Wuppertal-Fantasieanlage

Anlagen die frei gestaltet sind
Nachricht
Autor
Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Wuppertal-Fantasieanlage

#1 Beitrag von Meterfan » Sa 16. Jul 2016, 23:16

Liebe EEP-Freunde,

heute möchte ich beginnen, euch eine neue Anlage vorzustellen: Wuppertal-Fantasieanlage.
Diese Anlage hat einen großen Straßenbahnanteil und ist eine nur mit EEP 6.1 Grundmodellen gebaute Fahranlage.

Dazu möchte ich erst einige Vorbemerkungen machen:

1. Als wichtigstes: Ich habe nicht versucht, Wuppertal exakt nachzubauen, viele Teile sehen ganz anders aus als im realen Wuppertal, das übrigens von Sambafan nachgebaut wird. (s. Anlage Wuppertal-Elberfeld hier im Forum unter realen Anlagen) Ich habe aber einige Ideen aus dem Umfeld des Bereichs Wuppertal-Elberfeld bis Wuppertal-Vohwinkel entnommen und auch einige Haltestellen und Bahnhöfe wenigstens ungefähr lagerichtig eingebaut.
2. Es gibt keine Schwebebahn und keine Autobahn auch die Sambastrecke nach Cronenberg fehlt, es gibt weniger Bahngleise und Haltestellen als in Wirklichkeit und die Straßen haben weniger Fahrspuren. Es gab früher eine meterspurige Straßenbahn, die ich hier in Normalspur gebaut habe. Die Lage der Straßenbahngleise habe ich weitgehend erfunden, die Mischung zwischen Lage auf der Straße und eigenem Gleiskörper dürfte aber ungefähr stimmen.
3. Sehr reizvoll fand ich die Situation einer langgestreckten Stadt, bei der die Industrieanlagen im Tal an ein einem kleinen nicht schiffbaren Fluss liegen, während die Wohngebiete eher am Hang oder auf einer höher gelegenen Terrasse liegen. Es gibt auf meiner Anlage die zweispurige elektrifizierte Normalspurbahn Elberfeld-Vohwinkel in Hanglage, bei der ich den Güterbahnhof Steinbeck angedeutet und (nur) den Haltepunkt Zoologischer Garten eingebaut habe. .
4. Interessant bei Straßenbahnanlagen finde ich die Wechselwirkung zwischen Straßenfahrzeugen und der Straßenbahn, die in EEP durch viele Signale und Kontaktpunkte unfallfrei darstellbar ist, auch und besonders, wenn die Straßenbahn tatsächlich zwischen den Autos auf der Straße fährt. Bei dieser Anlage hatte ich mich aber zunächst etwas übernommen. Daher hatte ich die Anlage bereits 2014 fertiggestellt, aber noch keine Schaltung dazu aufgebaut. Erst jetzt habe ich mich dazu gezwungen, diese Schaltungen zu bauen, bevor ich die nächste Anlage entwerfe.
5. Ich habe diese Anlage komplett nur mit EEP 6.1 Grundmodellen gebaut, damit ich sie später auch für solche EEP Freunde, die sich nicht viele Modelle leisten können, zur Verfügung stellen kann. Die anderen EEP-Freunde können diese Anlage als Ausbau-Anlage benutzen. Falls der Wunsch aufkommen sollte, auch eine Art Premium-Version mit besseren und mehr schönen Modellen zu bekommen, könnte ich diese auch später noch bauen. Erfreulich an den Grundmodellen ist auch, dass sie sehr framefreundlich gebaut sind und daher auch diese große Anlage noch flüssig läuft.

Natürlich könnte ich nun einfach die Anlage ins Netz stellen. Ich möchte aber doch vorher noch einige Erläuterungen und Kommentare machen. Vielleicht kann ich mit den Bildern auch die letzten, die noch kein EEP 6.1 haben, überzeugen und auch Gäste dazu bringen, sich hier im Forum anzumelden, damit sie später hier die Anlage herunterladen können.

Hier zunächst der Gleisplan:
Bild

Diagonal von links unten nach rechts oben befindet sich in schwarz die Eisenbahnstrecke Elberfeld-Vohwinkel.
In rot eingetragen sind die Straßenbahnlinien. Es gibt es ausgehend vom Bahnhof Elberfeld die Talstrecke, die sich an der Abzweigung Varresbeck in die Strecken nach Vohwinkel und Dornap Schleife aufteilt und ein weitere Strecke, die über eine steile Rampe hinter dem Bahnhof Elberfeld zum Ortsteil Grifflenberg ansteigt. Die meisten Straßenbahnen auf dieser Strecke fahren nur bis zur dortigen Wendeschleife, seltener fährt aber auch eine Bahn über die weiterführende eingleisige Strecke nach Hahnerberg.
Braun eingetragen sind Straßen sofern darauf keine Straßenbahn fährt. Die Wupper ist blau eingezeichnet.

