"Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#81 Beitrag von wuvkoch »

Hallo Ingo,
danke für den Umbau :-)
Das hatte ich gar nicht bedacht, und im nachhnein auch nicht getestet
Olaf
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
brummbaer
Oberwerkmeister
Beiträge: 585
Registriert: 30.12.2012, 19:22
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#82 Beitrag von brummbaer »

Ave @ all!

Zuerst mal vielen Dank für die Danksagungen, die ich mal ganz vermessen als Würdigung meiner Bemühungen interpretiere. Doch leider:
Die Bemühungen sind nicht von Erfolg gekrönt! Ich habe die Spindel mit den BluRays gefunden; auch das erwartete Archiv war darauf vorhanden. Nur die Folge über Canfranc ist leider nicht dabei...

Warten wir also, bis jemand anderwer sie auftreibt oder sie irgendwann mal wieder gesendet wird.

Leider konnte ich nicht helfen...

der olle brummbaer
AMD A8 6600K (4x3,9 GHz) / 16 GB DDR3 / Windows 7 Ult. 64bit/ akt. Firefox (64bit) / Nvidia GTX 1050 TI Mini - 4 GB GDDR 5
Acer Aspire mit Intel i5 / 8 GB DDR3 / Windows 8.1 Pro / akt. Firefox (32bit) / Nvidia G630M - 2 GB DDR3

EEP6.1 / div. Anlagen und Modelle

Bild

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#83 Beitrag von wuvkoch »

hallo Brummbär
da bedarf es doch keiner Entschuldigung von Dir.
Nein , alles in Ordnung
manchmal ist es eben so, ich sage Danke
Olaf
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#84 Beitrag von wuvkoch »

Heute möchte ich über einige Recherchepunkte berichten.
Zunächst hab ich in Erfahrung gebracht das es da einige dunkle Punkte gibt
bzw gab. Als erstes die Mär von einem Treffen Hitlers/Franco in Canfranc
was nicht den Tatsachen entspricht.
Vermutlich handelt es sich um eine Verwechslung
mit deren Treffen in Hendaye vom 23. Oktober 1940.
Ferner hält sich ein Gerücht, der Bahnhof Canfranc habe als Kulisse
für den Spielfilm Doktor Schiwago fungiert. Die Dreharbeiten fanden zwar zum
Teil in Spanien statt, doch es gibt keine Belege für den Bahnhof Canfranc als Drehort.[15]
Soweit so gut , dann hab ich noch einen Link für Interessierte einer WEBCAM in Canfranc
https://www.canfranc.es/tiempo_webcam_canfranc.php
so das war das und bis bald wieder in CANFRANC
sacht der Wuvkoch
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#85 Beitrag von wuvkoch »

hola amigos y buen día
Heute hab ich einen Bericht der spanischen Seite unseres Bahnhofes
Die Spanier fahren noch mit Dampf,und hier hat die Lok einen Ableger eines der
berühmten Zugpaare gebracht
4.jpg
4.jpg (138.67 KiB) 3410 mal betrachtet
Auf der französischen Seite findet gerade eine Lokübergabe statt, Lokführer Pierre soll die Lok zurück bringen
3.jpg
3.jpg (95.9 KiB) 3410 mal betrachtet
Hier steht ein uns bekannter Dieseltriebwagen, ja , auch in Spanien kam man ohne nicht aus
2.jpg
2.jpg (85.04 KiB) 3410 mal betrachtet
Nun reibt Euch die Augen, jawohl, die Spanier fahren eine Version in der zwei Wagen durch einen Balg verbunden ist.
ansonsten keine großen Unterschiede,lediglich der Motor ist aufgrund der Gebirgsstrecke um einiges stärker
1.jpg
1.jpg (53.14 KiB) 3410 mal betrachtet
und hier haben wir einen seltenen Schnappschuss, die Dampflok ist abgekoppelt und die grüne RENFE Diesellok
die bis auf einige Modifikationen baugleich mit der deutschen V200 Ist soll den Zug zurück nach Zaragossa bringen
und der VT590 kommt als Regionalzug mit Schülern pünktlich von Strecke
7.jpg
7.jpg (101.9 KiB) 3410 mal betrachtet
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#86 Beitrag von wuvkoch »

