So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Blitzbub
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 246
Registriert: Di 22. Jan 2013, 00:23

So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#1 Beitrag von Blitzbub » Fr 29. Sep 2017, 01:52

Hallo zusammen,

gerade habe ich gelesen, dass Gerd und Paul für EEP6.1 den "Anhalter Bahnhof" als Kauf-Anlage herausbringen wollen.

Na, wenn das mal keine Gute Nachricht ist, darüber freue ich mich ganz besonders.

@ Gerd / Paul: Wenn ihr noch zusätzliche Modelle braucht, müsst ihr euch bitte melden.

Gruß vom Blitzbub, Holger, HB4
...und vieles war früher doch schöner!
K.P.E.V. / K.P.u.G.H.St.E.
Favoriten: Die Eisenbahn zu "Kaisers Zeiten"
jetzt auch HB4

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 810
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 13:12
Wohnort: Bonn

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#2 Beitrag von Michael89 » Fr 29. Sep 2017, 07:27

Hallo Holger,

in der Tat eine interessante Nachricht, ich bin gespannt.

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Stahlschwelle

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#3 Beitrag von Stahlschwelle » Fr 29. Sep 2017, 08:12

ich bin gespannt :cafe:

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:26

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#4 Beitrag von donaldus » Fr 29. Sep 2017, 08:40

Moin.
Wo hast Du das gelesen?

Die Wintermonate wären gerettet...
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
BikeMike
Oberwerkmeister
Beiträge: 567
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 22:32

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#5 Beitrag von BikeMike » Fr 29. Sep 2017, 17:04

Das stand in einer Rundmail an die Kons, deren Modelle verbaut sind.

MS4
Bild
_________________
Intel i5-2430M 2.4 GHz - 8 GB RAM, GTX 540M 1GB - WIN 10 Home
Intel i7-7700K 4.2 GHz - 16 GB RAM, GTX 1080Ti OC 11GB - WIN 10 Prof
Intel P4-3200 MHz - 2GB RAM, Radeon 3850 512 MB - WIN XP Prof SP3

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2644
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#6 Beitrag von vorade » Fr 29. Sep 2017, 21:17

Hallo in die Runde,

ich freue mich auch auf die Anlage und ich bitte euch alle, besonders die angeschriebenen Konstrukteure um eure Unterstützung für Gerd und das Projekt.

Gerd hat meine Hochachtung, da er mit enormen Einsatz und dem Willen zum Erfolg diese tolle Anlage auf den Weg bringen will, Hut ab dafür :daho :daho :daho

Natürlich möchte ich auch dem Paul für seine Unterstützung sehr danken.

Vermutlich wird es auch möglich sein, daß es die Anlage auch bei Vora geben wird... (pst.)

Viele Grüße und schönes Wochenende

Volkhard
P.S. meine Unterstützung habe ich schon zugesagt und ggf. wird es sogar noch ein paar Modelle von mir geben, die dann nur in der Anlage vertreten sind. (da laufen noch Verhandlungen...)
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
wuvkoch
Hauptwerkmeister
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#7 Beitrag von wuvkoch » Fr 29. Sep 2017, 22:52

Das ist eine sehr gute Nachricht.
Gerd und Paul , ich drück Euch, fürs Erstellen und uns für die nötige Geduld,den Daumen.
auf ein gutes Gelingen
sacht der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

camyy
Schaffner
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Apr 2017, 15:37

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#8 Beitrag von camyy » Sa 30. Sep 2017, 11:10

Blitzbub hat geschrieben: ...Na, wenn das mal keine Gute Nachricht ist, darüber freue ich mich ganz besonders...
Nicht nur Du, ich bekomm gleich Schnappatmung ... :lol1:

camyy

Benutzeravatar
Waldschrat
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 159
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Wohnort: Solingen

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#9 Beitrag von Waldschrat » Sa 30. Sep 2017, 14:12

Hallo,

Schnappatmung.................??? auch nicht schlecht :grins:

....auch bei mir ging der Puls in die Höhe als ich die Neuigkeiten vom Anhalter gelesen habe.

Ich freu mich drauf, vielleicht schon zu Weihnachten? ;)

Allen Beteiligten wünsche ich " Gutes Gelingen" :bond
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series

delong
Obertriebwagenführer
Beiträge: 390
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#10 Beitrag von delong » Sa 30. Sep 2017, 20:51

Etwas Neues. Toll
Natürlich bin ich beim Kauf auch dabei, wenn die Anlage denn zu Volkhard durchgeschoben wird.
Zwar bin ich vom 17. Okt. bis 04. Dez. in Shanghai, aber egal, wenn sie schon auf dem Markt ist, werde ich sie nach dem 04. Dez. auf jeden Fall kaufen.
EEP 6.1 und Ende...
BG Wolfgang
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:26

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#11 Beitrag von donaldus » Sa 30. Sep 2017, 21:53

Moin zusammen!

