Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 20:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 06:21 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
Hallo Team

Ich hab mir so einige Straßen/splins betrachten.
Eine ist besser als die andere. Nur habe ich ein Problem...
Sie sind selten untereinander kompantibel

Schöne Gehwege am Rand, doch gibt es auch Übergänge auf anderen Fahrbahnbelag. z.B. in Kreuzungen oder auch auf normalen Straßen. Doch denn passen wiederum die Gehwege nicht mehr aneinander.

Hinzu würde ich auch gern eine Landstraße nutzen. Grund dafür, sind viele vierspurige Straßen mit passender Fahrbahnmarkierungen (Weiße Linie außen - die auf Fahrbahnmitte mit doppelter Sperrlinie dient (zwei Landstraßen nebeneinander) und gestrichelte Linie zwischen den Fahrspuren. Auch dafür hatte ich was schönes gefunden, natürlich ohne passenden Gehweg.
Ebenso ein Kopfsteinpflaster-Set mit schönem breitem Gehweg (Links, rechts, ohne und beidseitig) Doch keinen passenden Anschluss.
Eine Schöne Nebenstraße ist auch im Inventar, doch nur mit Gehweg beidseitig....

Und so geht es immer weiter.

Vielleicht kann mit jemand helfen, was passendes zu finden....

Letztendlich würde ich die üblichen DDR-Plattenstraßen in den Wohngebieten mit und ohne Gehwege (stattdessen sind dort Parkplätze) benötigen;
Ebenso die erwähnte Art von Landstraße mit Seitenlinie und gestrichelte Linen mit und ohne Gehwege - wobei auch Kreuzungen mit bis zu 4 Fahrspuren existieren;
normale Nebenstraße mit und ohne Gehwege, evtl mit Schlaglöcher bzw etwas abgenutzer Fahrbahn;
und evtl. noch helles Kopfsteinpflaster.

Ein weiteres Problem habe ich an Übergängen, bei denen die Straßenbahn die Straßen verlässt. Auf Grund der Bordsteinkanten verschwinden die Gleise im Gehwegbereich.

Ähnliche Situation mit den Tramgleisen. Zwar fand ich dabei auch schöne passende Gleise, doch bei Übergängen in eigene Gleisbett oder bei anderem Belag zwischen den Gleisen, ändert sich gleich dabei das aussehen der Gleise...

Fazit, ich komme immer wieder irgendwie nicht weiter.

Wenn ich was passendes übersehen habe, freue ich mich auf Hinweise.

LG
Marcel

PS: Noch eine Frage nebenbei... Stell ich mich dumm an, oder gibt es tatsächlich kein Ampelset mit den Ampelsystem aus der DDR ? https://www.youtube.com/watch?v=wHIqbqCfSnM

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 07:16 
Offline
Hauptwerkmeister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Dez 2012, 13:12
Beiträge: 806
Wohnort: Bonn
Hallo Marcel,

ich würde sagen bei PW1 werden sie geholfen. Da gibt es ein sehr schönes Tram-Gleisset im Vorashop und dazu noch Asphalt und Koofsteinpflasterstraße ais der Berlin-Reihe. Plattenstraße habe ich allerdings auch noch nicht gesehen, die Gehwege verlege ich grundsätzlich separat.

Gruß Michael

_________________
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 21. Feb 2018, 11:51 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 530
Hallo,

Es gibt noch eine Möglichkeit:
Selber machen
Da das Spline-tool nicht mehr verfügbar ist, solltest du dir einen Straßenstil, der deinem gewünschten am nächsten kommt*, aussuchen, eine Textur erstellen (aus Fotos oder Internet) und fertig.
Nicht ganz: du mußt deinem Spline noch eine eigene (freie) ID verpassen (viel Platz über 1000) und auch der Textur eine eigene ID vergeben, die dann beide in der def. erscheinen.

*In der def wird genau beschrieben, auf welcher Position welcher Teil der Textur abzugreifen ist. Raten hilft da nichts. Das heißt, deine neue Straße muss im Aufbau dem Vorbild gleichen.

