Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

Tipps und Tricks zu EEP6
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#21 Beitrag von vorade »

...ich denke auch, nun ist es an Dirk seine Fragen zu stellen.
Ein kleiner Hinweis noch, wenn der NOS nicht gleich laufen will, so kann es an der Version in der Registry vom EEP6.1 liegen.
Unter Version ist ein 60001 eingetragen, somit meckert der NOS rum. Ändert man diesen Eintrag auf 60000 läuft alles wieder, auch EEP6.1 und der NOS.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#22 Beitrag von Lurchy »

vorade hat geschrieben: 19.11.2018, 22:35 Ein kleiner Hinweis noch, wenn der NOS nicht gleich laufen will, so kann es an der Version in der Registry vom EEP6.1 liegen.
Unter Version ist ein 60001 eingetragen, somit meckert der NOS rum. Ändert man diesen Eintrag auf 60000 läuft alles wieder, auch EEP6.1 und der NOS.

Viele Grüße Volkhard
Hallo Volkhard!

Ich hatte bis heute nicht diesen Thread gelesen! Aber als ich in der Registry geschaut hatte war bei mir der Wert 60001
eingetragen und lief seit dem ich es am Anfang des Jahres installiert hatte einwandfrei! Habe heute mal den Wert in 60000 geändert und EEP und der HomeNos laufen immer noch! Daran kann es eigentlich nicht alleine liegen!

Ich habe dann mal in der Registry weiter nach gesehen. Dabei ist mir unter dem Punkt: SUModule aufgefallen, das im Ordner glob die gleisobj.dll die Version Nr.60001 hat! Die Sugl.dll im Ordner sugl jedoch die Version 60000

Da mache ich mir jetzt keinen Reim drauf! Es müsste doch nach einer Neuinstallation alle DLL-Dateien die gleiche, also 60001 aufweisen!
Bei mir läuft aber alles einwandfrei (Nachdem ich sehr viel in der Registry nachjustieren musste).

Und weil ich das nicht einwandfrei Erklären kann: @stormblast Dirk: Verzeihung!
Ich hab es halt irgendwie hin bekommen!

Bitte das nur als Info von meinem Computer anzusehen!

VLGrüße Karl-Heinz

Kleiner Nachtrag: Mein EEP6.1 sind auf D:\Trend\EEP6 und mein HomeNos D:\Trend\Nostruktor5
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#23 Beitrag von vorade »

Hallo Karl-Heinz,

deine Beobachtung ist absolut richtig, da der NOS in seinem Verzeichnis auch eigene dll mitbringt.
Nur bei einer Neuinstall des NOS fragt der in der Registry, ob auch ein EEP vorhanden ist. Da der NOS jedoch uralt ist und auch kein neues Update mehr bekam, erwartet er maximal EEP6 mit der Versionsnummer 60000. EEP6.1 hingegen hat da 60001 in seinen Registryeinträgen drin und somit kann es auf einigen Systemen klemmen.
Verkehrt war es also nicht, was du gemacht hast.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#24 Beitrag von Lurchy »

Danke Volkhard!

Jetzt hoffen wir das Dirk geholfen werden kann!

Viele Grüße Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
stormblast
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 186
Registriert: 17.12.2012, 10:32
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#25 Beitrag von stormblast »

Hallo,

vielen Dank für die Tipps, der richtige war jedoch leider noch nicht dabei. Ich habe EEP6 und Nos im Verzeichnis "C:/Trend/…" installiert. Selbstverständlich jeweils als Admin und selbstverständlich starte ich beides auch als Admin. Beide Programme starten auch ohne Probleme. Ich kann im Nos neue Kon/Mod2/Gsb erzeugen und speichern, aber nicht wieder laden. Die Fenster blitzen nur ganz kurz auf und sind wieder weg. Weiterhin kann ich keine Kon in eine Mod2 einbauen. Warum auch immer …

Grüße,
D.Kanus.
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#26 Beitrag von vorade »

