür.

LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

mach24xxl
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 205
Registriert: 17. Dez 2012, 01:50
Wohnort: Amberg/Opf

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#2 Beitrag von mach24xxl » 6. Nov 2018, 13:12

Hallo Thomas

Mir käme der Gedanke an die Frame in den Sinn. Hast du die Frame begrenzt? Wenn nein, wäre es einen Versuch wert. Wenn ja, bleibt die Frage,
ob du vielleicht doch mal in 3D gespeichert hast.
Gruß Lutz aus der Oberpfalz

EEP 6.1 Classic, diverse AddOns und Anlagen, viele Shop- und Freemodelle

An alle Konstrukteure und Anlagenbauer geht ein ganz großes DANKE

Es kann der Patenopa nicht in Frieden leben, wenn das Jugendamt lügt und Kinder quält!

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 431
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#3 Beitrag von Heizer_Lok » 6. Nov 2018, 15:23

Ich tippe auf die Grafikkarte. Du müsstest verschiedene 3D-Einstellungen ausprobieren.

Desweiteren würde ich in den EEP-Optionen verschiedene Antialiasing-Einstellungen testen.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#4 Beitrag von Baureihe01 » 6. Nov 2018, 18:36

Ja danke erstmal, werde die GraKa mal ändern. Habt Ihr da Erfahrungswerte, welche Einstellung gut ist ?

Habe meines Erachtens nicht im 3D Modus gespeichert.

LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

vaueh
Obertriebwagenführer
Beiträge: 474
Registriert: 27. Dez 2012, 20:47

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#5 Beitrag von vaueh » 6. Nov 2018, 19:35

Hallo Thomas,

sollte tatsächlich der Treiber das Problem verursachen, sollte unbedingt die aktuelle Treiberversion installiert sein.
Die den Grafikkarten beiliegenden Versionen sind im Regelfall stark veraltet. Aktuell ist die Version Geforce 416.34 WHQL.
WHQL-Treiber sind zertifiziert und sollten keine Probleme machen.

Ich fahre mit folgenden Einstellungen sehr gut:

Anisotrope Filterung: 8x
Antialiasing FXAA: Ein
Antialiasing-Einstellung: 8x
Antialiasing-Gammakorrektur: Ein
Antialiasing-Modus: Die Anwendungseinstelunngen erweitern (sonst sind einige Einstellungen nicht möglich)
Antialiasing-Transparenz: 4x (Supersample)
CUDA GPUs: Alle
DSR-Faktoren: Off
Dreifachpuffer: Ein
Energieverwaltungsmodus: Optimale Leistung
Maximale Anzahl der vorgerenderten Einzelbilder: Einstellung für 3D-Anwendungen verwenden
Multi-Frame-Sampled AA (MFAA): Aus
OpenGl-rendernde GPU: Automatische Auswahl
Shadercache: Ein
Texturfilterung-Anisotrope Abtastoptimierung: Aus
Texturfilterung negativer LOD-Bias: Clamp
Texturfilterung Qualität: Qualität
Texturfilterung Trilineare Optimierung: Ein
Threaded Optimierung: Auto
Umgebungsverdeckung: Aus
Vertikale Synchronisierung: Adaptiv
Vorgerenderte Virtual-Reality Einzelbilder: 1

Bei den Einstellungen ist allerdings vieles vom persönlichen Geschmack und der vorhandenen Hardware abhängig.


Gruß
Volker
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win7 Pro 64 bit, WinXP;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

vaueh
Obertriebwagenführer
Beiträge: 474
Registriert: 27. Dez 2012, 20:47

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#6 Beitrag von vaueh » 6. Nov 2018, 19:42

Nachtrag:

Auf einem aktuellen Windows 10 Rechner ist DirectX 12 installiert.
Sollte DirectX9 noch nicht installiert sein, bitte installieren.
Ist bei allen EEP Versionen dabei.
Ohne DX9 läuft nix.

Volker
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win7 Pro 64 bit, WinXP;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 576
Registriert: 17. Dez 2012, 21:32

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#7 Beitrag von BikeMike » 6. Nov 2018, 20:34

Sorry, aber bei den Fehlerbeschreibungen drängt sich mir ein ganz anderer Verdacht auf: Adressfehler im Speicher.
Lade dir mal memtest o.ä. herunter und teste ausführlich. Das Ganze klingt nach einem fehlerhaften Speicherriegel oder dessen Ansteuerung.
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#8 Beitrag von Baureihe01 » 7. Nov 2018, 19:46

So, zuerst mal Danke für Eure Tips. Will Euch jetzt mal die erscheinenden Fehlermeldungen von EEP zeigen.

