Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

Tipps und Tricks zu EEP6
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1379
Registriert: 17.12.2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#1 Beitrag von Bernie »

Hallo zusammen,
Beim 6er-Treffen wollten Volkhard und ich ansich vorführen, wie EEP 6.1 bei Win10 installiert bzw. bei vorhandener EEP-Version mit Übernahme alter Resourcen installiert wird. Leider war die Zeit dafür zu kurz. Deshalb hier eine hoffentlich verständliche Beschreibung:
1. Soweit eine alte EEP-Version vorhanden ist, muss zunächst deren Resourcen-Ordner gesichert werden. Man kopiert ihn entweder auf ein anderes Laufwerk (Partition) oder erstellt einen neuen Ordner (z.B. „EEP-Sicherung“) auf demselben Laufwerk und fügt den Resourcen-Ordner in diesen ein. Der Resourcen-Ordner darf nicht umbenannt werden! Nunmehr wird die alte EEP-Version deinstalliert, ggf. Restbestände gelöscht, so dass kein Ordner EEP… auf dem Ziellaufwerk mehr existiert.
2. EEP6.1-DVD in das DVD/CD-Laufwerk geben und den Inhalt der DVD im Explorer anzeigen lassen.
3. Mit dem Mousezeiger auf die Anwendung „EEP_61_Classic_Setup“ gehen, rechte Mousetaste drücken und beim sich öffnenden Fenster auf „Als Administrator ausführen“ klicken. Die Frage mit Ja beantworten. Nun startet die Installation. Dabei den verständlichen Anweisungen folgen bis die Installation beendet ist!
4. Auf dem Desktop ist nunmehr das Symbol EEP6.1. Dieses anklicken. Das erscheinende Fenster mit der Frage „Möchten Sie zulassen …“ mit Ja beantworten. Es wird nunmehr der Key (5-mal 4 Buchstaben/Zahlen) abgefragt. Bei der Eingabe der Buchstaben auf die Großschreibweise achten! Nach erfolgreicher Eingabe öffnet sich EEP6.1 mit der Lauscha-Anlage. Mittels Werkzeug-Icon kann nunmehr die persönliche Einstellung gewählt werden. Anschließend EEP wieder schließen.
5. Auf der EEP6.1-DVD befindet sich auch die rar-Datei „update61“. Diese Datei kopieren und in das Verzeichnis „Trend“ legen. Dort entpacken und in den Ordner „update61“ gehen. Mit der Mouse auf „Modelinstaller“ gehen, rechte Mousetaste drücken und beim sich öffnenden Fenster auf „Als Administrator ausführen“ klicken. Nunmehr wird das Update ausgeführt. Falls Abfragen erfolgen, „ob eine vorhandene Datei beibehalten werden soll“, stets Ja klicken! Fertig!
6. Falls alte Resourcen übernommen werden sollen, geht man in den EEP6-Ordner. Dort befindet sich die Anwendung „ResUpdate“. Diese mit rechter Mousetaste anklicken und auf „Als Administrator ausführen“ drücken. Wieder die Frage mit Ja beantworten. Es erscheint ein Fenster „EEP Resourcen Update“ mit 2 Eingabezeilen. Nur die obere ist wichtig! Dort wird nunmehr mittels „Durchsuchen“ der alte Resourcen-Ordner angeklickt. Anschließend auf „Updaten“ klicken. Etwaige Fragen mit Ja beantworten. Nach Abschluss ist EEP6.1 mit den hinzugefügten alten Resourcen bereit! Der alte Resourcen-Ordner kann gelöscht werden.
7. Sofern der NOS bzw. HomeNOS installiert ist bzw. installiert werden soll, muss man eine kleine Änderung in der Registry durchführen. Dazu geht man im Explorer auf „Dieser PC“ und gibt im rechts-oben befindlichen Suchfeld „regedit“ ein. Es erscheinen mehrere Fundorte. Wähle den Fundort bei C:\\Windows und öffne mit rechter Mousetaste und „Als Administrator ausführen“. Die folgende Frage wieder mit Ja beantworten. Im linken Feld „HKEY_CLASSES_ROOT“ anklicken. Im nunmehr erweiterten linken Feld nach unten scrollen bis „SOFTWARE“ erscheint. Dies anklicken. Dann auf „Software Untergrund“ gehen und anklicken. Es erscheint ein Unterverzeichnis „EEXP“. Dies anklicken. Nun erscheint auf der rechten Seite eine Liste von Einträgen. Scrolle fast bis zum Ende der Liste bis „UPDATE“ erscheint. Anklicken und es öffnet sich ein Fenster DWORD-Wert (32 Bit) bearbeiten mit zunächst blau unterlegten Feld „Wert“ 60001. Gehe in dieses Feld und ändere auf 60000, also die „1“ in eine Null „0“ ändern. OK drücken und den gesamten Ordner einfach schließen. Fertig!
Mit dieser Vorgehensweise kommt man sicher zum gewünschten Ergebnis. Sicherlich gibt es auch andere, aber ich bin nunmal ein blutiger Anfänger im Umstieg von WinXP auf Win10(64).