hola amigos y buen día

Die Fahrgäste freuen sich auch die Fahrt in den historischen Wagen, das kann man
schließlich nicht jeden Tag erleben
6.jpg
6.jpg (129.82 KiB) 3410 mal betrachtet
Natürlich sind die Bahner besonders vorsichtig, denn einen Schaden an den Wagen will niemand schuld sein
Die Wagen gehören zum berühmten Zugmaterial der DB und befinden sich zusammen mit wechselnden
Lokomotiven auf einer Sonderfahrt durch Europa
5.jpg
5.jpg (114.72 KiB) 3410 mal betrachtet
Auch hier beobachten Arbeiter aus dem angrenzenden Güterdepot die Arbeit der Rangierer und die
Abfertigung durch den spanischen Bahnhofchef
7.jpg
7.jpg (101.9 KiB) 3410 mal betrachtet
An dieser Stelle noch ein Bericht von mir
Die Schaltung macht Fortschritte , dank der Hilfe einiger Forenteilnehmer hier und im MEF,
die einzelnen Abschnitte sind recht gut zu erreichen und Kontaktpunkte liegen zwar sehr eng
aber da ich mir eine schriftliche Hilfe zur Dokumentation ausgedacht habe,klappt das recht gut.
Ich schreibe mir in der fortlaufenden Reihenfolge ab Schattenbahnhof die KP auf.
viele KP sind ja auch für mehrere Züge der gleichen Route,was natürlich einfacher ist.
Was in mancher Situation sich schwierig gestaltet ist die Tatsache das es keine Signale gibt.
Wir haben auch dazu gesucht, es war nirgendwo auch nur die Rede von einem Signal auch
fehlt natürlich dazu dann auch ein Stellwerk, von dem es auch heute nachdem die ersten
Testläufe für den Regionalbetrieb bereits laufen keine Rede ist, Natürlich wird das heute
wohl digital werden, und doch müßte ja auch in neueren Videos davon berichtet werden
tanto para hoy
se mantiene saludable
y diviértete con eep
dice el wuvkoch
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1196
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#87 Beitrag von Ingo »

Hallo die Runde,

Ich freue mich sehr, dass es im Modellleben des Bahnhofs Canfranc einen Aufschwung gab und gibt.

Schnell noch eine Info zum jetzigen Bahnhof Canfranc. Die Meldung stammt aus der Zeitschrift "Rail passion" Nr 284 Juni 2021.
Canfranc, neuer Bhf.jpg
Canfranc, neuer Bhf.jpg (125.34 KiB) 3260 mal betrachtet
Übersetzung:
Spanien: Neuer Bahnhof Canfranc

Am 15. April (2021) fuhr der erste reguläre Zug der Renfe aus Saragossa kommend in den neuen Bahnhof der Adif (Spanische Eisenbahninfrastruktur) in Canfranc ein. Dieser erste Zug bestand aus einem Triebwagen der 599er Reihe, dem 599-029, eine Besonderheit auf dieser Linie, wo normalerweise Triebwagen der Reihe 569, Übername „Tamagochi“, verkehren. Am Vortag war der letzte Zug, der im alten, provisorischen Bahnhof ankam (zwischen dem historischen Bahnhof, jetzt ein Hotel und dem Fluss Aragon) eine Doppeleinheit 569. Der neue Bahnhof befindet sich in Km 24,6 anstelle der alten Güterhallen gegenüber dem historischen Bahnhof und besitzt ein Hauptgleis (V1), ein Ausweichgleis (V2) und ein Stutzgleis. (V3)
Diese Gleise haben zwei Bahnsteige, die mit einer Unterführung verbunden sind. Ein Teil der Gleise 1 und 2 sowie der Bahnsteige ist überdacht. Das Gütergleisfeld besteht aus drei Geleisen, von denen eines die Getreidesilos bedient.


