ZZO im Gleisbogen

Vorstellungen oder Fragen zu Splines finden hier ihren Platz
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mech3
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 03.04.2013, 22:36
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

ZZO im Gleisbogen

#1 Beitrag von Mech3 »

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zur ZZO in Gleisbögen, es ist eine links Kurve
verlege ich die ZZO dann im zick zack Re_Li , Li_Re oder nur Re_Re oder Li_Li.
Die Länge habe ich auf 50m das ist ok.

Gruß Ronald
Win 10 64-bit
EEP 6.1

Benutzeravatar
Benny
Inspektor
Beiträge: 1396
Registriert: 14.12.2012, 23:25
Wohnort: Eningen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZZO im Gleisbogen

#2 Beitrag von Benny »

Hallo Ronald,
solange es sich nicht um eine gaaaaanz langgezogene Kurve handelt, wird die Oberleitung an allen Masten zur Kurvenaußenseite gezogen. Da die Leitung gerade ist, kommt sie in der Mitte zwischen den Masten automatisch nach "innen".

In einer Linkskurve müsstest du also Re_Re verlegen.

Viele Grüße
Benny
EEP6, Windows 10
Bild

Benutzeravatar
Mech3
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 03.04.2013, 22:36
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: ZZO im Gleisbogen

#3 Beitrag von Mech3 »

Hallo Benny,

das werde ich mal ausprobieren habe angefangen mit Re-Li , Li_Re aber das sieht nicht so gut aus.

Gruß Ronald
Win 10 64-bit
EEP 6.1

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 996
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: ZZO im Gleisbogen

#4 Beitrag von MK69 »

ich nutze schon recht lange die ZZO. Dazu einige Tipps von mir: Bei Linkskurven Fahrdraht ReRe nehmen uns bei Rechtskurven LiLi. Zur Länge der fahrtdrähte: Die Länge ist nicht pauschal anzugeben, da sie vom Kurvenradius abhängig ist. (zu lange Stücken = Gefahr der Bügelentgleisung). Ich nutze in der Regel bei kleinen Radiuen (unter 250 m ) 15 ° Winkel darüber wegen der Länge 10° Winkel. Am besten nutzt du den Mastensetzer von Benni,der im März 2011 grtatis bei Vora zu haben ist. Damit kannst du auch mehrgleisige Quertragwerke in der Kurve einbauen, musst aber alle Gleise in einem Richtungssinn einbauen. Alles weitere ist in den Demo-Anlagen ersichtlich.
Bhf Königshütte.png
Bhf Königshütte.png (1.25 MiB) 1603 mal betrachtet
Nachbildung des Gleisplans vom ehem. Bhf Königshütte der Rübelandbahn. Das zweite Foto zeigt das Bw Blankenburg mit den Ausfahrten Richtung Halberstadt und Thale -Bodetal (inzwischen Stillgelegt und abgebaut)Die Oberleitung endet unmittelbar an den Einfahrweichen des Bahnhofs.
Bhf Blankenburg Harz.jpg
Bhf Blankenburg Harz.jpg (133.19 KiB) 1603 mal betrachtet
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf! Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!!

Benutzeravatar
Mech3
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 224
Registriert: 03.04.2013, 22:36
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: ZZO im Gleisbogen

#5 Beitrag von Mech3 »

Hallo zusammen,
mit dem Gleisbogen das klappt Danke nochmals.
Nun habe ich eine Frage zu einem Wechselfeld auf 2 gleisiger Strecke
wird da die OL Re-LI , LI-RE verlegt oder gerade RE_RE oder LI-LI
Die Demo habe ich aber so richtig schlau werd ich daraus nicht.

Gruß Ronald
Win 10 64-bit
EEP 6.1

MK69
Hauptwerkmeister
Beiträge: 996
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: ZZO im Gleisbogen

#6 Beitrag von MK69 »

Im Gleisbogen immer mit" li-li" oder "re-re" arbeiten-. Die Folge der Masten (Linkskurve mit Betonmasten)
-ReRe Absp,1 - Doppelausleger Re a, Doppelausleger Re a, ReRe Absp.2 .
-den 2, Fahrtdraht von der Abspannseite Absp. 1 -3Felder Re b - 3Felder Re b - Absp. 2 .
-Den ersten Fahrdraht an die Abspannseite des Absp.2 führen.
Zum Bau der Doppelausleger: Der Doppelausleger "a" und der Doppelausleger "b" haben jeweils die selben Koordinaten , auch der Winkel und die Höhe sind gleich.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf! Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!!

Antworten