Euer
Bernie
Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! За вільну і незалежну Україну!

Benutzeravatar
sword69
Inspektor
Beiträge: 1781
Registriert: 15.12.2012, 17:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#2 Beitrag von sword69 »

umbenennen des originalen Resourcenordner hätte gereicht. Das InstallShield entpackt nur einen Resourcenordner, ist dieser namentlich bereits vorhanden dann in diesen und demoliert evt. damit funktionierende Resourcen - wenn er namentlich nicht vorhanden ist, weil umbenannt, dann entpackt er diesen neben den bereits umbenannten und es passiert den alten Resourcen nichts.

Bild

Also gibts einen Ordner Resourcen werden gleiche Dateien überschrieben und wenn nicht dann entsteht neben den umbenannten ein neuer Ordner Resourcen.

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#3 Beitrag von vorade »

ich möchte mich mal bei Bernie bedanken !
Vom Grundsatz her hat er alles perfekt erklärt und auch richtig durchgeführt.

Allerdings gibt es einen sehr einfachen Hinweis von mir dazu.
Wer auf seinem PC schon ein EEP bis zur Version 6 hat, der sollte sich vor jeder Aufrüstung zunächst den ganzen Ordner Resourcen irgendwohin sichern. Vielfach reicht schon irgendwo ein neuer Oberordner und da kommt dann der Ordner Resourcen mit Inhalten rein. Allerdings bleibt der Quellordner wo er ist !!
Und nun kommt die einfache Lösung, um von EEP bis zur Version 6 auf EEP6.1 zu kommen.
Man merkt sich den Speicherort vom EEP6, liegt in der Regel unter Programme\Trend\ usw.
Ruft man das Setup vom EEP6.1 auf, so schlägt das Setup einen neuen Speicherort vor, den man aber verändern kann. Vergibt man hier den alten Speicherort vom Vorgänger-EEP, so wird alles sauber installiert, auch alle vorhandenen Resourcen werden übernommen und sauber erweitert.
Man darf eben nur beim Setup nicht den vorgeschlagenen Ordner verwenden.
Auf manchen Betriebssystemen wird sogar automatisch erkannt, daß es schon ein Vorgänger EEP gab und es wird automatisch erneuert und erweitert zum EEP 6.1, mit allen Resourcen.
Sehr wichtig ist die Erklärung vom Bernie bezüglich der Adminrechte, es erspart diverse Fehler !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#4 Beitrag von vorade »

...habe noch ein Nachtrag...
Mein oben beschriebenes Setup-Verfahren geht allerdings nur bei Usern, die einen unmanipulierten und sauberen Resorcenordner haben.
Wer also z.B. bei den Splines oder auch bei den Texturen irgendwelche eigene Veränderungen gemacht hat, der wird unter Garantie nach so einem Setup mögliche Fehler haben.
EEP6.1 meldet sich dann z.B. mit Def Fehlern, weil es Doppelbelegungen bei den Splines gibt.
Allerdings bringt EEP6.1 ein normales Modellinstallersetup mit, welches nicht anders funktioniert, als z.B. eine Shopmodellinstallation.

