Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

Du baust Modelle und willst sie uns allen zeigen? Du baust Modelle und brauchst ein bißchen Hilfe?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1681 Beitrag von BR189 » Mi 9. Mai 2018, 21:09

Ah, jetzt weiß ich warum die Bilder weg sind. Die waren noch auf imageshack.
Für alle die gerne Bilder auf einem Bildhoster laden, haltet euch von imageshack fern. Die löschen gerne mal ältere Bilder.
Ist nicht das erste mal bei mir gewesen. Aus diesem und anderen Gründen hatte ich ja auf Abload.de gewechselt.
Bild

Benutzeravatar
René
Hauptwerkmeister
Beiträge: 841
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 20:03
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1682 Beitrag von René » Sa 12. Mai 2018, 12:02

Die MaK is ne schöne Lok, hab ich auch schon des öfteren mal vor die Linse bekommen, aber ne G1700.
Bild

Diese Lok mit den dazugehörigen Wagen wäre bestimmt auch eine Bereicherung für die uns :love
http://www.bahnbilder.de/1200/nachschus ... 848501.jpg
(Texturmaterial vorhanden)
Grüßle vom René
EEP 6.1 Classic, EEP X Box "Schiefe Ebene", EEP 11
Acer Aspire E5-571 mit Windows 10 Prof, 64Bit
8GB RAM
1TB SSHD
Intel Core i3-4005U
IntelHD Grafik 4400

Benutzeravatar
JimKnopf
Obertriebwagenführer
Beiträge: 281
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:30
Wohnort: im Pott

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1683 Beitrag von JimKnopf » Sa 12. Mai 2018, 20:00

René hat geschrieben:Die MaK is ne schöne Lok
Unbedingt! Hier die G1206 im Original:

Bild

Grüße aus dem Ruhrgebiet

Desiderio

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1684 Beitrag von BR189 » Sa 12. Mai 2018, 20:59

"MaK ist eine schöne Lok" ist so ja auch nicht ganz richtig. MaK ist ein ehemaliger Lokbauer (heute Vossloh) der viele verschiedene Loktypen gebaut hat.
MaK G1206 und G1700 sind verschiedene Loks, sogar verschiedene Generationen. Die G1700 ist sozusagen der Nachfolger der G1206.
Die MaK G1700 steht bei mir übrigends sehr weit oben in meiner Liste. Eigendlich sollte die Voith Gravita oder die G1700 zuerst kommen,
aber die G1206 baue ich zuerst weil diese die einfachste Baureihe ist. Dannach würde die G1700 kommen die etwas schwieriger ist
und dann denke ich habe ich genug erfahrung mit solchen Loks sodass ich die Gravita bauen kann, welche recht schwierig zu bauen ist.
Aber die drei, G1206, G1700 und Gravita werden nicht die einzigen sein. G1000 und G800 stehen bei mir auch noch weit oben.
Aber auch die DR V100 werde ich bauen. Vielleicht sogar nach der G1700 oder vielleicht sogar schon nach der G1206.
Das heißt aber jetzt nicht das ich mich nur noch um die MaK und co kümmern werde. Nach der G1206 oder vielleicht auch dazwischen werde ich die
ersten Kesselwagen fertig bauen. Die Vectron will ich dieses Jahr auch noch weiter bringen, vielleicht sogar fertig machen.
Traxx3 vielleicht auch und ein paar Güterwagen will ich auch noch bauen. Weitere Flachwagen währen da zB eine möglichkeit.