Zu den Schaltungen:
Straßenverkehr ist zu umfangreich, als dass man ihn in EEP wie eine Bahnstrecke vollständig mit Blockstrecken absichern könnte. Man kann aber wie im realen Verkehr, dadurch das alle Verkehrsteilnehmer die gleiche Geschwindigkeit haben, Zusammenstöße vermeiden. Dann benötigt man nur noch an Zwangshalten, wie Ampeln, genügend viele kurze Blockstrecken, um alle Fahrzeuge auf Abstand zu halten. Es ist auch noch relativ einfach, die Autos hinter einer (z.B. an einer Haltestelle) haltenden Bahn halten zu lassen. Da man aber normalerweise nicht weiß, wie viele Autos an einer Ampel halten werden, ist es schwierig die Straßenbahn, die ja einen eigenen Fahrweg hat, hinter den Autos halten zu lassen. Diese Situation habe ich daher vermieden.
Schwierigkeiten machte zunächst die große Kreuzung am Bahnhof Elberfeld
Bild

und die Abzweigung Varresbeck.
Bild

Wenn man das Problem analysiert, kann man es aber jeweils mit einer einfachen aus einem einzigen Kreis bestehenden Ampelschaltung lösen. Wenn ihr Interesse dazu äußert, kann ich diese noch genauer erläutern.

Ab morgen gibt es dann Bilder von der Anlage.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
René
Hauptwerkmeister
Beiträge: 841
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 20:03
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#2 Beitrag von René » So 17. Jul 2016, 09:11

Bin auf die Bilder schon gespannt, sieht gut aus im 2D Modus. :daho :)
Grüßle vom René
EEP 6.1 Classic, EEP X Box "Schiefe Ebene", EEP 11
Acer Aspire E5-571 mit Windows 10 Prof, 64Bit
8GB RAM
1TB SSHD
Intel Core i3-4005U
IntelHD Grafik 4400

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#3 Beitrag von Meterfan » So 17. Jul 2016, 17:51

Liebe EEP-Freunde,

alle folgenden Bilder sind Schnappschüsse, die ich beim Probebetrieb der Anlage anfertigte. Keines der Fahrzeuge wurde dafür angehalten oder in eine spezielle Position gebracht.
Sofern die Fahrzeuge nicht gerade an Signalen oder Haltestellen halten, sind sie in Bewegung.

Wir beginnen mit der Bahnstrecke Elberfeld- Vohwinkel.
Hier sehen wir den Bahnhof Elberfeld.
Bild

Ich habe euch gewarnt. Dies ist eine Fantasieanlage. Der wahre Bahnhof Elberfeld liegt in einer Kurve und die kreuzende Straße führt über ihn und nicht unter ihm durch. Auch die gewaltige Rampe hinter dem Bahnhof gibt es so nicht. Real würde die Straßenbahn zwar eine Steigung hoch fahren aber sofort in den Häuserschluchten verschwinden. Ich baue aber lieber so, dass es viele Sichtbeziehungen zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln gibt.

Hier sehen wir den Bahnhof von der Bahnsteigseite und ein Stück der aufwärts führenden Straße hinter dem Bahnhof.
Auch den Tunnel gibt es real nicht, er ergibt aber einen schönen Anlageabschluss.
Bild

Hier befinden wir uns an der Einfahrt des Bahnhofs. Gerade kommt der Schnellzug von Vohwinkel. Rechts sehen wir auch eine Straßenbahn auf der Talstrecke.
Die großen Gebäude symbolisieren die vielen großen Bürogebäude, die es um den realen Bahnhof gibt. Unten rechts sehen wir die Wupper.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2638
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#4 Beitrag von vorade » Mo 18. Jul 2016, 12:47

Hallo Oskar,

sieht auch in 3D schon sehr gut aus !