In einer geöffneten Anlagen habe ich weiter gebaut und 2x im 2D Modus gespeichert, da lief alles noch rund. Beim 3. abspeichern kam die Meldung:

EEP : Der Schreibvorgang einer Anlagendatei wurde aufgrund eines Fehlers abgebrochen.

Darauf kam die Meldung: Einstellung speichern unter. Gesagt - getan, unter einen Pseudonamen versucht abzuspeichern. Wieder ne Meldung:

EEP : Die Anlage kann unter dem angegebenen Dateinamen und Pfad nicht gespeichert werden.

Ich kann die Anlage somit nicht mehr abspeichern, weder unter gleichem Namen noch anderswie. Auch kam bei wiederholten Versuchen einer Speicherung, Aufforderung/Meldung:

Modell ersetzen : Signale\Signale\.gsb ( Dieses Teil bzw. Modell gibt's nirgendwo )


Habe vorhin eine Anlage aufgerufen und konnte auch die Züge fahren lassen, doch nachdem der letzte Zug stillstand und ich die Anlage ganz normal speichern wollte, war wieder die 1. Meldung siehe oben erschienen.
Also nix geht mit der Speicherung. Bevor ich Tabularasa mache, will ich noch Eure Ansichten zum Chaos bei meinem EEP wissen. Bei Windoof 7 hatte ich nicht die Probleme.
Habe mal meine GraKa nach Tip von "vaueh" geändert, nur zur Eurer Info.

Ich hoffe Ihr könnt mir ne einfache Lösung aufzeigen. Danke dafür.


LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 880
Registriert: 4. Dez 2013, 01:46

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#9 Beitrag von Meterfan » 7. Nov 2018, 20:46

Hallo Thomas,

es könnte auch sein, dass der Fehler in der Anlage begründet ist.
Ich hatte schon mehrfach das Problem, dass ich eine Anlage, die noch lief, nicht mehr abspeichern konnte.
Meistens ließ sie sich aber noch ohne Fahrzeuge speichern.

Gründe dafür waren:

1. Aufeinander stoßenden Autos: Geschieht dies einmal, geschieht meistens nichts, wenn dann aber eines
zwischen zwei andere gerät und oftmals dazwischen hin und her geschleudert wird, geht es oft schief.

2. Ich hatte ein Signal auf einen kurzen Wasserweg gesetzt. Verschiebt man nun das Signal, so dass
das Vorsignal an des Ende des Wasserwegs gerät, führt dies sicher zu einem Fehler.
Falls du ein Signal hast, das dicht an einem Gleisende steht, verlängere das Gleis.

3. Ich hatte ein Gleisstück verschoben auf dem sich ein Kontaktpunkt befand.

4. Was auch Probleme geben kann. ist die Kombination Signal auf einem Weichenschenkel und Vorsignal vor der
Weiche bzw. umgekehrt. Da gibt beim Umschalten der Weiche Probleme.

Ich gebe aber auch zu, dass ich letzte Woche genau den von dir geschilderten Fehler beim Abspeichern auch hatte,
und mir ihn nicht erklären konnte. Ich habe dann die letzte funktionierende Version einmal mit Albert geöffnet
(es meldete keinen Fehler) und dann wieder unter einem neuen Namen gespeichert. Bisher trat der Fehler
nicht mehr auf.


Viele Grüße

Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#10 Beitrag von vorade » 7. Nov 2018, 20:59

Hallo Thomas,

ich stelle dir mal ein paar Fragen.

Hast du dein EEP61 in Programme/x86 installiert ? Wenn ja, so ist es falsch. EEP61 sollte in einem eigenen Verzeichnis auf der C: oder wenn du hast auf der D: installiert werden. Vielfach ist die C: eine SSD und für dauernde Schreibzugriffe nicht sonderlich langlebig geeignet.

Hast du deinen Desktoplink mit Administratorrechten versehen ?
Es läßt sich über die rechte Mausstaste einstellen.
Ferner kannst du versuchen den Kompartibilitätsmodus auf XP SP 2 oder 3 einzustellen.

DirectX 9 sollte auch installiert sein !!

Ich sehe, daß du nur 8GB RAM hast, somit sollte deine EEP Anlage nicht allzu groß sein, also nicht sehr viele Mb haben.