Hallo Dirk,

es ist in der Tat ein komisches Verhalten vom NOS. Hat die Install vom NOS wirklich sauber geklappt, wurde auch DX9 sauber nachinstalliert und ich möchte sogar noch sagen, daß die Install vom NOS auch Teile vom OpenGL installiert.
Mein System ist Win7 64bit und damals hat die Install absolut sauber geklappt.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Lurchy
Oberwerkmeister
Beiträge: 701
Registriert: 05.05.2018, 20:31
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#27 Beitrag von Lurchy »

vorade hat geschrieben: 20.11.2018, 00:59 es ist in der Tat ein komisches Verhalten vom NOS. Hat die Install vom NOS wirklich sauber geklappt, wurde auch DX9 sauber nachinstalliert und ich möchte sogar noch sagen, daß die Install vom NOS auch Teile vom OpenGL installiert.
Mein System ist Win7 64bit und damals hat die Install absolut sauber geklappt.
Siehst du Volkhard: Windoof 10!
In Windows 7 und Windows 8.1 Prof hatte ich auch keine Probleme! Habe Dirk mal ´ne PN gesendet wie ich es hinbekommen habe!
Wenn es geklappt hat wird es selbstverständlich für alle veröffentlicht!
Vorher nicht!

Gruß Karl-Heinz
Spoiler:
:grins: Hallo Welt! shock
Viele Liebe Grüße aus Düsseldorf! :daho :idea: :snap Der Stadt mit der längsten Theke der Welt! :roll:

Benutzeravatar
stormblast
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 186
Registriert: 17.12.2012, 10:32
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#28 Beitrag von stormblast »

Ich gebe hiermit erstmal auf, keine Ahnung woran es liegen könnte. Danke für eure Hilfe !

Grüße,
D.Kanus.
Bild

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#29 Beitrag von Heizer_Lok »

Lurchy hat geschrieben: 20.11.2018, 01:04 Siehst du Volkhard: Windoof 10!
Ich versteh das permanente Windows-10-Bashing von manchen Zeigenossen überhaupt nicht. Daran kann es nicht liegen! Ich habe auf meinen beiden Rechnern mit Windows 10 kein einziges Programm, das nicht läuft.

Noch einige Bemerkungen zum Begriff Administrator:

In der Registerkarte Kompatibiltät kann ich ein Programm so einstellen, dass es grundsätzlich als Administrator startet, falls es von Hause aus dies sowieso nicht macht. EEP 6.0 wie der NOS 5 starten von Hause aus nicht als Administrator, EEP 6.1 startet dagegen grundsätzlich als Administrator.

Eine Installation erfolgt immer mit Administrator-Rechten, da brauch ich nichts einzustellen.

In der Registerkarte Sicherheit hat der Administrator immer Vollzugriff, also Lese- und Schreibzugriff. Dies darf ich keinesfalls deaktivieren. Für den jeweiligen Benutzer kann ich den Vollzugriff aber einstellen.

Zum Eingangsproblem: Kann es sein, dass auf dem Rechner irgendwelche Programme (ich denke da an Spiele etc., die auf DirectX zugreifen) die mit EEP und NOS nicht kompatibel sind? Laufen irgendwelche inkompatible Programme im Hintergrund. Wie sieht es mit dem Antivirenprogramm aus? Mein Kaspersky erkennt beispielsweise EEP als Virus, so dass ich für EEP eine Aunahme einstellen muss.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Rocky
Obertriebwagenführer
Beiträge: 426
Registriert: 31.12.2012, 10:15
Wohnort: Fredersdorf - Vogelsdorf b. Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#30 Beitrag von Rocky »