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#5 Beitrag von Meterfan » Mo 18. Jul 2016, 17:27

Liebe EEP-Freunde,

hier haben wir uns ein kleines Stück weiter in Richtung Vohwinkel bewegt und sind schon fast am Anfang des Güterbahnhofs Steinbeck.
Unten sehen wir das Gleis, dass die in Hanglage geführte Hauptbahn mit den Industriegleisanschlüssen im Tal verbindet.
Oben sehen wir die Schleife Grifflenberg der Straßenbahn.
Bild

Drehen wir uns um, bietet sich uns folgendes Bild. Gerade kommt die Citybahn aus Essen über Vohwinkel.
Bild

Hier haben wir nun den Güterbahnhof Steinbeck erreicht, Von den vielen Gleisen im Original gibt es bei mir nur zwei.
Links sehen wir die im Tal fahrende Straßenbahn. Rechts hinten sehen wir eine Brücke über die Wupper für einen Gleisanschluss.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Hapego
Oberschaffner
Beiträge: 34
Registriert: Do 20. Dez 2012, 13:05
Wohnort: Duisburg / NRW

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#6 Beitrag von Hapego » Mo 18. Jul 2016, 23:45

Die Anlage sieht gut aus, es muss ja nicht immer alles genau passen.
Manchmal reicht auch der Wiedererkennungswert
Weiter so.
Gruß aus Duisburg
Euer Hapego

ORGA TEAM DUST
Anlagenbauer u.Verunstalter seit 11/13 auch KON DU2


MEDION INTEL Core2 Quad CPU Q6600 @ 2,40GHz 2.40 GHz
Arb.Speicher 3,00GB, 32 Bit Betriebssystem, Windows 7 Fire


EEP 6.0 seit Oktober 2010 zum Leitwesen meiner Frau

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2638
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#7 Beitrag von vorade » Di 19. Jul 2016, 00:38

Hallo Oskar,

ich bin jedesmal begeistert, was mit unserer 6er Modellvielfalt so alles möglich ist :daho :daho

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#8 Beitrag von Meterfan » Di 19. Jul 2016, 21:52

Hallo Hapego,

die Anlage habe ich mit Hilfe von OpenStreetmap ungefähr lagerrichtig und sonst nur nach lange zurückliegender Erinnerung gebaut.
Als ich vor einiger Zeit mit dem Zug durch Wuppertal fuhr, war ich selbst überrascht, wie gut die in einer solchen Simulation eher symbolische
Darstellung mit der beim schnellen Durchfahren erfassbaren Wirklichkeit übereinstimmt.

Liebe EEP-Freunde,

der Güterbahnhof Steinbeck ist ziemlich lang. Hier sehen wir sein Ende und gerade ist viel Betrieb.
Bild

Hier hält ein Nahverkehrszug Richtung Elberfeld in der Haltestelle Zoologischer Garten. Wenn ihr die Anlage später habt,
müßt ihr unbedingt einmal "zu Fuß" den darüber liegenden Zoo besuchen. Ich zeige ihn euch hier nicht und man kann ihn auch
von keinem Fahrzeug aus sehen.
Mit der Brücke im Vordergrund wird die Wupper und die Straße nach Vohwinkel überquert.
Bild

Hier sehen wir diese Brücke von der Abzweigung Varresbeck aus. Mehr zu dieser Kreuzung gibt es, wenn ich euch die Bilder zu den
Straßenbahnlinien zeige.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#9 Beitrag von Meterfan » Mi 20. Jul 2016, 19:25

Liebe EEP-Freunde,
nach der Wupperbrücke folgt ein Geländeeinschnitt.
Bild

Die danach kreuzende Autobahn habe ich weggelassen, und hier sind wir schon in Vohwinkel angekommen.
Bild

Das Empfangsgebäude habe ich wie im Vorbild zwischen den nach Köln und Düsseldorf führenden 4-gleisigen Teil
und den in einer Kurve liegenden 2-gleisigen nach Neviges und Essen führenden Teil angeordnet.
Es gibt auch eine Buslinie, die hier auf dem Vorplatz beginnt und und über die Brücken im ersten und zweiten Bild zu höher
gelegenen Ortsteilen und einem stillgelegten (Fantasie-)Bergwerk führt.
In diesem Bild sieht man auch, dass die Anlage nicht zum darüber Fliegen gedacht ist. Vohwinkel besteht nur
aus einem einzigen Straßenzug, was man aber nicht bemerkt, solange man die Kamera nur an die Bahnen koppelt.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 415
Registriert: Do 20. Dez 2012, 06:23
Wohnort: Brambauer

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#10 Beitrag von Huebi » Mi 20. Jul 2016, 22:04

Hallo Oskar,
tolle Anlage, tolle Bilder.
Freue mich auf mehr.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#11 Beitrag von Meterfan » Do 21. Jul 2016, 21:26

Liebe EEP-Freunde,

zunächst vielen Dank für die bisherigen Kommentare.