Good luck

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Feb 2018, 13:00 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
Hi Ingo

Für ein Profi ist das sicherlich kein Problem. Aber jemand wie ich sieht da bestimmt nicht durch... :cry:

LG
Marcel

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 26. Feb 2018, 13:25 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 359
Es gibt zwar Millimeter-Papier und Bleistift, aber im Computer-Zeitalter kann damit wohl niemand mehr umgehen.

Die EEP-Dokumentation (in der Downloadbase erhältlich) erklärt auf Seite 69 das Wissenswerte.

Gruß
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 18:58 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 530
Hallo Albrecht,

Das mit dem Millimeterpapier strimmt wohl, doch man sollte natürlich auch eine Ahnung vom Profil des Spline haben. Das ohne ein Tool herzustellen verlangt viel Arbeit und vor allem (Vor-)Wissen.

@Puffer /Marcel
Ich verwende zum Herstellen der .dds-Dateien the GIMP. Das ist ein Profitool, kostenlos und kann mithilfe des dds-Plugins eben diese dds bearbeiten bzw. herstellen.
Hier im Forum empfiehlt man auch paint.net, ebenfalls kostenlos, ebenfalls in der Lage, mit dds umzugehen, bleibt aber ein Amateurtool.
Ich nehme z. B eine Stadtststraße her, schau in der .def auf die Texturnummer, such mir diese heraus im Parallelsordner und öffne sie mit GIMP. (vorher sichern) Dann wähle ich die Fahrbahn aus (Auswahl), das kann ich pixelgenau machen, und ersetze sie durch eine x-beliebige Datei, die ich entweder selbst gemacht habe oder auf entsprechenden Seiten im Netz finden kann.
Dasselbe mache ich auch mit dem Gehsteig. Nach dem Export habe ich eine neue dds-Datei (=Textur), der ich eine Nummer vergebe (frei oder nach Belieben - Vorsicht, da kann es zu Doppeltbelegungen kommen) In der alten .def schreibe ich unten die neue Texturnummer, oben eine neue ID (Wieder auf Doppeltbelegungen achten) und einen neuen Namen.
Die Textur muss ich noch in der Datei <Texturen.txt> im Parallelsordner eintragen, dann kann ich die neue .def unter Resourcen\Gleisstile\Straße abspeichern.
Ist etwas zeitaufwändig aber nicht kompliziert.

Du kannst auch einen Kons deines Vertrauens fragen, ob er bereit ist, dir so etwas herzustellen, dabei solltest du ihn aber mit Texturfotos unterstützen.
Die sollten natürlich eine gewisse Qualität haben und nicht zu sehr perspektivisch verzerrt sein.

Dann hast du genau das, was du dir wünschst und das, ohne irgendwelche bestehenden Dateien zu zerstören / verändern.

Grüße
Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 18:40 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
Danke Ingo,

Das sind viel Infos. Mal schauen, ich werde mir die Software mal anschauen. Da werden bestimmt noch so einige Fragen auftauchen.
Wie gesagt, ich habe nicht die geringste Ahnung, wie das überhaupt erstellt wird. Und mit dem Laptop komme ich bestimmt auch nicht weit. Wenn ich mal wieder am richtigen Rechner sitze, schaue ich mir das mal an.

PS: Erste Frage kommt jetzt schon....

Thema Millimeterpapier ... wird das also gezeichnet und eingescannt ? Ich hätte gedacht das zeichnet man mit dem Rechner oder importiert von anderen Bildern.

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 19:27 
Offline
Obertriebwagenführer

Registriert: So 7. Jul 2013, 18:20
Beiträge: 359
Puffer hat geschrieben:
Thema Millimeterpapier ... wird das also gezeichnet und eingescannt ?
Nein, natürlich nicht, aber man kann die Koordinaten eines Splines auf Millimeterpapier übertragen, und schon sieht man, wie so ein Spline aufgebaut ist.

Dann ist es relativ leicht, analog eigene Splines zu erstellen.

Gruß
Albrecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 20:02 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
um ehrlich zu sein, ich zweifel daran das Talent und die Geduld zu haben :(

Stattdessen schaue ich mich gerade nochmal in den Shops um. Aber selbst da schweben Fragezeichen über meinen Kopf.
Zwar gibt es ein ansprechendes Set... aber leider nur Asphaltstraßen, keine alternative Kopfsteinpflaster, die mit den Gehwegen zusammen passt.... :?