Der gemeldete Fehler mit dem .gsb bezieht sich hingegen auf einen Fehler, der durch ein gesetztes Signal oder einen/mehrere gesetzte KP auf einem beweglichen Gleis bezieht. Letztlich kann es beim Erstabspeichern vorkommen, daß dadurch diese vermeintlichen Signale nicht richtig gespeichert wurden.

Habe noch einen wichtigen Punkt vergessen. Bitte nicht in 3D abspeichern, sondern immer in 2D. Bei 2D steht Alles im EEP Land und folglich können keinerlei Fahrzeuge irgendwelche Fehlspeicherungen auslösen.

Nun hoffe ich, du kommst weiter !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#11 Beitrag von Baureihe01 » 7. Nov 2018, 22:45

@vorade
Mein EEP 6.1 hab ich auf D installiert und noch über 800 GB freien Platz

Die Administratorenrechte sind aktiviert

DirectX9 habe ich soeben installiert

ich speiche immer im 2D Modus

Wie kann ich den Kompatilitätsmodus auf XP SP2 oder 3 einstellen ?

@Meterfan

Das mit den aufeinander stoßenden Autos kam bei mir auch schon mal vor, hatte aber bei Win7 keine Auswirkungen.

Auch hatte ich schon mal ein Gleis verschoben oder gelöscht wo ein KP drauf war. Nur weiß ich nicht genau, ob es bei Win 10 war.


Danke für Eure Hinweise und Ratgeber, hoffentlich klappt's endlich mal reibungslos.


LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#12 Beitrag von vorade » 7. Nov 2018, 23:38

Hallo Thomas,

auf das Ico vom Desktop, rechte Maustaste, dann Eigenschaften, der Rest erklärt sich selbst.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#13 Beitrag von Baureihe01 » 8. Nov 2018, 00:17

Hallo Volkhardt

Habe das mit der Kompatilität geschafft. Müßte man noch den PC neu-starten ?

Desweiteren muß ich bei verschiedenen Anlagen: Modelle ersetzen (bis zu 10 Stück). Das geht auch soweit gut, dann kommt die Anzeige: Dateien werden innizalisiert und einige Sekunden später fliegt das Programm raus.

Ich krieg jetzt bald nen Koller.

Wünsche noch ne gute Nacht
LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Heizer_Lok
Obertriebwagenführer
Beiträge: 431
Registriert: 7. Jul 2013, 18:20

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#14 Beitrag von Heizer_Lok » 8. Nov 2018, 07:57

EEP 6.1 startet immer mit Administrator-Rechten, egal ob ich dies im Dektop-Link einstelle oder nicht.

EEP ist ein 32-bit-Programm, da werden grundsätzlich nur 4 GB Arbeitssoeicher angesprochen.

Neben der Grafikkarte kommen auch andere Programme die auf dem Rechner sind und EEP stören in Frage. Oder der Resourcen-Ordner ist fehlerhaft. Das Programm EEP-Resourcen überprüfen von Ernst Fasswald kann aber nicht alle Fehler finden.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#15 Beitrag von Baureihe01 » 8. Nov 2018, 19:01

Also nun weiter im Text.

Heute Mittag habe ich den Resourcen Ordner mal mit res-check durchlaufen lassen, es war so im Prinzip o.k. es waren ja sicher ein paar Ungereimtheiten dabei. Nur wie kann mann die beheben ?

Auch habe ich die Größen meiner Anlagen (4 MB bis ca. 9 MB) angesehen. Wieviel MB darf den eine Anlage haben damit sie in Win 10 einwandfrei läuft ? Es kann ja wohl nicht angehen, daß eine große Anlage mit Gebäude, Straßen mit Flora und Fauna bei einem kleineren und schwächeren PC gut läuft und bei einem neuen, schnellen Rechner den Löffel abgibt. Wenn ich jetzt EEP6.1 nur wegen den Problemen mit Win 10 aufgeben muß, war das ganze investierte Geld und Zeit (von der reden wir mal nicht) für die Katz.
Ob dann auch die höheren Versionen 9, 12, 14 und 15 dann besser laufen ??

Ich habe auch noch einen Trick durch die Hintertür versucht. EEP 6.1 auf nen älteren (Win7) PC aufgespielt, eine Anlage geladen (die bei Win 10 abschmiert) die Modelle ersetzt welche aufgeseigt wurden. Dann die Anlage auf nen Stick gespeichert und bei Win 10 an deren Stelle ersetzt. Und wieder ist das Mistding abgeschmiert, bis zur Info "Dateien werden initialisert" ging alles wie gehabt und dann plötzlich war wieder die Win 10 Startseite zu sehen; aber EEP war somit aus.

