Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 12:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 16:12 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:29
Beiträge: 1084
Wohnort: Gangelt
Norbert,
Zumindest meine Flieger haben diese Funktion "Nase heben". Mit KPs kannst Du dies wie auch ggf. Fahrwerk, Klappen etc. dann steuern.
Gruß
Bernie

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2016, 10:56 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Hallo Norbert,

Bernie hat das schon richtig angedeutet, seine Flugzeuge haben wunderbare Zusatzfunktionen, mit denen man Start u. Landung gestalten kann, die Nase heben /senken, Fahrwerk, Scheinwerfer aber auch Türen gehören dazu. :love Das ganze wird dann über Kontaktpunkte/Fahrzeug gesteuert.

Hier will ich das mal ein wenig näher beschreiben. Die ganze Start-Landebahn Devau hat eine Länge von 840m mit einer unsichtbaren Straße aus 60m Stücken. Die unterteilen sich in drei Teilstücke, 420m auf der Höhe 0, dann 240m mit einer Steigung 1 und 180m mit einer Steigung von 2.
Beim Start ist das noch relativ einfach, du setzt den Kontaktpunkt einfach so, das beim Erreichen des ersten Steigungsstückes die Nase oben ist. Hat das Flugzeug seine Reisehöhe erreicht senkst du die Nase wieder.
Bei der Landung ist das etwas kniffliger, aber das musst du dann ausprobieren. Ich bin bestimmt 50x gestartet und gelandet bevor ich mit dem Ergebnis halbwegs zufrieden war. ;) Bei der Landung musst du zwei Kontaktpunkte setzten, im Bereich 240m mit der 1er Steigung, den ersten, Nase heben ziemlich am Anfang, es dauert ja auch einen Moment bis die Bewegung ausgeführt ist, den zweiten Nase senken dann auf dem letzten Steigungsstück, so das dann wenn das Flugzeug die Gerade mit 0 Steigung erreicht auch die Nase unten ist. Natürlich spielt hier die Geschwindigkeit auch eine Rolle. Ich lande mit 100km/h.

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2016, 12:33 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Beiträge: 959
Wohnort: Eldena
Hallo Waldschrat,

Danke für Deine Information, damit kann ich und eventuell auch andere User was anfangen,
werd dann mal meine Peenemünder-Anlage wieder mal raussuchen und dort dann den Flugplatz neugestallten, mal sehen was daraus werden kann,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: So 20. Mär 2016, 10:30 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Hallo Detlev,

Ich habe mir die neuesten Bilder Deiner Königsberg-Anlage angesehen. Mir fehlen die Worte, wie man diese großartige Arbeit, vor allem Dich, loben kann, soll oder was auch immer.
Wenn ich das sehe, bricht meine sowieso schon extrem traurige Vorstellungskraft völlig zusammen. Ich werde wohl über die Kenntnisse meines mit viel Sorgfalt und unter größten Schwierigkeiten erstellten Ovals, immerhin schon mit 2 Weichen und irgendwo einem Baum, nicht hinauskommen. Ach ja, die Lok mit einem Wagen nicht zu vergessen... :bond

Beste Grüße
Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 19:25 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Frohe Ostern allerseits, :lol:

Heute möchte ich euch einen weiteren Bauabschnitt vorstellen, der jetzt nicht neu ist, sondern den Um und Weiterbau im Bereich HBF Ausfahrt Ost und der Dirschauer Str. mit dem StraBa Depot Dirschau zeigt. Das Depot Dirschau ist dann ein fast kompletter Neubau. Als Vergleich dazu vielleicht die ersten Bilder 009 bis 012. Das Dirschauer Depot liegt direkt hinter dem Hauptbahnhof, wurde Anfang der dreißiger Jahre wie der Hauptbahnhof auch neu gebaut und es existiert bis heute.
Hier ein paar Informationen zur Geschichte und zu Entwicklung bis heute.
Der Beginn des Königsberger Straßenbahnnetzes wird durch die Eröffnung der Pferdebahn im Jahr 1881 markiert. Damals verkehrten auf fünf Linien mit Pferden bespannte Straßenbahnwagen. Im Oktober 1901 verkehrte die letzte Pferdebahn. 1895 führ die erste elektrische Straßenbahn.
Zum Zeitpunkt seiner größten Ausdehnung (1937) fuhren in Königsberg 15 Straßenbahnlinien mit unterschiedlichen Linienkennfarben auf einem 102 Kilometer großen Streckennetz, wie man in der nachstehenden Grafik sehen kann. Der Fuhrpark bestand seinerzeit aus ca. 200 Wagen. Die Straßenbahnwagen auf Meterspur wurden von der ortsansässigen Waggonfabrik Steinfurt gebaut.
Dirschau war das Hauptdepot mit umfangreichen Waggon und Wartungshallen.
Hier der Linienplan von 1937 und ein altes Foto mit der Wagenhalle:

205 alte Wartungshalle Straba Depot Dirschauer Str. (um 1935)



Bild

206 Linienplan der Königsberger StraBa von 1935

Bild

Situation heute ( 2014 bis 2016)
Ab 2007 wurde von den ehemals 10 Linien der Nachkriegszeit nach und nach 8 stillgelegt.
Bis 2014 verkehren nur noch zwei Linien in Kaliningrad mit einer Länge von insgesamt 45 Kilometern. Zum Einsatz kommen Straßenbahnwagen des tschechischen Typs Tatra T4D und KT4D und KT4SU in Meterspurausführung. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt das Depot von über 45 Straßenbahnen die alle älter sind als 30 Jahre und über einen einzigen neuen Straßenbahnzug (gekauft 2012 in Polen). Davon sind ca. 25 noch einsatzfähig. Die letzten beiden Straßenbahnlinien der Stadt nehmen ihren Ausgang an der Wendeschleife am alten Hammer Teich (unweit der einstigen Endhaltestelle Kunstakademie/улица Бассейная im Westen der Stadt ) und führen in einem Ring um das Stadtzentrum herum in Richtung Südbahnhof/Южный вокзал (Linie 3) und zum Schlachthof Rosenau/мясокомбинат (Linie 5).
Heute (2016) fährt nur noch die Linie 5, da der Bereich um den Hauptbahnhof großräumig umgebaut wird, so kann auch das Depot Dirschau momentan nicht mehr angefahren werden. Wo derzeit die Wagen dann gewartet werden weiß ich nicht. :?:
Bei Interesse könnte ich hier auch einen neuen Beitrag aufmachen unter „ das große Vorbild - reale Bahn(StraBa) Bilder…… „ :rofl:
Hier der aktuelle Linienplan 2016:

207 Linienplan Kaliningrad 2016

Bild


Nun ein paar neue Bilder von meinem Um und Weiterbau der Anlage ;)

208 Ausfahrt Ostseite HBF

Bild

209 Ausfahrt Ostseite HBF über die Brücke Dirschauer Str.

Bild

210 Blick von Westen auf HBF und Straba Depot

Bild

211 Verladung StaBa auf Culemeyer I

Bild

212 Verladung StaBa auf Culemeyer II

Bild

213 Dirschauer Str. I

Bild

214 Dirschauer Str. II

Bild

215 Eingang Depot I

Bild

216 Eingang Depot II

Bild

217 Fahrdienstleitung in Dirschau

Bild

218 große Wagenhalle

Bild

219 große Wagenhalle innen - auch hier wird fleißig gewerkelt.... :lol:

Bild

220 Hauptabstellbereich

Bild

221 hinterer Abstellbereich I

Bild

222 hinterer Abstellbereich II

Bild

223 letzte Ruhestätte.... ;)

Bild

224 Panoramablick bei Nacht I

Bild

225 Panoramablick bei Nacht II

Bild

226 Panoramablick bei Nacht III

Bild

227 Rampe Beladung Arbeitsbahn

Bild

228 Rückseite kleine Wartungshalle

Bild

229 Panoramablick bei Tag

Bild

230 vorderer Abstellbereich I

Bild

213 vorderer Abstellbereich II

Bild

So, das war's für heute, ich hoffe ihr habt ein wenig Spaß an den neuen Bildern ;)

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 19:29 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:29
Beiträge: 1084
Wohnort: Gangelt
Spitze, Waldschrat :daho

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 19:55 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2568
Hallo Waldschrat,

mehr als :daho :daho :daho ist nicht zu sagen !