Hallo Dirk,
kann es sein, das Deine Setupdatei vom Nos beschädigt ist? Wann hast Du die denn heruntergeladen? Liegt sie schon länger auf Deiner Festplatte?
Eventuell mal ganz neu herunterladen, oder ich schicke Dir meine, habe auch win 10, 64 Bit und bei mir läuft alles ohne Probleme.
AF2
Bild
MfG André
"Immer ein paar Meter Gleis unter der Lok"
EEP 6.1, Win 11 Home 64 Bit, Intel Core i7-10750H CPU @ 6 x 2,6 - 5,0 GHz, 16 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 1060, 4 GB DDR6, 256 GB SSD + 1 TB HDD, 17,3 Zoll Laptop "MSI"

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#31 Beitrag von vorade »

Hallo Dirk,

schade, daß du so schnell aufgibst. Ich denke, dir wird einfach nur DirectX9 fehlen, da der NOS auf Teile davon zugreift. Keine Sorge, dein aktuelles DirectX wird davon nicht betroffen sein.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
stormblast
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 186
Registriert: 17.12.2012, 10:32
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#32 Beitrag von stormblast »

@ Andre´
Du kannst mir die Datei gerne mal per Mail zusenden, einen Versuch ist es mir noch wert.

@ Volkhard
Ich habe einfach keine Zeit ewig herumzuprobieren. Es ist ja auch nicht das erste Mal, das ich EEP installiere. DirectX9 habe ich nachinstalliert, hat aber nichts geholfen. Auch verschiedene andere Tipps führten zu nichts. Der Nos startet ja auch, er öffnet eben nur keine Dateien und baut keine Kon-Dateien ein, auch wenn ich sie vorher damit abgespeichert habe. Mittlerweile habe ich völlig problemlos EEP11 und den passenden Home-Nos installiert und das funktioniert auch alles wie erwartet. Immerhin ein Doppel-Erfolg :grins: !

Grüße,
D.Kanus.
Bild

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#33 Beitrag von vorade »

Hallo Dirk,

das ist alles komisch, aber aus der Ferne wohl nicht zu lösen. Die Frage ist, ob bei dir alle dll Dateien sauber installiert und in der Registry eingetragen wurden.
Als ich meinen neuen PC bekam hat diese ganze Install vom EEP6.1 und dem NOS5 absolut sauber geklappt, im Grunde gefühlte 15min. Allerdings hatte ich eben auch noch diverse Sicherungen auf Festplatten und somit war alles schnell durch Vergleich erledigt.
Bei mir war es so, wie bei dir mit EEP11 und dem NOS.
Es ist also schwer da noch aus der Ferne zu helfen...

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#34 Beitrag von Heizer_Lok »

Ich hätte noch einen letzten Tipp:

Da ich vermute, dass die Windows-Installation "versaut" ist, dies kommt auch bei vorinstallierten Windows-Versionen vor, müsste die Festplatte formatiert werden und Windows sauber neu installiert werden. Wenn keine Windows DVD dabei war, kan man sich diese bei Microsoft herunterladen. Man braucht zum Herunterladen das kostenlose Windows Media Creation Tool von Microsoft.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2012, 23:37
Hat sich bedankt: 1864 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#35 Beitrag von vorade »

Hallo Albrecht und hallo Dirk,

Albrecht, soweit würde ich mit einer fehlerhaften Windoofinstall nicht gleich gehen...
Aber es ist durchaus möglich, daß auf dem System vom Dirk Teile vom alten DOS fehlen. diese liegen normalerweise in System32. Und da der NOS5 noch auf genau solche Basisdateien setzt, könnte es sein, daß dies bei Dirk der Fall ist.
Man müßte Fehlerprotokolle oder Fehlermeldungen haben, dann könnte ich helfen.
Aber ich meine mich zu erinnern, daß ich auch bei WIN7 in System32 nachbessern mußte, damit unser Steinzeit NOS5 wieder läuft.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#36 Beitrag von Heizer_Lok »

vorade hat geschrieben: 22.11.2018, 00:33 Aber ich meine mich zu erinnern, daß ich auch bei WIN7 in System32 nachbessern mußte, damit unser Steinzeit NOS5 wieder läuft.
Ich selbst musste nichts nachbessern. Auf einem PC war schon EEP 6.1 drauf, auf dem anderen hatte ich aus der Sonderedition-CD (s.u) erst EEP 6.0 installiert. Beide Male konnte ich den NOS 5 (ebenfalls aus der Sonderedition) problemlos installieren.

