Das Nürnberger BW

Bundesbahn, Reichsbahn und Co
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frankenbube
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 176
Registriert: 31. Mai 2015, 09:30
Wohnort: Nürnberg-Thon

Das Nürnberger BW

#1 Beitrag von Frankenbube » 2. Aug 2017, 22:13

Guten Abend,

hier mal zwei kleine Schnappschüsse vom Nürnberger BW, fotografiert von der Jansenbrücke aus. Besonders gefallen hat mir die zugewachsene Drehscheibe mit der Berliner S-Bahn im Hintergrund. Da die Fotos nur mit dem Handy gemacht sind, ist die Qualität leider nicht sehr berauschend, mal sehen, vielleicht bekomme ich sie nochmal besser hin. Ich wohne ja gleich "nebenan"....

Bild
Bild

Frankenbube.
Liebe Grüße aus Nürnberg-Thon.

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 352
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München

Re: Das Nürnberger BW

#2 Beitrag von MK69 » 14. Okt 2017, 20:05

Ist das nicht die Ecke, wo die Museumsfahrzeuge vom DB Museum abgebrannt sind? Da sind ja viele Exponate unwiederbringlich zerstört worden! :daru
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
Sound4EEP
Hauptschaffner
Beiträge: 67
Registriert: 5. Jan 2013, 12:08
Wohnort: Auerbach/V.
Kontaktdaten:

Re: Das Nürnberger BW

#3 Beitrag von Sound4EEP » 15. Okt 2017, 19:42

genau da war das...Nürnberg Gostenhof 17.10.2005

Bild
http://railpix.bueker.net/13124.html


VG Mirko

Benutzeravatar
Frankenbube
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 176
Registriert: 31. Mai 2015, 09:30
Wohnort: Nürnberg-Thon

Re: Das Nürnberger BW

#4 Beitrag von Frankenbube » 18. Okt 2017, 16:15

Ja, und das traurige ist, ich wohne direkt dort und habe alles hautnah miterleben müssen...
Liebe Grüße aus Nürnberg-Thon.

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 352
Registriert: 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München

Re: Das Nürnberger BW

#5 Beitrag von MK69 » 18. Okt 2017, 16:44

Bei deletzten Foto blutet einem das Eisenbahner Herz!!!
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
Frankenbube
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 176
Registriert: 31. Mai 2015, 09:30
Wohnort: Nürnberg-Thon

Re: Das Nürnberger BW

#6 Beitrag von Frankenbube » 19. Okt 2017, 14:53

Das traurige ist vor allem, das die DB trotz zahlreiche Hilfsangebote, auch von mir (Ich bin von Beruf Maurer), sich geweigert hat, zumindest den Lokschuppen wieder aufzubauen, obwohl fast alle ehrenamtlich helfen wollten, sogar das Material wäre zur Verfügung gestanden.

Frankenbuben.
Liebe Grüße aus Nürnberg-Thon.

Benutzeravatar
Sound4EEP
Hauptschaffner
Beiträge: 67
Registriert: 5. Jan 2013, 12:08
Wohnort: Auerbach/V.
Kontaktdaten:

Re: Das Nürnberger BW

#7 Beitrag von Sound4EEP » 19. Okt 2017, 16:22

DB...Sagt alles...

meint Mirko

von_Wastl
Oberwerkmeister
Beiträge: 611
Registriert: 26. Dez 2012, 20:52
Wohnort: Heroldsbach

Re: Das Nürnberger BW

#8 Beitrag von von_Wastl » 20. Okt 2017, 23:48

Frankenbube hat geschrieben:Das traurige ist vor allem, das die DB trotz zahlreiche Hilfsangebote, auch von mir (Ich bin von Beruf Maurer), sich geweigert hat, zumindest den Lokschuppen wieder aufzubauen, obwohl fast alle ehrenamtlich helfen wollten, sogar das Material wäre zur Verfügung gestanden.

Frankenbuben.

Die waren doch damals froh, dass der Brand passierte. Endlich diese lästigen Museumsfahrzeuge verschrotten können......es gab in der DB-Verwaltung genug Gegner der Museums-Aktivitäten, der damailge Vorstandsvorsitzende zu allererst. Das kostete doch nur Geld, die Profitvorgaben konnten nie erfüllt werden.
Ich stand nach dem Ereignis auch auf der Jansenbrücke und hatte Tränen in den Augen. Die V80002, mein besonderer "Liebling" gehörte bis 1976 zu meinen Kindheits- und Jugenderinnerungen auf den Strecken Forchheim-Ebermannstadt und Forchheim-Höchstadt. Wie oft hat sie mich nach Forchheim in die Berufsschule gefahren?

Grüße
Rainer
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )

Benutzeravatar
Frankenbube
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 176
Registriert: 31. Mai 2015, 09:30
Wohnort: Nürnberg-Thon

Re: Das Nürnberger BW

#9 Beitrag von Frankenbube » 22. Okt 2017, 15:03

Hallo Rainer,

du sprichst (schreibst) mir aus der Seele! Ich wohne ja quasi unter der Jansenbrücke (Frühlingstraße) und was da "abging" das war wirklich herzzerreisend. Und ja, ihr habt recht, als mein Kumpel und ich ins Museum gegangen sind, um unsere Hilfe anzubieten, ich muss leider sagen, daß wir behandelt wurden, wie lästige Zecken. Für uns war es echt eine unfassbare Situation, wie die uns behandelt haben, als wollten wir was von denen...

Frankenbube.
Liebe Grüße aus Nürnberg-Thon.

Antworten