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 21:08 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Beiträge: 959
Wohnort: Eldena
Hallo Waldschrat,

wieder super Bilder von Deiner Anlage, :daho :daho :daho ,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 15:11 
Offline
Schaffner

Registriert: So 13. Nov 2016, 23:25
Beiträge: 2
Hallo an Alle,
gibt es weitere Fotos oder gar ein Modell der 2-stöckigen Königsberger Reichsbahnbrücke?
Oder hat jemand die Maße?

Zusatzfrage an Waldschrat: Bis Du der aus Aachen, Box126? - ich war der mit Spitzname in Box92 !

Viele Grüße
ReBa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 20:46 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Hallo ReBa,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum bei den Sechsern,
schön auch das du dich für die Eisenbahngeschichte der Königsberger Brücken interessierst. :grins:

Hier ein paar Daten zur neuen Reichsbahnbrücke über den Pregel welche 1926 als zweistöckige Drehbrücke gebaut wurde. Oben gab es ursprünglich vier Bahngleise, auf der unteren Ebene verlief die Straße, Straßenbahngleise und Bürgersteige. Zwischen den Endpfeilern der rund 200 m langen Brücke eine Stützweite von 42,5 m. Die zweiarmige Drehbrücke mit einer Länge von 2 x 28,7 m gab eine Schiffsdurchfahrt von 2 x 17,5 m frei. Baustoff war veredelter Flussstahl mit einem Gewicht von 1225 t. Die Brücke galt als technisches Wunderwerk. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Brücke stark beschädigt und danach als Hebebrücke wieder aufgebaut.
Heute ist nach meinem Wissen das Hebewerk nicht mehr in Betrieb, sie wird nur noch vom Auto und Zugverkehr genutzt.

Leider gibt es in EEP6 solche vergleichbaren 2stöckigen Modelle nicht.
Auch eine einfache Klappbrücke mit Straße und StraBa-Gleisen gibt es nicht.
Ich habe für mein Projekt die Eisenbahndrehbrücke von JE2 verbaut, die es wohl nur noch bei Trend gibt. Das war natürlich ein Kompromiss. Sonst gibt es noch Klappbrücken von RT1 und die Duisburger Hebebrücke von MR1.
Kombinierte Brücken auf einer Ebene mit StraBa-Gleisen gibt es von MK1 und MR1.

Ja, nun zu deiner Zusatzfrage: Nein, ich komme nicht aus Aachen.

Hier im Forum haben wir die wunderbare Möglichkeit uns über eine PN (private Nachricht) auszutauschen. Da kann man dann alle Dinge besprechen, die vielleicht zu einem anderen Thema gehören, das nicht jeden unbedingt interessiert. :post

Wenn du noch mehr wissen möchtest über Königsberg und EEP6 antworte ich natürlich gerne, soweit ich das kann.

Hier mal drei Fotos:

214 Reichsbahnbrücke geöffnet ca.1936

Bild

215 Reichbahnbrücke mit Dampfzug

Bild

216 Hebebrücke an gleicher Stelle ca.1995


Bild

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 00:34 
Offline
Schaffner

Registriert: So 13. Nov 2016, 23:25
Beiträge: 2
Hallo Waldschrat,
erstmal vielen Dank für Foto mit der offenen Drehbrücke. In meinen / unseren Ostpreußenbüchern ist die Brücke erwähnt, jedoch war kein Foto dabei. (Die Familie meiner Frau stammt von dort.)
Ich bin mit dem Handling der Seiten noch nicht vertraut - wie und wo ich den PN-Button finde, weiß ich noch nicht.
Deshalb höre ich hier auf.

Danke nochmals und viele Grüße
ReBa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2017, 13:58 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Hallo zusammen,

nach nun fast einem Jahr gibt es wieder mal neue Bilder aus Königsberg. Private, gesundheitliche und auch berufliche Dinge waren schuld an dieser kleinen „ Zwangspause“. :lol:

Desto mehr freue ich mich nun euch den nächsten Bauabschnitt zu präsentieren.
Heute möchte ich aus Königsberg den südöstlichen Stadtteil Rosenau vorstellen.
(siehe auch Bild 206)