Die gelbe 111 hab ich ja schonmal fertig gebaut gehabt, aber ich wollte die nochmal überarbeiten weil mir das ergebnis nicht gefällt.
Aber selbst wenn ich die überarbeite, direkt raushauen will ich die nicht. Ich finde das da auch passende Wagen dazukommen sollte.
Übrigends, danke für die Bilder Rene. :ton: :daho

Die schwarzen MaK dürften übrigends nicht mehr bei MRCE sein weil MRCE sich von all ihren Dieselloks getrennt hat.
Die ER20 von MRCE hat Beacon Rail übernommen (die schönen blauen Loks mit dem dünnen Goldstreifen). Wie das mit den ganzen G1206 aussieht weiß ich garnicht.
Auf jeden fall werden die MRCE-G1206 für mich eine ganz interressante sache weil so gut wie alle unterschiedlich ausgestattet sind.
Manche haben eine fette Klimaanlage auf dem Dach, manche haben eine Warnblinkanlage, manche haben kaum was auf dem Dach, manche voll viel. Die MRCEs sind sehr vielseitig.
Bild

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1685 Beitrag von BR189 » Sa 12. Mai 2018, 21:43

Um einen kleinen visuellen Eindruck von ein paar verschiedenen MaKs zu bekommen hier ein paar Bilder. (alle aus HH Harburg)

Bild
Eine MaK der dritten Generation, eine G1206, hier als Version mit Caterpillar-Motor genauso wie mein Modell.

Bild
Eine MaK der vierten Generation, eine G1700.

Bild
Hier eine kleinere Version der G1206, eine G1205.

Bild
Das Gegenstück der G1205 in der vierten Generation, der kleine Bruder der G1700, die G1000

Bild
Auch eine MaK der dritten Generation, eine DE1002

Bild
Und hier ebenfalls eine MaK der dritten Generation, eine G 1203

Und um auch andere Loktypen zu zeigen . . .

Bild
Hier eine Voith Gravita 10BB, von der es noch eine längere Version gibt, eine 15BB

Bild
Und zu guter letzt noch eine DR V100.

Ich denke das reicht um mal einen groben überblick zu den MaK's und Konsorten zu bekommen.
Bild

Benutzeravatar
René
Hauptwerkmeister
Beiträge: 841
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 20:03
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1686 Beitrag von René » So 13. Mai 2018, 10:06

BR189 hat geschrieben:Die gelbe 111 hab ich ja schonmal fertig gebaut gehabt, aber ich wollte die nochmal überarbeiten weil mir das ergebnis nicht gefällt.
Aber selbst wenn ich die überarbeite, direkt raushauen will ich die nicht. Ich finde das da auch passende Wagen dazukommen sollte.
Übrigends, danke für die Bilder Rene.
Freut mich das die Mail an Dich gut angekommen ist und Du die Bilder brauchen kannst. :yeah:
Ich schick dir das Material mal zu die nächsten Tage. Vielleicht würde ja eine Zusammenarbeit mit HB4 gut sein, der macht ja diverse neue Wagen auf der Basis von GH2. :love
Grüßle vom René
EEP 6.1 Classic, EEP X Box "Schiefe Ebene", EEP 11
Acer Aspire E5-571 mit Windows 10 Prof, 64Bit
8GB RAM
1TB SSHD
Intel Core i3-4005U
IntelHD Grafik 4400

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1687 Beitrag von BR189 » Di 15. Mai 2018, 21:42

Falls jemand den Baufortschritt der G1206 vermisst, hier ein Update.
Die texturierung schreitet gut vorran und fast alle bislang gebauten Teile haben nun eine Textur.
Aber es ist noch keine richtige Textur sondern eine einfache Übergangs-Textur die einfach nur bunte Kästchen hat.
Aber dadurch sieht die Lok momentan echt lustig und übertrieben bunt aus. :D

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2644
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1688 Beitrag von vorade » Di 15. Mai 2018, 22:32

Hallo Dennis,

ich freue mich natürlich sehr über deinen Baufortschritt, das ist keine Frage.
Allerdings habe ich z.B. schon 28 Stück G1206 EEP Modelle in meinen Resourcen..??
Das soll dich jetzt nicht entmutigen, doch es ist ggf. wichtig für dich zu wissen.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1689 Beitrag von BR189 » Di 15. Mai 2018, 22:54