Ich weiß mir keinen Rat mehr, muß ich alle Anlagen abspecken, was nicht der Sinn der Sache ist. Oder alles nochmal von vorn, neu aufspielen. Und last but not least, den alten Rechner wieder aufstellen.

Jetzt wißt Ihr wie es momentan ausschaut. Vielleicht wißt Ihr noch was revolutionäres.

LG Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

vaueh
Obertriebwagenführer
Beiträge: 474
Registriert: 27. Dez 2012, 20:47

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#16 Beitrag von vaueh » 8. Nov 2018, 19:51

Guten Abend Thomas,

wenn auf dem alten Win 7-Rechner alles funktioniert, sind ja ein Hardwareproblem oder ein Installationsproblem wahrscheinlich.
Das Fehlerbild deutet schon wie von BikeMike geschrieben hat auf einen Arbeitspeicherfehler hin. Insofern könntest Du mal, wie empfohlen,
Memtest durchlaufen lassen. Alternativ (falls mehr als ein RAM-Modul verbaut) alle RAMs entfernen und einen nach dem anderen einbauen
und prüfen ob und bei welchem der Fehler auftaucht. Sollte der Speicherkontroller defekt sein, erfährst Du das mit der Methode aber nicht.
Defekte RAM-Riegel kommen aber immer mal vor.
Bei einem Hardwaredefekt solltest Du dann zügig beim Händler die Gewährleistung in Anspruch nehmen.
Eine vermurkste Windowsinstallation kann ich mir nur schwer vorstellen.

Ich würde eine EEP Neuinstallation in Erwägung ziehen. Vorher sauber deinstallieren.
Das ist möglicherweise hilfreich und schneller als Versuche eine Installation wieder "gerade zu biegen".

Gruß
Volker
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win7 Pro 64 bit, WinXP;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2707
Registriert: 17. Dez 2012, 23:37

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#17 Beitrag von vorade » 8. Nov 2018, 21:25

Hallo Thomas,

ich schließe mich meinen Vorschreiben an ! Wenn eine Anlage z.B. auf einem anderem PC mit Win7 läuft, dann muß die auch auf dem PC unter Win10 laufen.
Ich vermute auch einen Hardwarefehler. Ist der behoben installiere dein EEP6.1 vollkommen neu und leider ist dann der sicherste Weg deine Resourcen wieder zu füllen die Nachinstallation von Modellen.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#18 Beitrag von Baureihe01 » 9. Nov 2018, 10:34

Moin Moin

nun hab ich den Rat befolgt und EEP 6.1 über die Systemsteuerung gelöscht. Werde trotzdem aber den Memtest drüberlaufen lassen. Mal sehen obs besser wird. Muß ja aber dann EEP wieder aufspielen. Sollte man evtl. EEP auf C:\ einpflegen, ob da der Hund begraben war, beim installieren gibt das Setup C: vor.

Was ist wenn man EEP komplett auf ne Externe setzt ? Ich denk mir mal, Laufwerk ist Laufwerk egal ob in- oder extern.

Habe beim Verkäufer schon angefragt wergen Tausch vom Arbeitsspeicher und RAM, ist ein schnellerer Prozessor besser hab ja nur 2,8 GHz ?

Grüße Euch
Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Benutzeravatar
Bummelzug
Obertriebwagenführer
Beiträge: 449
Registriert: 25. Jan 2013, 15:51
Wohnort: Melle

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#19 Beitrag von Bummelzug » 9. Nov 2018, 10:39

Moin,
auch ich habe teils das Problem mit der Speicherung! Aber erst nach dem letzten Windows Update!
Deshalb habe ich die Autosicherung eingeschaltet und es funst, gehe auf Nr. sicher.
Gruss
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
Baureihe01
Obertriebwagenführer
Beiträge: 303
Registriert: 20. Dez 2012, 22:38
Wohnort: Kisslegg/Allgäu

Re: EEP 6.1 schmiert immer wieder ab

#20 Beitrag von Baureihe01 » 9. Nov 2018, 10:44

Hallo Werner

Wie geht das mit der Autosicherung ??

Gruß Thomas
Windows 10
ACPI 64 Bit
Intel (R) Core i5-8400 CPU
2,80 GHz
Arbeitsspeicher: RAM 8 GB
1 TB Festplatte
NIVIDIA GeForde GTX 1050 Ti
Versionen: 6.1, 9.0 Expert, 14.0 Expert und 15 Expert

Antworten