Es gibt letztlich noch einen dritten Setupweg.
Zunächst wird, wie Bernie es auch beschrieben hat, das EEP6.1 Setup sauber ausgeführt.
Dann werden alle gekauften Modelle/Splines vollkommen neu installiert. (hoffentlich gibt es beim Kunden Sicherungen davon !!!)
Dann kann noch das kleine Update für EEP6.1 rein und es sollte eine saubere Resourcenumgebung entstehen.
Wir haben einige Altlasten, die bekannt sind und ohne bösen Willen damals entstanden sind.
Dafür gab es früher einmal Tools vom MBit (leider nicht mehr verfügbar !) und aktuell noch vom EF1 (Ernst Fasswald). Der Einsatz solcher Tools lohnt sich, um Fehler aus dem EEP6.1 System zu nehmen.
Letztlich läuft EEP6.1 jedoch sehr stabil und läßt sich verständlich benutzen !!!

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Bernie
Inspektor
Beiträge: 1379
Registriert: 17.12.2012, 08:29
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#5 Beitrag von Bernie »

Hallo zusammen,

1. Nun, ich habe NUR die Programme/Anwendungen benutzt, die Win10 und EEP6.1 standardmäßig bieten.
2. Ich habe es zweimal mit umbenannten alten Resourcen-Ordnern (Resourcen0, Resourcen-Old) im (alten) EEP6-Ordner versucht. ResUpdate erkannte diese nicht als "Resourcen" an!
3. Es kam mir bei meiner Anleitung darauf an, dass auch "Nichtexperten" ohne Zusatz-Tools diese verstehen und anwenden können.
4. Leider hatte ja bislang kein "Experte" derart hier im Forum eine zusammenhängende Anleitung geschrieben. Insoweit waren die bisherigen Beiträge im Forum kaum hilfreich.
5. Sollte ein Experte eine verständlichere, allgemein anwendbare Anleitung zu Umstieg auf EEP6.1 bei Win10 haben und hier posten, dann kann meine Anleitung gerne gelöscht werden.

Gruß
Bernt
Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! За вільну і незалежну Україну!

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#6 Beitrag von vorade »

Hallo Bernie,

warum sollte man deine wertvollen Hinweise hier löschen, es ist doch im Gegenteil sehr gut solche Hinweise lesen zu können.
Und es ist ja auch absolut NICHTS falsch, also vielen vielen Dank dafür !

Um es jedoch nochmals zu schreiben:

Eine vollkommene Neuinstall vom EEP6.1 läuft sauber durch. Hier ergibt sich allerdings der Mehraufwand der nachträglichen Installation weiterer Modellsets.

Hat man jedoch ältere EEP Versionen bis zur 6, so kann man EEP6.1 einfach in dem gleichen Ordner drüberbügeln.
Ein Sichern der vorhandenen Resourcen macht man nur für den Notfall, sollte man immer machen !
Es ist dann wichtig, wenn es z.B. Def Fehler usw. nach dem Setup vom EEP6.1 gibt.

Viele Grüße Volkhard

Noch ein kleiner Nachtrag dazu:
Wer als User allerdings noch die frühere Resourcen.pak nicht entpackt hat, bei dem klappt das neue Setup vom EEP6.1 allerdings nicht !! Dieses Setup erwartet entpackte Resourcen.
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#7 Beitrag von Heizer_Lok »

Bernie hat geschrieben:Sollte ein Experte eine verständlichere, allgemein anwendbare Anleitung zu Umstieg auf EEP6.1 bei Win10 haben und hier posten, dann kann meine Anleitung gerne gelöscht werden.
Vielen Dank Bernie für die hervorragende Anleitung. "Experten" zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Ahnung haben. Daher wird kaum eine Experte eine bessere Anleitung schreiben können.