Auch bei den Ampeln und Tram-Signalen bin ich mir nicht sicher. Lange schon überlege ich sie zu kaufen. Sie stehen zwar unter Signale, aber wenn ich es richtig deute sind das alles nur Immobilien, die via Gullideckel-Signal laufen.

Langsam verliere ich auch die Lust weiter zu machen, wer weiß, was sonst noch so an Probleme auf mich zu kommt. Ich sehe es ja auch beim Fahrplan, den ich versuchen wollte 1 zu 1 zu übertragen. Oder Signale, die einfach überfahren werden, bzw. Haltestellen bei denen es 1000 mal funktioniert, und plötzlich hält eine Bahn nicht am Kontaktpunkt, wie sonst, sondern paar Zentimeter davor. Schon ist Chaos angesagt.

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 01:22 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 784
Hallo Puffer,

im Splineset Stadtstraße 3 gibt es den Gehweg Zus als einzelnen Gehwegspline der mich oft rettet.
Interessant für dich könnten auch die Gehwegmodule sein, da man sie als Gleisobjekte mit jedem Straßenspline benutzen kann.
Dort gibt es auch ein abgesenktes Gehwegstück für eine die Straße seitlich verlassende Straßenbahn.
Wenn das auch nicht passt, dann musst du in diesem Bereich den oben genannten Gehwegspline verwenden und passend absenken.

Du kannst dir auch in meiner Wuppertal-Fantasieanlage (hier im Forum herunterladbar, funktioniert mit der Grundversion von EEP6.1)
ansehen, wie ich dort die Gehwege gebaut habe. Mit dieser Anlage kannst du auch gleich die Leistungsfähigkeit deines Rechners prüfen.
Die Framerate sollte mindestens 20/sec sein. Es fahren dort viele Autos. Gibt es nach einiger Zeit Auffahrunfälle oder stehen bleibende
Autos reicht der Rechner für deine geplante große Anlage nicht.

Immobilienampeln haben den Nachteil, dass der Schaltungsaufwand größer ist. Man hat zwar auch eine Gelbphase, muss aber jedes Licht ein- und
auch wieder ausschalten und natürlich den Fahrweg mit einem unsichtbaren Signal (oder Gullysignal) separat sperren.
Dafür steht die Ampel aber nicht in einem festen Abstand vom Spline, was bei in Straßenmitte fahrenden Straßenbahnen auch wieder nützlich sein kann.

Wenn die Bahn exakt an einer bestimmten Stelle halten soll geht dies nur mit einem (unsichtbaren) Signal. Ein Kontaktpunkt hat die lustige
Eigenschaft, dass auch gleich schnell fahrende Bahnen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Stellen halten.

Ein Signal wird nie überfahren. Es kann aber sein, dass der zugehörige Kontaktpunk bei niedriger Framerate nicht schaltet.

Allgemein kann ich dir nur den Rat geben, gib nicht auf. Aber baue erstmal nur ein kleines Stück, damit du einen Erfolg siehst.
Auch eine Bahnlinie mit nur wenigen Haltestellen kann schon Freude bereiten und dann kann man sie je nach verfügbarer Zeit erweitern.

Viel Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 04:38 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
Hi Oskar

Meterfan hat geschrieben:

im Splineset Stadtstraße 3 gibt es den Gehweg Zus als einzelnen Gehwegspline der mich oft rettet.
Interessant für dich könnten auch die Gehwegmodule sein, da man sie als Gleisobjekte mit jedem Straßenspline benutzen kann.
Dort gibt es auch ein abgesenktes Gehwegstück für eine die Straße seitlich verlassende Straßenbahn.
Wenn das auch nicht passt, dann musst du in diesem Bereich den oben genannten Gehwegspline verwenden und passend absenken.