Es gibt auch schon sehr lange Güterwagen vom Typ Roos für EEP. Trotzdem war dieser Güterwagen mein erstes Modell.
Es gibt schon sehr lange Loks der Baureihe 189, trotzdem hab ich die gebaut.
Es gibt auch schon sehr lange Loks der Baureihen 110, 150, 151, 155, 111, trotzdem habe ich die gebaut.
Samms, Snps, verschiedene Containerwagen, Schiebewandwagen und und und, gibts teils schon lange für EEP, trotzdem habe ich die alle gebaut.
Und weißt du warum? Weil ich bock hatte das alles zu bauen. Ich achte nicht darauf was es gibt sondern baue einfach worauf ich lust habe, egal ob geplant oder spontan.
Ja, es gibt die G1206 für EEP6. Bist du aber damit zufrieden? Ich auf jeden fall nicht.
Es geht besser und vor allem zahlreicher, also mehr Firmen und Loktypen etc.
Wenn ein Kon ständig berücksichtigt was es für EEP6 gibt/gab dann wird sich doch nie was verbessern. Und das willst du doch nicht. Oder?

Also, lass mich bauen wozu ich lust habe. Denn nur so kann ich mich noch länger für EEP begeistern. ;)
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2644
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1690 Beitrag von vorade » Di 15. Mai 2018, 23:14

Hallo Dennis,

Ok, du hast meinen Hinweis als Angriff gewertet, das wollte ich natürlich keinesfalls erreichen.

Natürlich kannst du bauen wozu du Lust hast.

Letztlich entscheiden die User, wie und wo der Bedarf ist...

In diesem Sinne viel Erfolg und viele Grüße

Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Rocky
Obertriebwagenführer
Beiträge: 294
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 11:15
Wohnort: Fredersdorf - Vogelsdorf b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1691 Beitrag von Rocky » Mi 16. Mai 2018, 00:33

Hallo Dennis, hallo Volkhard,
nun streitet Euch doch bitte nicht um das Vorhandensein von Modellen.
Ich gehe davon aus, das jede Neuerscheinung... Neukonsrtuktion eine Verbesserung der bereits vorhandenen
Modelle bedeutet. Ich denke, das Dennis da schon ein "Update" einbaut.
AF2
Bild
MfG André
"Immer ein paar Meter Gleis unter der Lok"
EEP 6.1, Win 10 Home 64 Bit, Intel Core i7-7700HQ CPU @ 4 x 2.80GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4 GB, 256 GB SSD + 1 TB HDD, 17,3 Zoll Laptop "MSI",

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1692 Beitrag von BR189 » Mi 16. Mai 2018, 02:08

Nein nein Volkhard, ich hab das keineswegs als Angriff gewertet. Ich weiß ja wie es gemeint ist. Und streiten tut hier sowieso keiner.

Wie gesagt, ich baue halt das wozu ich lust habe und ich achte auch nicht darauf was sich mehr gewünscht wird oder gebraucht wird.
Nagut, ab und zu baue ich schon was gewünscht wird. So ist ja zB die BR150 für EEP6 entstanden.
Aber selbst wenn es schon gute Modelle gibt . . . . Mal ein kleines Beispiel: Es gibt ja mittlerweile ein Paar Köf3 für EEP6 die auch wirklich sehr gut aussehen.
Trotzdem wird es so sein das ich die Köf3 auch bauen werde weil ich halt lust dazu habe.
Ich mag die Köf3 und mich stört es das es nur 2-3 Köf3 für EEP6 gibt. Also werde ich die bauen.
Oder die BR155 (ja, DR-Version hab ich nicht vergessen) die Form der 155 finde ich klasse und die wollte die bauen. Somit habe ich die gebaut.
Anderes Beispiel sind die Containerwagen. Eigendlich hätten 5-6 verschiedene Containerwagen locker gereicht.
Aber weil ich das Containerwagenprojekt so faszinierend finde mit all ihren möglichkeiten und mir es immer riesen spaß macht immer neue kennenzulernen und zu bauen
und dannach mit verschiedensten Containern usw zu bestücken baue ich immer und immer mehr von denen. Weil es mir spaß macht.
Und so soll es auch sein und wird es auch immer sein. ;)
Bild