Ich habe es so ähnlich gemacht, habe allerdings meine vorhandenen Modelle neu installiert, da ich alle Modelle säuberlich gespeichert hatte.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
stormblast
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 186
Registriert: 17.12.2012, 10:32
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#8 Beitrag von stormblast »

Hallo,

ich krame diesen alten Faden noch mal hervor, weil ich selber momentan nicht weiter komme. Gerade habe ich mir noch ein Surface Pro (2017) mit Win10 Pro 64bit zugelegt. Nach einigen Fehlversuchen habe ich EEP6.1 und den Nos zum laufen gebracht. Allerdings tut der Nos nicht so, wie er soll. Ich kann keine eigenen Gsb-, Mod2- oder Kon-Dateien damit öffnen. Diese blitzen nur kurz auf und sind dann wieder weg. Auch ein einsetzen/einbauen einer neuen Kon-Datei in eine neu Mod2 funktioniert gar nicht. Hat dazu vielleicht jemand eine Idee oder einen Tipp, was da falsch läuft ?

Grüße und danke vorab,
D.Kanus.
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#9 Beitrag von vorade »

Hallo Dirk,

grüße dich...

Im Grunde hängt es nur mit den überwachten Schreibrechten vom Win10 zusammen. Wenn du EEP6.1 und den Nos in eigene selbstständige Verzeichnisse (Ordner) auf der Festplatte installierst, werden die Windowsschreibrechte umgangen und alles läuft sauber und gut.
Mein EEP ist auf der Festplatte (nicht auf der SSD) im Ordner EEP61 installiert und der NOS im Ordner NOS und alles läuft.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#10 Beitrag von Heizer_Lok »

stormblast hat geschrieben: 19.11.2018, 13:42 Allerdings tut der Nos nicht so, wie er soll. Ich kann keine eigenen Gsb-, Mod2- oder Kon-Dateien damit öffnen. Diese blitzen nur kurz auf und sind dann wieder weg. Auch ein einsetzen/einbauen einer neuen Kon-Datei in eine neu Mod2 funktioniert gar nicht.
Der Home Nostruktor, ich nehme an, du hast Version 5, läuft ohne Administatorrechte, während EEP 6.1 mit solchen läuft. Ich würde mit der rechten Maustaste auswählen "als Administrator starten".

In den Eigenschaften der Datei Nostruktor.exe kann man unter Kompatibilität das Starten als Administrator dauerhaft einzustellen.

Installiert wurden beide Programme als Administrator, da Windows ab Vista Installationen generell im Administrator-Modus durchführt. Aber Starten als Administrator tut nur EEP 6.1.

Ein Versuch wäre das Wert.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Bummelzug
Hauptwerkmeister
Beiträge: 876
Registriert: 25.01.2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#11 Beitrag von Bummelzug »

Moin,
Du musst alles als Admin setzen.
Auch die lese und schreib Berechtigung setzen.
Dateieigenschaft!

Auf diese schnelle
Werner
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#12 Beitrag von Heizer_Lok »

vorade hat geschrieben: 19.11.2018, 15:18 Mein EEP ist auf der Festplatte (nicht auf der SSD) im Ordner EEP61 installiert und der NOS im Ordner NOS und alles läuft.
Das ist bei mir ähnlich: EEP auf "C:\ EEP\EEP_6" (dies habe ich so angelegt) installiert und NOS auf "C:\Program Files (x86)\Trend\Nostruktor5". Meine Haupt-Laufwerk ist jedoch eine SSD, und da gibt es werder mit EEP 6.1 noch mit dem NOS 5 irgendwelche Probleme.

