Lichtsperrsignale

Bundesbahn, Reichsbahn und Co
Antworten
Nachricht
Autor
MK69
Inspektor
Beiträge: 1466
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1202 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Lichtsperrsignale

#1 Beitrag von MK69 »

Mir ist bei Bau einer Anlage in EP II eine Unklarheit aufgefallen, die ich hier gern zur Diskussion stellen möchte: Seit wann gibt es denn das Lichtsperrsignal (Sh0) ? Gab es schon bei den Versuchsstrecken der DRG mit Lichtsignaltechnik oder wurden nur Gleissperrsignale als Formsignale verwendet? Ich wäre froh über Hinweis, besser mit Foto, da ich im Internet nicht finden konnte.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!
Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!! FRIEDEN auf der Welt ohne Hass und Gewalt!!!

Benutzeravatar
JimKnopf
Obertriebwagenführer
Beiträge: 328
Registriert: 17.12.2012, 00:30
Wohnort: im Pott
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Lichtsperrsignale

#2 Beitrag von JimKnopf »

Hallo Meinhard ( @MK69 ),

Die Bezeichnung Sh gibt es erst seit den 50er Jahren. Vorher hieß dieser Signaltyp Ve. Schau einmal hier unter II Fahrverbot- und Fahrerlaubnissignale (Ve). Ich denke, das hilft Dir weiter.

Noch einen schönen Sonntag

Desiderio
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JimKnopf für den Beitrag:
Lurchy

MK69
Inspektor
Beiträge: 1466
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1202 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Lichtsperrsignale

#3 Beitrag von MK69 »

Hallo, Danke für den Tipp, Jim Knopf, die Ausführung mit den zwei roten Lichtern kam wohl erst später, danke!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MK69 für den Beitrag:
JimKnopf
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!
Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!! FRIEDEN auf der Welt ohne Hass und Gewalt!!!

Antworten