Gehe ich mal der Annahme, Du meinst das Set vom VORA Shop "WEG001" bis "WEG003" ?
Denn darüber dachte ich nach. Was abr leider nicht zu erkennen war, gibt es Straßen mit gestrichelter Linie und durchgehende Linie ?
Und vermissen tue ich halt Kopfsteinpflaster und die typischen Straßen in den Wohngbieten. (Beton mit Fugen, wie auf manch Autobahnen)

Meterfan hat geschrieben:
Immobilienampeln haben den Nachteil, dass der Schaltungsaufwand größer ist. Man hat zwar auch eine Gelbphase, muss aber jedes Licht ein- und auch wieder ausschalten und natürlich den Fahrweg mit einem unsichtbaren Signal (oder Gullysignal) separat sperren.
Dafür steht die Ampel aber nicht in einem festen Abstand vom Spline, was bei in Straßenmitte fahrenden Straßenbahnen auch wieder nützlich sein kann.

Das Problem mit der Tram-Ampel hatte sich soweit allein gelöst, da diese auf dem Bahnsteig der Haltstelleninseln stehen. Hinzu stehen zwei Signale ineinander auf zwei Gleise, die übereinander liegen (Weiche kurz vor dem Signal). Zwar leuchtet permanent "Rot" aber je nach Richtung ist der Balken nach Links oder Rechts zu sehen. Damit kann man leben. Interessanter wird es aber mit den Ampeln für Autoverkehr an großen Kreuzungen. Dazu werden sich wohl diese Ampeln aus dem Shop eignen. Wie erwähnt, ich bin beim Überlegen.

Meterfan hat geschrieben:
Wenn die Bahn exakt an einer bestimmten Stelle halten soll geht dies nur mit einem (unsichtbaren) Signal. Ein Kontaktpunkt hat die lustige Eigenschaft, dass auch gleich schnell fahrende Bahnen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Stellen halten.


Soweit klar, die Bahnen halten an den Stationen. Als Signal dienen unsichtbare Signale, Haltetafeln und Ampeln der Tram. Je nach Haltestelle unterschiedlich. Das Vorsignal bereits am Beginn der Haltestellen. Somit läuft es wie folgt ab :
Bahn bremst ab Vorsignal ab
An Kreuzungen/Abzweigen Am Anfang der Hst. ein Kontaktpunkt für die Weiche
kurz darauf die Weiche

dann gleich mehre Kontaktpunkte
1. Tür öffnen nach 0,5 sek.
2. Abfahrtsignal nach 10 sek.
3. Tür schließen nach 11 sek.
4. Signal grün nach 12 sek.
Nach Schalten des Signales kommt ein Kontaktpunkt, dass das Signal wieder auf rot schaltet.
Das funktioniert ewig, bis dann aus irgend einem Grund eine Bahn nicht bis zum Signal dicht genug heran fährt, sondern schon vor den Kontaktpunkten 1-4 stehen bleibt. Somit schaltet das Signal gar nicht auf grün. Eine Ursache dafür habe ich nie gefunden. Es sind alle Bahnen vom selben Typ in der selben Kombination (eine Traktion "Kt4d Berlin" + "Ktd4 original" - das war derzeit üblich in Potsdam). Die Folge ist, dass sich dann sämtliche Bahnen ggf. unterschiedlicher Linien in einer Haltestelle stauen und aufeinander fahren. Und das wieder auseinander zu sortieren ist ein ärgerlicher Aufwand.

Zitat:
Allgemein kann ich dir nur den Rat geben, gib nicht auf. Aber baue erstmal nur ein kleines Stück, damit du einen Erfolg siehst.
Auch eine Bahnlinie mit nur wenigen Haltestellen kann schon Freude bereiten und dann kann man sie je nach verfügbarer Zeit erweitern.


Das Gleisnetz (inkl. aller Haltestellen sowie die Wendedreiecke an zwei Endhaltestellen samt Wende-/ Rangierfunktion) ist bereits fertig. Ebenso die so genannte "Sterntrasse", eine reine Straßenbahntrasse, die auch etwas höher verläuft als anderswo. Auch an den Endhaltestellen habe ich angefangen etwas zu gestalten.
Gebäude sollten erst später folgen, sobald alle Linien fertig sind, und ich es schaffe die Fahrpläne abzustimmen. Hier muss ich die Wartezeiten an den einzelnen Haltestellen ändern, da die Trams auf der Karte schneller sind, als im originalen Fahrplan. So benötigt zum Beispiel Linie 1 auf der Karte nur 22 min für die ganze Strecke, original waren es 41 Minuten. Doch damit wollte ich mich später beschäftigen. Der nächste Schritt wäre nun die Straßen teils seitlich der Tram, teils Fahrbahnmitte oder auch neben der Tram mit eigenem Gleisbett. Kopfsteinpflaster, Schnellstraße, mehrspurige Straßen, und die breiten Brücken ... Alles ist dabei. Das sieht man auch in dem Video.