Gruß
Albrecht

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#13 Beitrag von Heizer_Lok »

Bummelzug hat geschrieben: 19.11.2018, 15:28 Du musst alles als Admin setzen.
Auch die lese und schreib Berechtigung setzen.
Und wo kann man das in Windows 10 einstellen? Unter Sicherheit kann ich dies zwar einstellen, das ist aber bereits voreingestellt.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Bummelzug
Hauptwerkmeister
Beiträge: 876
Registriert: 25.01.2013, 15:51
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#14 Beitrag von Bummelzug »

Könntest auch für alle Benutzer alles frei geben
Rechner: Intel(R) Core(TM) i5-6300HQ CPU @ 2.30GHz 12GB Arbeitsspeicher
Graka NVIDIA GeForce GTX 960M und Intel(R) HD Graphics 530
Windows 10 Hone


Lang lebe EEP 6

EEP 6.1 bis es in seinen Möglichkeiten erschöpft ist! und ( 11 in Box)

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#15 Beitrag von Lurchy »

Heizer_Lok hat geschrieben: 19.11.2018, 15:35 Und wo kann man das in Windows 10 einstellen? Unter Sicherheit kann ich dies zwar einstellen, das ist aber bereits voreingestellt.
Das Icon oder die .EXE mit rechts anklicken: Eigenschaften wählen. Da öffnet sich ein Auswahlfenster. Dort Kompatibilität anklicken!
Fast ganz unten: Programm als Administrator ausführen einen Haken setzen! und das ganze mit OK abschließen!

Gruß Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#16 Beitrag von Heizer_Lok »

@Lurchy, @Bummelzug,

Danke für die Antworten, aber das habe ich nicht gemeint. Dass man dies unter Kompatibilität setzen kann, habe ich ja selbst geschrieben. Meine Frage bezog sich auf die Lese- und Schreibrechte. Diese stehen unter Sicherheit. Und diese sind für Administratoren immer voreingestellt. Da gibts also nichts mehr einzustellen.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Rocky
Obertriebwagenführer
Beiträge: 426
Registriert: 31.12.2012, 10:15
Wohnort: Fredersdorf - Vogelsdorf b. Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#17 Beitrag von Rocky »

Hallo Heizer_Lok,

hast Du denn für den "Benutzer" auch diese Rechte gesetzt?
Da sollten dann diese drei Haken gesetzt sein, das wird hier sicher mit den Lese- und Schreibrechten gemeint sein. Wenn diese Haken nicht gesetzt sind kann ich z. Bsp. keine Datei von Hand in die EEP-Ordner kopieren, bekomme dann eine Fehlermeldung, das ich nicht das Recht dazu habe. Rechte beim Hauptordner "EEP6" für alle Unterordner setzen.
Gleiches gilt natürlich auch für den Hauptordner vom Nostuktor "Nostruktor5". Hier mal ein Screenschot:

Bild
AF2
Bild
MfG André
"Immer ein paar Meter Gleis unter der Lok"
EEP 6.1, Win 11 Home 64 Bit, Intel Core i7-10750H CPU @ 6 x 2,6 - 5,0 GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 1060, 4 GB DDR6, 256 GB SSD + 1 TB HDD, 17,3 Zoll Laptop "MSI"

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#18 Beitrag von Heizer_Lok »

Rocky hat geschrieben: 19.11.2018, 19:18 hast Du denn für den "Benutzer" auch diese Rechte gesetzt?
Ich habe das bei mir gemacht, ich zähle mich aber zu den erfahrenen Nutzern.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#19 Beitrag von Lurchy »

Aber das hilft alles @stormblast recht wenig, wenn ich mich nicht Irre! :bond
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#20 Beitrag von Lurchy »

Heizer_Lok hat geschrieben: 19.11.2018, 20:46
Ich habe das bei mir gemacht, ich zähle mich aber zu den erfahrenen Nutzern.
Und warum erklärst du dann @stormblast nicht in einfachen Worten wie er seinen HomeNos Fehlerfrei in´s Rennen stellt?

Ich hatte die gleichen Schwierigkeiten kann es aber nicht in wenigen, knappen und verständlichen Worten schreiben wie ich es gelöst habe!
Deshalb kann ich hier auch keine Hilfestellung geben und bitte @stormblast um Verzeihung das ich es nicht kann! :oops:
Aber dann sollten sich auch nur diese zu Wort melden die es können! :ugeek:

Viele Grüße Lurchy / JoSo / Karl-Heinz J. :mrgreen:
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Antworten