Nun kommen wir zu den Straßenbahnlinien, wobei wir zuerst die Tallinie nach Vohwinkel betrachten.
Hier sind wir noch am Bahnhof Elberfeld. Die Bahnen fahren nicht nach einem Fahrplan, es gibt aber eine feste
Aufenthaltszeit an der Endstation. Ist diese abgelaufen, fährt jeweils die Bahn dort und ein zweiter auf der gleichen
Linie verkehrender Zug vom Bahnhof Elberfeld ab. Dadurch kommt es zu unregelmäßigen Abständen zwischen
den Bahnen verschiedener Linien und es kann sein, dass manchmal 3 Bahnen gleichzeitig in Elberfeld eintreffen.
Die Automatik ist so ausgelegt, dass dann trotzdem Zusammenstöße vermieden werden.
Bild

Hier fährt die Bahn über die Wupper.
Bild

Hier sehen wir die erste Haltestelle.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#12 Beitrag von Meterfan » Fr 22. Jul 2016, 19:56

Liebe EEP-Freunde,

hier sehen wir die 2. Haltestelle der im Tal der Wupper fahrenden Straßenbahn.
Im Hintergrund oben sehen wir auch eine Straßenbahn, die gerade in der Wendeschleife
Grifflenberg steht.
Bild

Hier beginnt ein Stück Strecke auf eigenem Gleiskörper, die anschließend an einem
großen Industriegebiet vorbeiführt. Gelenkzüge dieser Art fahren eigentlich in München.
Um etwas Abwechslung zu haben, fahren sie bei mir auf der Strecke nach Vohwinkel.
Im Hintergrund unten fährt gerade ein Güterzug, auf der die Industrie im Tal versorgenden Strecke.
Bild

Hier sehen wir die Abzweigung nach Varresbeck. Ich habe Straße und
Schienen getrennt gehalten und es gibt für die Autos getrennte Abbiegespuren.
Auf diese Weise konnte ich eine hohe Durchlässigkeit für den Straßenverkehr erreichen.
Die Lage einer Kirche auf einer Verkehrinsel direkt neben der Straßenbahn gibt es real in Köln (Heumarkt).
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#13 Beitrag von Meterfan » Sa 23. Jul 2016, 17:24

Liebe EEP-Freunde,

die Bahnbrücke über die Wupper von der Abzweigung Varresbeck aus gesehen, habe ich euch schon bei den Bildern der Bahnstrecke gezeigt.
Hier sehen wir sie von der anderen Seite.
Bild

Bei der Haltestelle Stadion gibt es ein Streckenstück mit eigenem Gleiskörper.
Bild

Gleich darauf geht es aber wieder in die enge Straße von Vohwinkel
(Die Autos am Straßenrand parken dort, die auf den Gleisen fahren.)
Bild

Diese Straße wird erst kurz vor dem Bahnhof Vohwinkel wieder verlassen.
(Auch die Haltestelle Vohwinkel gab es schon bei den Bildern der Bahnstrecke).
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#14 Beitrag von Meterfan » So 24. Jul 2016, 19:45

Liebe EEP-Freunde,

die Strecke nach Dornap-Schleife steigt ab der Abzweigung Varresbeck, die
wir im Hintergrund sehen, an und führt unter einer stillgelegten Bahnstrecke durch.
Bild

Anschließend führt sie durch eine enge Ortsdurchfahrt
Bild

und wird dahinter (wie real) eingleisig.
Bild

Sie endet an einer Schleife, die an einem großen Kalksteinbruch liegt.
Noch heute gibt es an dieser Stelle eine Bushaltestelle, die "Schleife" heißt
allerdings "Schleife Wieden" nach den wenigen Häuseren die dort stehen.
(den Namen Dornap hatte ich ihr gegeben, weil in einer schlechteren
Kartenauflösung nur das nahe Dornap mit Namen erschien)
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#15 Beitrag von Meterfan » Mo 25. Jul 2016, 21:13

Liebe EEP-Freunde,

wir folgen nun der Straßenbahnlinie nach Grifflenberg.
Hier zwei Ansichten der fiktiven Unterführung unter dem Bahnhof Elberfeld.
Bild

Bild


Es folgt eine fiktive Rampe. Diese habe ich absichtlich so angelegt, dass man die Bahn lange sieht
und sie nicht gleich in einer Häuserschlucht verschwindet.
Bild

