Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lok koppelt nach ca. 10 m wieder ab
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 21:08 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Wer kennt das und weiß Rat?
Die Lok koppelt an und fährt nach einer vorgegebenen Zeit ab. :bond
Nach ca. 10 m läßt sie die Wagen im Stich und fährt alleine weiter.
Woran liegt so etwas?

BG Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Und noch ein Fall mit Koppeln
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 22:17 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Auf der anderen Seite der Anlage koppelt die Lok nicht.
Erst wenn ich von Hand die Lok an den Wagen "fahre" wird gekoppelt.
Ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll.
Ich habe das Signal nach hinten und nach vorne verschoben, auch die entsprechenden KP.
Immer dasselbe, es wird nicht automatisch gekoppelt.

Wer kann helfen?

BG Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 23:15 
Offline
Oberschaffner

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:55
Beiträge: 36
Guten Abend, Wolfgang,

bitte einen KP "Fahrzeug" setzen. Im KP ankreuzen "bei nächster gelegenheit ankuppeln"Diesen vor das zu kuppelnde Fahrzeug setzen

Darauf achten, daß bei der Lok die Kupplung bereit ist. Bitte zunächst ohne Signale ausprobieren.

mit Gruß
Günter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 00:25 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Guten Abend Günter,

vielen Dank für diesen Tipp, nur habe ich den Punkt "bei nächster Gelegenheit ankoppeln" nicht.
Ich habe bei der Kopplungskontrolle die Punkte: Kopplung voirne, Kopplung hinten sowie Kopplung lösen.
Der Plan:
Die Lok fährt also in den Bhf. ein, stoppt und löst sich dann von den Wagen.
Fährt etwas voraus, passiert eine Weiche und fährt rückwärts auf dem Parallelgleis an den Wagen vorbei.
Passiert wieder eine Weiche und fährt vorwärts an die stehenden/wartenden Wagen heran.
Und hier koppelt sie mit konstanter Bosheit nicht, obwohl ich Kopplung vorne und hinten angekreuzt habe.
Sie koppelt aber auch nicht, wenn ich diese beiden Punkte nicht angekreuzt habe.
Wenn ich sie allerdings etwas, von Hand, rückwärts setze und dann voraus, koppelt sie.

Ich hoffe, man versteht.

BG Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 03:13 
Offline
Oberschaffner

Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:55
Beiträge: 36
Guten Morgen Wolfgang,
vielleicht liegt auf dem besagten Gleis ein versteckter Kp "Fahrzeug" , der Entkuppeln soll.

Guten Tag,

Günter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 10:37 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Guten Morgen Günter,

den eventuellen KP habe ich auch schon auf der Strecke gesucht, aber keinen gefunden.
Auch meine anderen KP in der Nähe habe ich untersucht.
Alles scheint in Ordnung.
Ich werde daher alle KP in diesem Bereich löschen und Signale sowie KP neu aufsetzen.
Danach werde ich berichten.
Einen schönen Tag und beste Grüße
Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 11:27 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2015, 20:20
Beiträge: 142
Wohnort: Köln
delong hat geschrieben:
Die Lok fährt also in den Bhf. ein, stoppt und löst sich dann von den Wagen.
BG Wolfgang


Hallo delong,
für mich klingt es so, als ob nach dem erneuten Ankuppeln die ganze Garnitur irgendwie auf den Entkupplungs-KP gerät. Das ist auch in manchen Fällen kaum zu verhindern, aber man kann irgendwo versteckt ein Status-Signal aufstellen:

Fährt der Zug ein, geht es auf "Halt". Das Abkuppeln wird dann mit "wenn Signal#### ist Halt" gemacht.

Die Rangierende Lok stellt es bei der Wende auf "Fahrt" und damit ist der KP unwirksam.

Praktisch angucken könntest du dir das, wenn du hier meine Rheintal-Anlage runterlädst. Da wird in den Schattenbahnhöfen sehr viel rumgekuppelt, weil es mir wichtig war, z. B. beim IC Zügen den 1. und 2. Klasse-Wagenblock nicht durch eine Kehrschleife zu schicken.

_________________
Gruß vom Rhein
Heiner

Anlagen: Lieber eine große als sieben mittlere
Bahnhöfe: Lieber fünf mittlere als einen sehr großen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 11:59 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Hallo Günter, Hallo Heiner,

vielen Dank für die Hilfe.
Nach dem Neusetzen der KP läuft alles so, wie es soll.
Jedenfalls nach 4 Testläufen.
Vielleicht habe ich durch Zufall die richtigen Abstände der KPe getroffen.
Ich wundere mich sowieso, woher bei der Menge an KPen die Lok "weiß", was richtig zu schalten ist.
Die beiden Punkte sind also erledigt. :bond

Beste Grüße aus dem heute verregneten Andalusien.
Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 20:14 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Beiträge: 303
Wohnort: München
ohneEisen hat geschrieben:
delong hat geschrieben:
Die Lok fährt also in den Bhf. ein, stoppt und löst sich dann von den Wagen.
BG Wolfgang


Hallo delong,
für mich klingt es so, als ob nach dem erneuten Ankuppeln die ganze Garnitur irgendwie auf den Entkupplungs-KP gerät. Das ist auch in manchen Fällen kaum zu verhindern, aber man kann irgendwo versteckt ein Status-Signal aufstellen:

Fährt der Zug ein, geht es auf "Halt". Das Abkuppeln wird dann mit "wenn Signal#### ist Halt" gemacht.

Die Rangierende Lok stellt es bei der Wende auf "Fahrt" und damit ist der KP unwirksam.

Praktisch angucken könntest du dir das, wenn du hier meine Rheintal-Anlage runterlädst. Da wird in den Schattenbahnhöfen sehr viel rumgekuppelt, weil es mir wichtig war, z. B. beim IC Zügen den 1. und 2. Klasse-Wagenblock nicht durch eine Kehrschleife zu schicken.

Danke für den Tipp. Bei mir "rutscht" des öfteren die Lok "übers Ziel" Hinaus.

_________________
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 20:57 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Jan 2013, 16:51
Beiträge: 399
Wohnort: Melle
Moin,

bin dabei mal eine Demo zu machen!

Wird bald kommen, irgend wo habe ich ein Brett vor dem Kopf bei den Kp s.

Gruss

Werner

_________________
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 und ( 11 nicht in Betrieb)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung