Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 07:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 19:58 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2584
Hallo Gerd,

nun sage mal, was gibt es bei diesem einfachen Tool nur für Hemmschwellen ? Vermutlich liegt es an der englischen Fassung und dem Handbuch dazu.
Um dir das Arbeiten zu erleichten kommen hier die wesentlichen Schritte:

1. Bmp laden

2. Format --> Change Surface Format ... entweder A1 R5 G5 B8 oder DXT3 oder Andere

3. File --> Open Onto Alpha Channel Of This Texture ... (nur nötig bei durchsichtigen Bereichen in BMP, ist abhängig von der oberen Auswahl !)

4. Format sichtüberprüfen und ggfs. ändern (Verfärbungen ect.)

5. Format --> Generate Mip Maps ausführen

6. Textur speichern unter dds

FERTIG.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 20:56 
Offline
Oberbetriebsmeister

Registriert: Mo 13. Okt 2014, 18:13
Beiträge: 209
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Volkhard,

?????
äh, ich verstehe jetzt nicht ganz.
Genauso wie du es sagst, habe ich es ja auch gemacht, und es hat doch funktioniert!
????????

Tschüß

_________________
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 4 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 11:14 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:16
Beiträge: 271
Hallo Gerd,
siehe PN von mir.

Schönen Sonntag und Gruß von Erich

_________________
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 15:26 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
bfsailing hat geschrieben:
siehe PN von mir.
Was soll das denn? Willst du dich nicht öffentlich äußern, oder hast du etwas zu verbergen? Wenn du deinen Senf dazugeben möchtest, tu das bitte so, dass die anderen auch etwas davon haben.

Die übrigen haben sich ja auch öffentlich dazu geäußert. Danke!

Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 16:10 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:16
Beiträge: 271
Heizer_Lok hat geschrieben:
bfsailing hat geschrieben:
siehe PN von mir.
Was soll das denn? Willst du dich nicht öffentlich äußern, oder hast du etwas zu verbergen? Wenn du deinen Senf dazugeben möchtest, tu das bitte so, dass die anderen auch etwas davon haben.

Die übrigen haben sich ja auch öffentlich dazu geäußert. Danke!

Hallo Albrecht,
danke für deine freundlichen Worte. Aber ich möchte das zuerst zwischen Gerd und mir klären. Später wirst du und alle anderen zum Ergebnis ganz sicher etwas hören.
Hab einfach Geduld es wird nichts im Verborgenen bleiben.
Gruß Erich

_________________
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild


Zuletzt geändert von Benny am So 12. Mär 2017, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat-Tag korrigiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 18:24 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
bfsailing hat geschrieben:
Später wirst du und alle anderen zum Ergebnis ganz sicher etwas hören.Hab einfach Geduld es wird nichts im Verborgenen bleiben.
Dann ist ja alles in Ordnung! Vielen Dank!

Es gibt wenige Programme, die dds-Dateien erzeugen können: Photoshop und PS Elements mit dem betreffenden Photoshop Plugin, GIMP mit dem dds-Plugin und Paint.net. Letzteres benötigt kein Plugin. Alle 3 Programme können entgegen der verbreiteten Meinung auch Mip Maps erzeugen.

Paintshop Pro kann keine dds erzeugen.

Alle drei erstgenannten Programme können eine dds-Datei auch in ein anderes Format speichern, etwa als png und bmp.

Man kann also gleich in png oder dds arbeiten und für den NOS eine bmp erzeugen. Bmp unterstützt keine Alpha-Kanäle (Transparenz!), png und dds unterstützen sie dagegen.

XnView kann übrigens dds-Dateien lesen, aber beim Speichern gehen die Mip Maps verloren.

Dies zur allgemeinen Information.

Wer die dds unbedingt mit DxTex erzeugen möchte, wofür es in bestimmten Fällen gute Gründe gibt, kann das aus einer png heraus machen, da diese bereits den Alpha-Kanal enthält. Aus bmp heraus muss man extra einen solchen erzeugen. Möchte man einen Alpha-Kanal manuell erzeugen, geht das natürlich auch aus Paint.net.

Das kostenlose Paint.net eignet sich am besten für die Textur-Erstellung, da nicht jeder den teuren Photoshop besitzt und GIMP zu umständlich ist.


Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 12:40 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
Hallo zusammen,

was habt ihr denn jetzt - nach gut vier Monaten - ausklamüsert? Ich bin gespannt, etwas zu hören.

Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 15:06 
Offline
Oberbetriebsmeister

Registriert: Mo 13. Okt 2014, 18:13
Beiträge: 209
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Albrecht,

ich mache es genau so, wie Volkhard es auf Seite 2 ganz oben beschrieben hat.
Das klappt bei mir ohne Probleme!

Viele Grüße

_________________
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 4 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 18:41 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2584
Hallo Gerd ,

:daho damit bereitest du dem EEP6 viel Freude, machst alles richtig und die Grafik dankt es dir.

Diverse andere Programme und Tools klappen zwar auch, doch das DXTex ist nunmal das eigentliche Tool, welches eben ein perfektes Ergebnis für EEP6 liefert.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 19:10 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
Vorade hat geschrieben:
Diverse andere Programme und Tools klappen zwar auch, doch das DXTex ist nunmal das eigentliche Tool, welches eben ein perfektes Ergebnis für EEP6 liefert.
Hallo Volkhard,

seit ich jetzt über den Nostruktor verfüge erzeuge ich das Endprodukt dds mit DxTex.exe.

Es sei noch erwähnt, dass man die bmp-Dateien für den Nostruktor so präparieren muss, dass die transparenten Bereiche schwarz (0,0,0) sein müssen, ansonsten sind im NOS-Fenster die transparenten Bereiche nicht durchsichtig.

Die Texturen, die ich jetzt selber gemalt hatte, wurden im png-Format erstellt. Png unterstützt im Gegensatz zu bmp Transparenz. DxTex.exe kann bekanntlich auch png lesen. Und mit einem Klick erzeugt jedes Bildprogramm aus png noch ein bmp für den Nostruktor.

Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 14:12 
Offline
Oberbetriebsmeister

Registriert: Mo 13. Okt 2014, 18:13
Beiträge: 209
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Volkhard,

ja, ich denke auch, dass es so am allerbesten ist.
Übrigens habe ich nun auch deinen Trick mit den zwei leicht unterschiedlichen bmps verstanden! "Versuch macht kluch."

Tschüß

_________________
Gerd
(alias Kösentiger)

(Win10 Pro 64bit, Intel i3 3,4 Ghz, RAM: 4 GB, GraKa: NVIDIA GeForce 8800 GTS)
(eep6.1 Classic, Hugo, Albert, CatEdit, SplineMagic usw)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 19:23 
Online
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:56
Beiträge: 1372
Genau, versuch macht klug. Sag ich auch immer wieder. Das bauen mit dem Nos ist viel einfacher als viele denken. Mann muss sich nur ein wenig einarbeiten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 09:16 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
BR189 hat geschrieben:
Genau, versuch macht klug. Sag ich auch immer wieder. Das bauen mit dem Nos ist viel einfacher als viele denken. Mann muss sich nur ein wenig einarbeiten.
Das Arbeiten mit NOS erfordert eine gewisse Einarbeitung, was aber wegen der katastrophalen Anleitung nicht so einfach ist. Im Programm-Ordner von NOS sind noch weitere Anleitungen "versteckt", die man nicht vom Programm aus öffnen kann.

Im Netz gibt's noch weitere inoffizielle Anleitungen.

Leider ist der NOS offiziell nicht mehr erhältlich. Bei Amazon gibt es gerade noch drei Exemplare der "EEP 6 Eisenbahn.exe Professional Edition in Metallbox inkl. Add-Ons" zum Preis von 8,32 -12,99 Euro incl. Versand, wo der NOS als Vollversion dabei ist.

Seriennummern gibt es kostenlos hier: https://eepshopping.de/eep6sonderedition/
Wie lange der Link noch funktioniert weiß man nicht.

Gruß
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 19:21 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16
Beiträge: 774
Hallo Albrecht,
kannst Du , oder willst Du , uns verraten, welche Anleitungen und
wo sie versteckt sind?
Ich beschäftigte mich schon eine Weile mit dem Nos, und habe
bis dato , auch in der Anleitung von Mbit, nichts von Verstecken
gelesen.
Gruß vom Wuvkoch

_________________
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Sa 24. Jun 2017, 11:03 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
Wir sprechen doch vom Nostruktor 5 für EEP bis 6.1.

Wenn man "? - Hilfe" aufruft, wird die bekannte Datei "Anleitung-Home-Nostruktor4.pdf" aufgerufen.

Wenn man den Programmordner von NOS, in der Regel "C:\Program Files (x86)\Trend\Nostruktor5", öffnet, befinden sich dort noch weitere Hilfe-Dateien: "EEP_Essentials.chm" und "NosHHelp.chm". Diese lassen sich aus dem Programm heraus nicht öffnen. Da kaum jemand direkt im Programmordner nachschaut bezeichne ich diese Anleitungen als versteckt.