Ich liebe solche Szenen wir hier an der Haltestelle Grifflenberg. Um den Schaltungsaufwand in Grenzen zu
halten, habe ich aber den Zugabstand so gewählt, dass in der Zeit in der eine Bahn und die Autos dahinter
an einer Haltestelle halten, keine zweite Bahn in der gleichen Richtung kommen kann.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#16 Beitrag von Meterfan » Di 26. Jul 2016, 22:07

Liebe EEP-Freunde,

auch die Schleife Grifflenberg ist so, wie ich sie anlegte Fantasie.
Dadurch konnte ich sie aber so bauen, dass man von dort wesentliche Anlageteile sehen kann.
Bild

Hinter der Schleife beginnt eine Überlandstrecke nach Hahnerberg. Auch dieser Teil ist keine
exakte Umsetzung realer Gegebenheiten, es gab aber z.B. eine Strecke, die über die über Berg und Tal
bis nach Solingen führte. Ein kleiner Teil davon wird heute noch als Bergische Museumsbahnen betrieben.
Da dieser Teil aber im Wesentlichen durch einen dichten Wald führt, habe ich ihn nicht nachgebaut.
Bild

Hier sehen wir den Anfang von Hahnerberg.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#17 Beitrag von Meterfan » Do 28. Jul 2016, 14:15

Liebe EEP-Freunde,

hier sehen wir die Ortsdurchfahrt von Hahnerberg. Diesen Ort gibt es tatsächlich, seine Darstellung ist aber Fantasie.
Diese Gegend hier ist sehr regenreich, weil die Berge hier das erste Hindernis für den aus Nordwestrichtung vom Meer kommenden
Wind sind. Daher gibt es hier viele mit Schieferplatten verkleidete Häuser, die den in EEP vorhandenen sehr ähnlich sind.
Bild

Lange habe ich darüber nachgedacht, ob ich die Situation nachbauen sollte, dass der Bahn auf ihrer Fahrspur entgegenkommende
Fahrzeuge dieser ausweichen. Anders als auf meiner Argegno-Anlage, wo ich dies nachgebaut habe, habe ich dann aber doch
einfach eine Ampel an den Ortseingang gestellt, die die Fahrzeuge dort anhält.
Im Gegensatz zur Argegno-Anlage fahren hier nämlich viele Fahrzeuge in beiden Richtungen (und nicht maximal eines in einer Richtung).
Bild

Hinter dem Ort führt die Strecke noch ein Stück weiter, weil man im Ort keine Wendeschleife einrichten konnte.
Bild

Sie endet dann mit einer Schleife rund um das Wasserwerk.
Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#18 Beitrag von Meterfan » Fr 29. Jul 2016, 14:04

Liebe EEP-Freunde,

nachdem wir nun alle Straßenbahnstrecken gesehen haben, gibt es heute 3 Bilder von der Wupper.
Die Wupper war früher sehr schmutzig und meistens irgendwie gefärbt.
Bei den heutigen Umweltgesetzen ist sie so sauber, dass sogar Kanutouren auf ihr angeboten werden.
Ich habe natürlich immer gewartet, bis irgendwo ein Schienenfahrzeug ins Bild kam.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Meterfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 849
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#19 Beitrag von Meterfan » So 31. Jul 2016, 12:13

Liebe EEP-Freunde,

gebaut habe ich die Anlage als Fahranlage. Daher möchte ich nun noch einige
Bilder aus der Ansicht des Fahrers zeigen
Hier von der Straßenbahn (leider gibt es in der Grundversion dafür keine richtige Führerstandsansicht)

Bild

Bild

und hier vom W353L, den ich, obwohl nicht so ganz passend dafür 2 mal in der Anlage fahren habe.
Hier können wir das autonome Fahren, dass von dem es in Wirklichkeit erst die Anfänge gibt, schon in EEP genießen.
Da es für die Autos keine Routen gibt, muss man sich allerdings überraschen lassen, welchen Weg es fährt.

Bild

Bild

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Huebi
Obertriebwagenführer
Beiträge: 415
Registriert: Do 20. Dez 2012, 06:23
Wohnort: Brambauer

Re: Wuppertal-Fantasieanlage

#20 Beitrag von Huebi » Mo 1. Aug 2016, 12:24

Hallo Oskar,
vielen Dank für die neuen Anlagenimpressionen.
Freue mich, wenn es noch weiteren Bildernachschub gibt.
Mit den besten Grüßen
Huebi
EEP 6.1 hat Charme, läßt alle Freiheiten zu und ein Hauch von Hinterhofatmosphäre ist auch vorhanden.
Bin Fan von dem Akkutriebwagen Carlchen.

Antworten