Über die Ostausfahrt des Königsberger Hauptbahnhofes erreicht man den Bahnknotenpunkt Rosenau. Hier verzweigten sich die Gleise, in östliche Richtung die Fernbahn nach Insterburg, Gumbienen, Eydkauen und weiter nach Riga, in südöstliche Richtung nach Preußisch Eylau und nach Korschen. In die südliche Richtung (Ponarth) kam man zum Königsberger BW und dann weiter über den großen Güter und Rangierbereich zum Güterbahnhof-Ost und zu den östlichen Hafenbecken. Dazu gab es im Kotenpunkt Rosenau eine paar Abstellgleise, wo Reservewagen für den Personenzugverkehr vorgehalten wurden.
Rosenau selber wurde vor dem Krieg durch den großen Schlacht und Viehhof geprägt, der direkt am Bahnknotenpunkt mit Gleisanschluss liegt. Im Krieg wurde der Schlachthof weitest gehend zerstört, aber dann wieder in Betrieb genommen bis er 2013 in Konkurs ging. In Rosenau am Schlachthof war auch die Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 12. Direkt über den Knotenpunkt führt die Aweider Brücke nach Speichersdorf.

Anlagentechnisch haben wir hier nun das unter Ende der Anlage erreicht.
Alle oben angesprochenen Gleise der Abzweige in süd-östliche Richtung laufen nach einiger Zeit hinter Waldkulissen zusammen und sollen am unteren Anlagenrand einen Schattenbahnhof münden.
Hier treffen sie auch auf die Gleise der Süd-West Zufahrt (Berlin) die über Ponarth den Hauptbahnhof von der Westseite erreichen.
Für die obere Anlagenhälfte ist das gleiche geplant. Alle Gleise vom Nordbahnhof und den nördlichen Hafengebieten sollen in einem weiteren Schattenbahnhof dann am oberen Anlagenrand zusammenlaufen.

Hier einmal eine aktuelle 2D Planungsansicht. Da gibt es dann noch einige Lücken in der Stadtmitte und auch die nördliche Hafenseite mit der Schichau-Werft und der Wagonfabrik Steinfurt ist noch lange nicht fertig. Außerdem stehen dann noch die Kantinsel mit dem Königsberger Dom und dem Schloß, der Tierpark sowie die Überarbeitung des Flughafens und des Betriebswerkes auf der Planungsliste.

217 2D Planungsansicht


Bild

218 Abzweig Rosenau in Richtung BW Depot

Bild

219 Abzweig Rosenau Richtung Insterburg

Bild


220 Abzweig Rosenau vom BW Königsberg

Bild

221 Ausfahrt nach Korschen

Bild

222 BW Einfahrt

Bild

223 Einfahrt aus Richtung Korschen

Bild

224 Einfahrt D117 aus Eydkauen, Insterburg I

Bild

225 Einfahrt D117 aus Eydkauen, Insterburg II

Bild

226 Einfahrt D117 aus Eydkauen, Insterburg III

Bild

227 Ostausfahrt HBF Nahverkehr nach Korschen 1

Bild

228 Ostausfahrt HBF Nahverkehr nach Korschen 2

Bild

229 Ostausfahrt HBF Nahverkehr nach Korschen 3

Bild

230 Ostausfahrt HBF Nahverkehr nach Korschen 4

Bild

231 Rosenau Aweider Allee 1

Bild

232 Rosenau Aweider Allee 2

Bild

233 Rosenau Aweider Allee 3

Bild

234 Rosenau Aweider Allee 4

Bild

235 Rosenau Aweider Allee 5

Bild

236 Rosenau Aweider Allee 6

Bild

An dieser Stelle mal drei Bilder so wie es früher mal am Schlachthof aussah................ :lol:

https://up.picr.de/28406039gg.jpg

https://up.picr.de/28406037kz.jpg

https://up.picr.de/28406038xo.jpg


237 Schlachthof Laderampe

Bild

238 Schlachthof Viehrampe

Bild

239 Schlachthof Innenhof I

Bild

240 Schlachthof Blick von der Aweider Brücke

Bild

241 Schlachthof Panoramablick

Bild

242 Schlachthof Haupteingang

Bild

243 Schlachthof Innenhof II

Bild

244 Schlachthof Innenhof III

Bild

245 Schlachthof Wasserturm

Bild

246 Schlachthof Viehrampe II

Bild

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2017, 10:02 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:42
Beiträge: 387
Wohnort: 04740 Roquetas de Mar, Andalusien
Guten Morgen Detlev,

ganz große Klasse.