Als ich es gelesen habe, wollte ich es nicht glauben. Deswegen meine Nachfrage.

Den Anhalter auf meinem PC selbst zu sehen, zu befahren und zu bestaunen wäre das größte Ereignis für mich in eep.

Alles Gute den Kons und natürlich Gerd für dieses große Projekt.
Vielen Dank schon einmal im voraus.

Der Preis ist eigentlich in diesem Fall marginal.
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

vaueh
Obertriebwagenführer
Beiträge: 461
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:47

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#12 Beitrag von vaueh » So 1. Okt 2017, 14:33

Das sind ja tolle Aussichten!

Falls das klappt, kommt sie auf den Weihnachtswunschzettel.

vaueh
PC: AMD Phenom 2 X4 945, 8GB DDR3 RAM, Geforce GTX 660 2GB GDDR5, Win10 Pro 64 bit;
Thinkpad T420: Intel Core i5 2520m 2,5 GHz, 8 GB DDR3 RAM, nVidia nvs4200m 1GB VRAM, Win7 Pro 64 bit, WinXP;
EEP 6.1 Classic, EEPM, diverse andere Tools

Benutzeravatar
donaldus
Obertriebwagenführer
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:26

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#13 Beitrag von donaldus » Sa 28. Okt 2017, 09:52

Moin zusammen.
Ich hole das Thema mal wieder hoch.

Gibt es etwas Neues vom Anhalter Bahnhof?

Schönes Wochenende allen 6ern.
Grüße vom norddeutschen Juergen
aus dem schönen Nürnberg Eibach!

PCs sind im ausreichenden Maße vorhanden. :)

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 265
Registriert: Di 18. Dez 2012, 18:28
Wohnort: Erfurt

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#14 Beitrag von KlausD » Mo 30. Okt 2017, 18:43

Vorfreude, schönste Freude ....

Ein bissel Zeit sollten wir den Schöpfern schon noch lassen, um es besonders schön zu machen :D

Für mich ist das Besondere daran, ein Stück Eisenbahngeschichte aus der Hochzeit wiederzuerwecken,
das wegen der Gier einiger Psychopathen im Original mutwillig zerstört wurde.

Liebe Grüße
Klaus
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
wuvkoch
Hauptwerkmeister
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#15 Beitrag von wuvkoch » Fr 3. Nov 2017, 18:08

na ja , Psychos waren das schon,
Nur eben war ja da nach `45 eh nichts mehr da, außer dem Portikus.
es gibt eine kleine Menge uralter Filmschnippsel auf denen der Anhalter zu sehen ist.
Ich glaube unser Sir hat da auch schon mal vor längerer Zeit drauf hingewiesen.
Darunter auch Luftaufnahmen der Briten und Amerikaner.
Irgendwo gab es auch eine Studenten-Forscher Gruppe die den Anhalter in 3D im Computer
erstellt haben. Leider hab ich den Link hierzu verloren.
Vielleicht hat den ja noch Jemand
sacht der Wuvkoch
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
Blitzbub
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 246
Registriert: Di 22. Jan 2013, 00:23

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#16 Beitrag von Blitzbub » Sa 4. Nov 2017, 03:23

Hallo wuvkoch,

den "Großdeutschen Wahn" lass ich mal außen vor und korrigiere nur deine leider falsche Aussage:
"Nur eben war ja da nach `45 eh nichts mehr da, außer dem Portikus."
Denn den Krieg hat der Anhalter dank seiner soliden Bauweise relativ unbeschadet überstanden, einzig das Dach ist den amerikanischen Brandbomben komplett zum Opfer gefallen, Teile der Dachkonstruktion haben das Inferno sogar überlebt und der Zugbetrieb mit dem Umland Berlins ging noch bis 1952 weiter. Seine ursprüngliche Bedeutung als Tor nach Westen hatte er durch die geänderten politischen Verhältnisse nach 1945 allerdings verloren, ebenso ging es übrigens allen anderen Kopfbahnhöfen in Berlin, die den Krieg ebenso mehr oder weniger funktionsfähig überstanden hatten.
Bis 1958 stand der Bahnhof als dachloses Gebäude, genauso wie seine Brüder "Görlitzer", "Potsdamer", "Lehrter" und "Stettiner", den Stadtplanern und der westberliner Politik eindeutig im Weg und sie alle wurden erst zu dieser Zeit abgerissen. Der Abriss war damals übrigens in der Bevölkerung nicht unumstritten, deren Widerstand konnte allerdings gegen die Zerstörungswut des damaligen Senates nicht sehr viel entgegen setzen und so konnte ausschließlich der Portikus vor dem Abriss gerettet werden!!!!!
Bezeichnend für die Sinnlosigkeit der Abrissaktionen ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass sämtliche freigewordenen Flächen bis in die Nachwendezeit (1989) nicht anderwärtig durch Stadtplanung und -entwicklung genutzt wurden, man hatte schlichtweg keinen wirklichen Plan irgendetwas mir den Flächen anzufangen. Hier wurde nur ein bedeutender Teil der Stadtgeschichte zerstört um dem politischen Gegner größtmöglichen Schaden zuzufügen.