LG
Marcel

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 14:05 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 784
Hallo Marcel,

hier mal eine Auswahl an Straßen

Bild

Betonstraße (aus AS100001 VORA) mit GWG-ein-100m aus dem Gehwegset (GEH bei VORA)
Bln-pflaster4_0 aus Berlin Bln Pflaster 4 auch bei VORA mit demselben Gehweg und zusätzlich den Mittellinien enthalten im Freeset "Unterwegs an der S3" erhältlich auf Michis kleiner EEP Seite (Link hier im Forum)
Kopfsteinflasterstr_Str1 re aus dem Straßenstile Set1 nur bei Trend HS3403 (da ist der rechte Gehweg gleich dran)
Kopfsteinpflasterstraße aus dem Grundbestand mit dem obigen Gehwegmodul und den Mittellinien.

Bei der Betonstraße ist leider die Textur so hell, dass die Mittellinien darauf kaum sichtbar sind (habe hier keine darauf gelegt).

Wenn ich es richtig verstehe, hast du für deine Straßenbahn beide Vorsignale vor der Weiche plaziert und die Hauptsignale dahinter.
Das ist eine Konfiguration, die man vermeiden muss. Befindet sich die Bahn zwischen Weiche und Hauptsignal oder hält sie bereits am Hauptsignal und es wird die Weiche umgeschaltet, fährt die Bahn nicht mehr ab, selbst wenn beide Hauptsignale auf Fahrt gehen.
Du musst halt die Weiche vor die Vorsignale verlegen.
Wenn es nur darum geht die Signale optisch z.B. übereinander zu legen, kann man sie auch auf einen oder mehrere Wasserwege stellen, und schaltet die Bahn mit unsichtbaren Signalen, die auf dem Gleis liegen.

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 21:47 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 17:36
Beiträge: 530
@Puffer

Nachdem Oskar sehr viele wertvolle Infos gegeben hat, noch ein kleiner Tipp. Neben MS4 hat auch SM1 einige Straßen im Programm, darunter eine Pflasterstraße. Frei downloadbar.

lg Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 00:25 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
Hi Oskar

Die Straße hatte ich auch schon im Visier. Wie hast Du das mit den Linien gemacht ?

Die Betonstraße kenne ich auch, aber die passt absolut nicht zu meinem Stil.
so sehen sie tatsächlich aus : http://www.berliner-bahnen.de/strassenbahnen-weitere/pstrab/pots/stern.html Auch ein teil der Anlage.



Meterfan hat geschrieben:
Wenn ich es richtig verstehe, hast du für deine Straßenbahn beide Vorsignale vor der Weiche plaziert und die Hauptsignale dahinter.
Das ist eine Konfiguration, die man vermeiden muss. Befindet sich die Bahn zwischen Weiche und Hauptsignal oder hält sie bereits am Hauptsignal und es wird die Weiche umgeschaltet, fährt die Bahn nicht mehr ab, selbst wenn beide Hauptsignale auf Fahrt gehen.
Du musst halt die Weiche vor die Vorsignale verlegen.
Wenn es nur darum geht die Signale optisch z.B. übereinander zu legen, kann man sie auch auf einen oder mehrere Wasserwege stellen, und schaltet die Bahn mit unsichtbaren Signalen, die auf dem Gleis liegen.

Viele Grüße
Oskar


Jetzt grübel ich selber nochmal, ich werde, wenn ich wieder zu Hause bin mal die Anlage hochladen. Muss mich nur mal schlau machen wo / wie - irgendwo gab es hier eine Funktion dafür.
Doch die betroffenen 3 Haltestellen mit Weiche, waren mir mit Fehlern noch nicht aufgefallen.