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1693 Beitrag von BR189 » Mi 16. Mai 2018, 02:14

Kleiner Nachtrag noch: Ein weiteres Beispiel worauf ihr euch schonmal einstellen könnt.
Von der MaK G1206 gibt es zB richtig viele verschiedene Loks mit verschiedensten Lackierungen und Beschriftungen.
Auch wenn vielleicht 5-10 verschiedene locker reichen würden . . . ich werde es wie ich es schon immer getan habe völlig übertreiben
und möglichst alle G1206 bauen. Und die gibt es natürlich nicht nur in Deutschland.
Stellt euch mal alle 189er die ich gebaut habe vor . . . . es werden von den G1206 locker mehr werden :D
Bild

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 603
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Wohnort: Heroldsbach

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1694 Beitrag von von_Wastl » Sa 16. Jun 2018, 19:11

Dennis, du hast dich doch wohl hoffentlich die letzten Wochen ohne Anlagenmeisterei nicht in den Liegestuhl gelegt? :lol1:
Gibt´s bald neue Modelle von dir?

Grüße aus Wien
Rainer
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1695 Beitrag von BR189 » Sa 16. Jun 2018, 19:45

Jein, neben Hitze, viele neue Games (wird in naher zukunft schlimmer) , die E3, jetzt die WM und dann auch noch die Lustlosigkeit
bin ich mit der MaK G1206 nur sehr langsam vorrangekommen. Aber es läuft bislang sehr gut. Dauert aber noch bis die erste Lok fertig ist.
Hier ein paar Bilder vom fortschritt:

Bild

Bild

Bild
Bild
Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2644
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1696 Beitrag von vorade » So 17. Jun 2018, 00:19

Hallo Dennis,

schön, daß du die Bilder jetzt auch hier hast...

Viel Erfolg und viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Christian
Hauptschaffner
Beiträge: 51
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 21:36
Wohnort: Erfurt

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1697 Beitrag von Christian » So 17. Jun 2018, 16:13

Genau, prima, dass der aktuelle Stand auch hier wieder erreicht ist. Bei den Seitenscheiben, vergleicht man sie mit Deinen Vorbildfotos, würde ich versuchsweise das Glas noch etwas aufhellen.
EEP 6.0

Benutzeravatar
wuvkoch
Hauptwerkmeister
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1698 Beitrag von wuvkoch » So 17. Jun 2018, 20:01

Fein fein

aber

Mak schnell :lol:

Gruss aus Duisburg
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com

Benutzeravatar
Racer69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 365
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:29

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1699 Beitrag von Racer69 » So 17. Jun 2018, 20:05

Sicher? 100 km/h ist jetzt nicht so schnell, aber Mak dir nichts draus'.
Tolle Arbeit Dennis, ich freue mich schon das Modell zu sehen, wenn's fertig ist.
Abdu
... so help me, help me... have you seen my mental stability?

Benutzeravatar
BR189
Inspektor
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch "Bau von Lokomotiven und Güterwagen" 2.0

#1700 Beitrag von BR189 » So 17. Jun 2018, 22:52

Naja, 100kmh sind aber auch nicht langsam. Die meißten Güterwagen dürfen unbeladen maximal 120kmh schnell bewegt werden.
Beladen meißtens nur 100kmh. Einige Güterwagen dürfen unbeladen nur 100kmh, einige sogar nur 80kmh oder weniger.
Nur sehr wenige Güterwagen mit speziellen Rädern/Drehgestellen dürfen 140kmh laufen. Güterwagen für 160kmh gabs mal, sind aber recht schnell ausgemustert worden.
Deswegen haben fast alle modernen Güterzugloks nur eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 140kmh.
Die außnahmen bei Güterzugloks sind Loks wie zB die Taurus (230kmh), die BR186 (140kmh/160kmh) und die Vectron (160/200kmh),
welche auch gerne mal für Personenzüge eingesetzt werden.

;) :P
Bild

Antworten