Im Netz gibt es noch das "Trend-Handbuch kommentiert von Hans Pronath"
http://www.eepwiki.de/images/2/2f/Nostruktor5_Trend.pdf

und die "MR1 Anleitungen kommentiert"
http://www.eepwiki.de/images/0/04/Nostr ... ntiert.pdf

und natürlich die EEP-Wiki-Seite http://www.eepwiki.de/index.php?title=Nostruktor

Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Sa 24. Jun 2017, 20:10 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:16
Beiträge: 774
Danke, das reicht, sprach der Staatsanwalt.... :lol:

Also da hab ich glatt gepennt, die beiden
Dateien im Nosordner hab ich total übersehen.
Die anderen Hinweise sind bekannt.
Danke sacht der Wuvkoch

_________________
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 19:34 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
@Heizer-Lok alias Albrecht

Möchte mich ein bißchen verwehren gegen die etwas abwertenden Bemerkungen GIMP gegenüber. Ist genauso schwerfällig oder einfach wie andere ebenso umfangreiche Programme. Das ist eine Frage der Gewohnheit. Ich z. B komme mit Photoshop nicht klar. nicht was die Befehle angeht sondern das "look and feel".

Ältere Paint-shop-pro Varianten (12, 13) können mit dem Nvidia Photoshop-dds-Plugin arbeiten, die neueren Versionen haben damit Probleme.

Ein (möglicherweise überflüssiger ) Rat an alle. Wenn man schon keine Zeit und Lust hat, Bedienungsanleitungen bzw. Handbücher zu lesen, sollte man sich auf youtube Tutorials anschauen, die es für alle gängigen Bildbearbeitungsprogramme gibt.

Abschließend ein großes Dankeschön wieder an Heizer-Lok alias Albrecht für die Linksammlung.

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 08:08 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 362
Hallo Ingo,

ich als Nostruktor-Anfänger, aber mit 50 Jahren Erfahrung in der Fotografie und 15 Jahren Erfahrung in der Bildbearbeitung komme mit fast allen Programmen zurecht. Ich persönlich halte GIMP für ein hervorragendes Open Source Programm und habe damit natürlich keine Schwierigkeiten.

Aus Gesprächen und aus vielen Forumsbeiträgen weiß ich aber, dass das Programm für viele zu kompliziert und zu schwerfällig ist.

Das dds-Plugin von Nvidia hat für mich den Nachteil, dass beim Öffnen einer dds-Datei die Transparenz verschwunden ist. Ich hatte es bei Photoshop Elements benutzt. Vielleicht mache ich auch etwas falsch.

Bedienungsanleitungen sollte man unbedingt lesen, Video-Tutorials halte ich aber für nervig, da diese nicht meiner Lesegeschwindigkeit entsprechen. Ich lese eben schneller als es in einem Video gezeigt wird und bisweilen muss ich einen Satz mehrfach lesen bis ich ihn verstanden habe.

Viele Grüße
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 20:43 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 546
Das Nvidia-Plugin nervt überhaupt, keine Erklärungen, man muss hoffen dass es funktioniert, wird nicht am Laufenden gehalten.
Entweder ist das dds-Format am Aussterben oder für Otto Normalverbraucher unattraktiv. Die Spezialisten haben anscheinend andere Programme.

Als Bildbetrachter, der auch mit dds klarkommt, nehmen einige Irfanview. Ich verwende Xnview. Das kann sogar Bilder als .dds abspeichern, aber die sehen eigenartig aus, denn es gibt keine Parameter; zu Deutsch: Volkhard hätte keine Freude damit...

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DxTex.exe
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 22:28 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2584
Hallo Ingo,

da du mich hier bezüglich Freude ... genannt hast, antworte ich mal schnell.

Wenn ich beim ersten Beitrag zum Thema meine kleine Beschreibung geschrieben habe, so war es bewußt geschehen. EEP6 und 6.1 sind nunmal alte Programme, setzten seinerzeit auf DX8 und später auf DX9 abc auf und dazu gehört nunmal ein kleines und leistungsfähiges dds Tool, wie es DxTex eben einfach ist.
Die dds Ergebnisse sind zu 100% für EEP6 und 6.1 optimal. Klar diverse andere Tools können auch dds, doch ob das Ergebnis immer optimal für das EEP6 und 6.1 ist, bleibt im Raum stehen.

Tatsache ist doch, man braucht immer eine gute bmp und ggf. eine Alpha-bmp, doch dann stimmt das Ergebnis, wenn man mit DxTex arbeitet.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum / Datenschutzerklärung