Die Sache mit den Wasserstraßen ... ich will versuchen so wenig wie möglich Wege zu bauen. Daher mache ich mich wohl auch schwierig mit Straße+Gehweg seperat. In sofern die vierspurigen Straßen so schon aus 3 Straßen + 2x Tram und alles irgendwie übereinander bestehen. Das stelle ich mir echt kompliziert vor, spätestens, wenn dort noch Kontaktpunkte oder Weichen für Spurwechsel hin müssen. Denn der Autoverkehr kommt ja auch noch hinzu und muss gesteuert werden.


@Ingo
SM1 ... da werde ich auch mal reinschauen.

So, ich melde mich nochmal, wenn ich wieder im Lande bin

LG
Marcel

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 01:49 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 784
Hallo Marcel,

die Mittellinien sind Wasserwege.
Wenn du nicht nur auf der rechten Spur Autos fahren lassen möchtest, brauchst du auch noch unsichtbare Straßen zusätzlich (oder einige Autos fahren nur an der Mittellinie entlang, also auf
dem Wasserweg).

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Mär 2018, 06:28 
Offline
Hauptschaffner

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:51
Beiträge: 95
ok,
Also noch Wasserstraßen dazu, aber warum ales so umständlich ?

Ich hatte zum Anfang eine Landstraße genutzt, die ich versehentlich installiert hatte, aber nicht mehr rückgängig machen konnte.
Eine Straße, auf der es außen eine Linie gibt und mittig gestrichelt ist.
Zwei nebeneinander auf selber Ebene ergeben eine schöne vierspurige Straße mit doppelter Sperrlinie. Dazu eine dritte Straße mittig zwei cm Tiefer ergibt somit die Linken Fahrspuren. Ideal für Spurwechsel zwischendurch.

http://prntscr.com/ire460

auch die Fahrbahnmarkierung lässt sich integrieren

http://prntscr.com/ire552 Mittlere Spur muss ich noch etwas tiefer legen



http://prntscr.com/ire5q1
Problem, ich habe keine passende Kreuzung dafür und brauche eine Weiter Fahrbahn für den Gehweg. Hinzu habe ich keinen passenden Übergang zu einer der Querstraße , die eine Betonstraße dann wird.

So sieht diese Kreuzung heute aus , damals nur 4 Fahrspuren und ohne Insel.

http://prntscr.com/ire7ya oder
https://www.google.de/maps/@52.376975,1 ... a=!3m1!1e3 (aufbau dauert evtl. etwas)

_________________
Mein Vorhaben in Sache Tramnetz Potsdam habe ich bereits aufgegeben un bei Seite geschoben... Phantasie ist einfach doch besser und leichter... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Mär 2018, 14:17 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 784
Hallo Marcel,

sei vorsichtig beim Verwenden von Bildern aus Googlemaps. Auch da gibt es ein Urheberrecht.

Statt der mittleren Straße, die du versenkst, damit sie nicht sichtbar ist, verwendest du besser
eine unsichtbare Straße. (Wenn es Verschwenkungen an den Haltestelleninseln gibt, wirst du sogar
2 solche Straßen brauchen.)

Wenn du ohnehin separate Gehwege verlegst, sollte es nur wenige Proble beim Übergang von einem
auf einen anderen Straßentyp geben. Ansonsten kannst du dir speziell für den Gehweg auch einmal
den Füllklotz (frei auf der Seite von AF1 Link hier im Forum) ansehen.

Löcher bei manchen Übergängen kann man auch füllen, wenn man ein schwach geneigtes und
ansonsten nicht verbundenes Straßenstück darunter legt.

Überlege dir gut, ob du wirklich einen perfekten Straßenverkehr einbauen möchtest, oder ob der
Straßenverkehr nicht doch mehr Hintergrund für deine Straßenbahn ist.
Im zweiten Fall kann man sich viele Signale und Kontaktpunkte sparen, wenn es z.B. nur Rechtsabbieger
gibt.
Auch die Benutzung der linken Spur (auf den Straßenbahnschienen) könnte man auf kurze Stücke
beschränken, auf denen z.B. rechts Autos parken.

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Datenschutzerklärung