BG Wolfgang

_________________
MSI GE 60 2PC, Intel Core i5-4200 Hz CPU @ 2.8 GHz, 8 GB RAM, GeForce GTX 850 M, Windows 7 Ultimate, 6.1 Classic-Version.

In einer Zeit universeller Heucheleien, Täuschungen und Lügen ist das Verbreiten von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2017, 19:25 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Beiträge: 959
Wohnort: Eldena
Hallo Detlev,
:daho :daho :daho
wieder schöne Bilder von der weiteren Gestaltung von Königsberg,
wird wenn sie mal Fertig wird, eine recht schöne und große Anlage,
wir warten dann auf die nächste :snap -serie,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 09:28 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein paar neue Bilder aus Königsberg.
Impressionen aus dem Fischereihafen wo die "Helgoland" eingetroffen ist und der neue Fang direkt auf dem Markt verkauft wird…………… :lol:

Viel Spaß mit den Bildern

247 Fischereihafen I

Bild

248 Fischereihafen II

Bild

249 Fischereihafen III

Bild

250 Fischereihafen IV

Bild

251 Fischereihafen V

Bild

252 Fischereihafen VI

Bild

253 Fischereihafen VII

Bild

254 Fischereihafen VIII

Bild

255 Fischereihafen IX

Bild

256 Fischereihafen X

Bild

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 13:52 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:29
Beiträge: 1084
Wohnort: Gangelt
Hi Waldschrat, äh Detlev,
Mir fehlen die Worte, bärenstark, ganz großes Kino :daho
Absolute Randnotiz:
Falls es Deine Zeit erlaubt könntest Du noch den Flaggenwechsel bei der HELGOLAND machen.
Gruß
Bernie

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 22:03 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2568
...dieser Aussage von unserem Bernie kann ich mich absolut anschließen, super Bilder, super gebaut und absolut stimmungsvoll umgesetzt.

Vielen Dank und viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 22:26 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Beiträge: 959
Wohnort: Eldena
Hallo Detlev,

wieder super Stadtbilder :daho welche Du uns zeigst, Dein Königsberg wächst und wächst, also hast Du noch reichlich viel daran zu basteln,
da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich :lol: :lol: wie Du manche Ecken gelöst hast,

_________________
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 13:15 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:15
Beiträge: 156
Wohnort: Solingen
Hallo zusammen,

@ all: erstmal meinen verspäteten herzlichen Dank für eure positiven
Rückmeldungen zu den letzten Anlagenbildern. :rose:

@ Bernt: "Adlerauge" Bernt entgeht nichts. Melde Flaggenwechsel auf der
Helgoland durchgeführt. ;)

Dazu hier noch drei weitere Bilder.

257 Fischereihafen XI


Bild

258 Fischereihafen XII


Bild

259 Fischereihafen XIII


Bild

260 Panoramablick über die Kantinsel auf den Dom

Bild


Nun möchte ich euch den nächsten Ausbauschritt vorstellen, das nord-westlich Hafengebiet. Schwerpunkt ist die Waggonbau Fabrik Steinfurt und am westlichen Stadtrand Contienen die Königsberger Werft Schichau .

Leider stand dieser Abschnitt unter keinem guten Stern, die Anlagen-Datei stürtzte ab, die Daten sind wohl verloren. Mehr dazu unter:
Probleme mit EEP „Modell ersetzen: Signale\Signale\.gsb"
Das muss ich nur erst mal alles wieder aufarbeiten. :(

Trotzdem hier die ersten und einzigen Bilder vom Rohbau.

261 Schichau Werft I


Bild

262 Schichau Werft II


Bild

263 Waggonbau Steinfurt I

Bild

264 Waggonbau Steinfurt II

Bild

264 Waggonbau Steinfurt III



Bild

_________________
--------------------------
beste Grüße vom Waldschrat


EEP 3-6.1 (EEP 8)
Windows 7, 32 Bit, 2GB RAM,
AMD Athlon Dual Core 5600, 2,81 GHz
ATI Radeon X1950 Series


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Königsberg i.Pr. Epoche II
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 17:54 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:29
Beiträge: 1084
Wohnort: Gangelt
Einfach nur: Spitzenklasse!!

_________________
BH1Bild Für eine freie und unabhängige Ukraine! Для свободной и независимой Украины!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de