Das soll allerdings nicht darüber hinweg täuschen, dass die Situation der Verkehrsströme in der Stadt bis zum Ende des 2.Weltkrieges unhaltbar und unkomfortabel war, erst mit dem Bau des neuen Zentralbahnhofes in der geografischen Mitte Berlins hat sich das endgültig geändert, dessen Notwendigkeit bereits bereits 1916 erkannt und auch damals als Kreuzungsbauwerk konzipiert wurde.

Also eigentlich schon ein alter Hut und damit keine Erfindung der Neuzeit!

Zweifelsohne ein Mythos, der sich nicht auf den Anhalter beschränkt, es wäre nicht fair, würde man nicht die anderen Kathedralen aus einer Großen Zeit des Verkehrs mit einbeziehen.
Bis dahin mit leicht melancholischem Gruß

Blitzbub, Holger, HB4, ein Berliner im hessisch-baden-württembergischen Exil
...und vieles war früher doch schöner!
K.P.E.V. / K.P.u.G.H.St.E.
Favoriten: Die Eisenbahn zu "Kaisers Zeiten"
jetzt auch HB4

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 265
Registriert: Di 18. Dez 2012, 18:28
Wohnort: Erfurt

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#17 Beitrag von KlausD » Sa 4. Nov 2017, 20:40

Danke Holger,
für Deine historischen Erläuterungen.
Es ist richtig, daß alle Berliner Bahnhöfe nach '45 wieder hätten im Originalzustand aufgebaut werden können,
wie das in vielen anderen Städten geschehen ist. Bilder vom beschädigten Zustand gibt es reichlich im Netz.
Da waren aber die gleichen politischen Interessen dagegen, die auch die Zerstörung ausgelöst hatten.

Ich freue mich um so mehr, daß ich nun den Anhalter wiedersehen darf, der vor meinen Kinderaugen weggesprengt wurde.
Der Rest vom Portikus steht nur noch, weil er dem Sprengstoffeinsatz getrotzt hatte.

Alle Guten Wünsche für's Gelingen gehen an Gerd, Paul und ihre Helferlein.

LG Klaus
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
Waldschrat
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 159
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Wohnort: Solingen

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#18 Beitrag von Waldschrat » Mo 6. Nov 2017, 12:48

Hallo Olaf,

vielleicht ist das hier das 3D Modell was du meinst ;)


https://3dwarehouse.sketchup.com/model/ ... er-Bahnhof


P.S. Ich hoffe der Link funktioniert richtig :)
Zuletzt geändert von Benny am Mo 6. Nov 2017, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link erraten und korrigiert
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series

Benutzeravatar
Waldschrat
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 159
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Wohnort: Solingen

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#19 Beitrag von Waldschrat » Mo 6. Nov 2017, 12:59

Katastrophe mit dem Link :angry:

Habe ich in der Vorschau mehrfach ausprobiert und hat immer funktioniert.

Kann ich mir nicht erklären ???

Zur Not kopiert den Link einfach nach Google
unter 3dwarehouse.sketchup.com/model/anhalter findet sich dann irgendwo auch das Modell zum runterladen.


Sorry :?
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series

Benutzeravatar
Benny
Hauptwerkmeister
Beiträge: 996
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 00:25
Wohnort: Eningen
Kontaktdaten:

Re: So wie es aussieht kommt der Anhalter in Fahrt!

#20 Beitrag von Benny » Mo 6. Nov 2017, 13:14

Ja, mit den Links macht die Forensoftware leider immer wieder Probleme.
Wenn du einen Link reinkopierst, und die Vorschau öffnest, sieht alles noch gut aus. Gleichzeitig ändert sich aber leider auch der Text im Editor-Feld - der Link wird auch dort mit Punkten verkürzt und dadurch unbrauchbar. Wenn du dann abschickst, landet der kaputte Link im Forum. Wenn du nochmal auf Vorschau klicken würdest, würdest du auch dort bereits den kaputten Link sehen. Aber wer rechnet schon damit, dass sich zwischen zwei Vorschauen etwas ändert?

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Problem zu umgehen:
  1. Den Beitrag direkt abschicken, ohne auf Vorschau zu klicken. Ist aber auch nur bedingt empfehlenswert.
  2. Die Links zusätzlich in -Tags zu packen. Dann gehen sie nicht mehr kaputt.
Ich habe deinen Beitrag oben mal bearbeitet, und den Link mit der zweiten Methode wiederhergestellt. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich den richtigen Link erraten habe. Von dem, was übriggeblieben ist, könnte auch genausogut dieser Link von dir gemeint gewesen sein.

Viele Grüße
Benny
EEP6, Windows 7
Bild

Antworten