Hier der Link zu EEP Sonderedition incl. NOS 5: https://www.amazon.de/gp/offer-listing/ ... dition=all

Windows 10 hatte ich selbst auf eine formatierte Platte installiert, also weder eine vorinstallierte Windows-Installation noch ein Upgrade aus Windows XP, 7oder 8

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Sound
Schaffner
Beiträge: 2
Registriert: 01.01.2023, 16:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

EEP5 und EEP6.1 unter Win10 mit dem EEP-Launcher

#37 Beitrag von Sound »

Moin zusammen,

danke für die Erklärungen in diesem Themenzweig. Vielleicht kennt mich jemand noch von früher ...

Soeben möchte ich mein altes Hobby wieder bissle reaktivieren und EEP 5.0, 5.12345 und 6 auf einem Windows 10 Rechner nebeneinander installieren.
Zudem spiele ich mit dem Gedanken EEP 16 oder 17 ebenfalls zu installieren.

Das EEP5 lief bereits vor einer Weile auf Windows 7 bzw. 10 aber ich wollte es heute deinstallieren, damit ich mit dem EEP-Launcher einen "sauberen" Anfang mache wie in der Anleitung beschrieben.

Die Deinstallation klappte zunächst nicht, da Windows mit Meldung "rundll ..." die standartmäßige Deinstallation von EEP5 abbrach.
Mit dem Revo Uninstaller Free habe ich dann die Reste in der Registry löschen können und von Hand den EEP-Ordner gelöscht.

Jetzt kann es losgehen, doch wollte ich zuvor fragen,
1. ob Parallel-Installationen EEP bis 6 nach wie vor funktionieren mit dem EEP-Launcher 1.10 einschließlich den EEP6000.ini und EEP5000.ini.
2. ob Parallel-Installationen EEP16 oder EEP17 (EEP 7 und höher) zusätzlich funktionieren.


Gibt es ein solches Thema bereits? Ich fand die Begriffe bisher nicht bei der Forumsuche.

Schöne Grüße von Sound

Benutzeravatar
Benny
Inspektor
Beiträge: 1518
Registriert: 14.12.2012, 23:25
Wohnort: Eningen
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf EEP6.1 unter Win10

#38 Beitrag von Benny »

Hallo Sound, willkommen zurück!

Zuerst: Es gab 2013 (auch schon wieder fast zehn Jahre her :-o ) nochmal eine kleine Neuerung im EEP6-Kosmos: "EEP 6.1 Classic". Damit gibt es z.B. deutlich mehr Spline-IDs. Mehr Infos und Kaufmöglichkeit hier: http://vora.de/shop/eep00001.htm
Wenn du nochmal einen "sauberen Anfang" willst, würde ich dir zu EEP 6.1 raten.

Von den EEP-Versionen unterhalb von EEP 7 kann jeweils nur eine Version gleichzeitig installiert sein. Um das zu umgehen, gibt es den erwähnten EEP-Launcher. Ob der aber auch mit EEP 6.1 funktioniert, weiß ich nicht. Ich sehe ehrlich gesagt aber auch keinen großen Vorteil darin, noch ältere EEP-Versionen parallel zu betreiben.

Ab EEP 7 hat jede Version eigene Registry-Pfade, daher sind dort Parallel-Installationen (auch parallel zu einer Version unter EEP 7) ohne weitere Hilfsmittel problemlos möglich.

Ich hoffe, diese (späte) Antwort hilft dir weiter. Wenn noch was unklar ist, frag gerne nochmal nach.

Viele Grüße
Benny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Benny für den Beitrag (Insgesamt 2):
voradeLurchy
EEP6, Windows 10
Bild

Antworten