Wörter: faisceau = Gleisfeld, voie tiroir = Ausziehgleis, depot = Betriebswerk

Für alle, die an ein Weiterleben des Bahnhofs und der internationalen Bahnverbindung glauben.

Ingo

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#88 Beitrag von wuvkoch »

@ Ingo
das ist eine schöne Nachricht danke für die Einstellung hier.
Ich wußte zwar das es diesen Sommer zu der Betriebsaufnahme
kommen sollte , jedoch Einzelheiten waren mir nicht bekannt.
Ich sag danke , auch für die direkte Übersetzung des Artikels
sacht der Wuvkoch / Olaf
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#89 Beitrag von wuvkoch »

Wie vom Team der Estacion Canfranc können mit Freuden vermelden
Bote Seite 1.jpg
Bote Seite 1.jpg (154.99 KiB) 3114 mal betrachtet
Bote Seite 2.jpg
Bote Seite 2.jpg (138.76 KiB) 3114 mal betrachtet

Teil 1
Wer Druckfehler findet meldet sich bitte an der Kasse oder steckt sie einfach ein
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#90 Beitrag von wuvkoch »

Teil 2
Bote Seite 3.jpg
Bote Seite 3.jpg (151.42 KiB) 3113 mal betrachtet
Bote Seite 4.jpg
Bote Seite 4.jpg (172.33 KiB) 3113 mal betrachtet
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1196
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#91 Beitrag von Ingo »

Hallo Olaf und Ek1

Das wird ja immer schöner hier.
Ihr habt euch ordentlich ins Zeug gelegt und tolle Modelle erschaffen, die man auch ausserhalb des eigentlichen Kontextes verwenden kann. :daho

Der Fluss Aragon ist euch sehr gelungen!
[Gebirgsbäche haben meist ein großes Einzugsgebiet und bei Regen, der in großen Höhen - rund um Canfranc 2400-2500m - immer mehr und heftiger werden kann, gibt es immer wieder ein starkes Ansteigen des Wasserspiegels, was man durch hohe Mauern rund um den Wasserlauf abschwächen und zähmen will.]

Weiter so

Ingo

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 355
Registriert: 27.03.2013, 18:16
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#92 Beitrag von bfsailing »

Bild

In Anlehnung an den Beitrag von Ingo

Danke Ingo für die Übersetzung

Gruß Erich
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Benutzeravatar
bfsailing
Obertriebwagenführer
Beiträge: 355
Registriert: 27.03.2013, 18:16
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#93 Beitrag von bfsailing »

Bild

Die Hochbau Subunternehmung "compagnie de construction Canfranc S.a." präsentiert weitere Canfranc Immobilien

Gruß Erich (bfsailing)
EEP6.1 - aktuelles Projekt: " Sauschwänzlebahn " Rückbau auf Epoche um 1890-1925 Bild

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#94 Beitrag von wuvkoch »

hallo Erich, bei uns sacht man
" Jung dat hässe feingemaaht"
Dat kann man loosse"
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1196
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#95 Beitrag von Ingo »

Hallo bfsailing,

Danke für die netten Worte. Die Übersetzung macht man lieber selber als das der Maschine zu überlassen ...

Ihr habt mir einen/ein Virus in den Kopf gesetzt mit eurem Canfranc. Tatsache ist, dass der echte Bahnhof nur sehr selten so gut besucht war, wie der eure.
Der Vorteil einer epochegerechten Darstellung ist, dass es selten zu tiefgreifenden Veränderungen kommt.

In Wirklichkeit hat der Unfall von 1970 nur das damalige und womöglich bis heute andauerne ablehnende Verhalten der Eisenbahn gegenüber verstärkt, man hat alles abgebaut und den Verkehr der Staße überlassen.
Nachdem man von Canfranc aus zu mehreren Schistationen gelangen kann, die Passstraße aber im Winter gefährlich ist, hat man einen 8km langen Tunnel gebaut, davon 2½ in Spanien. Und wer Straßen sät, wird Verkehr ernten. Alles das, was früher mit der Bahn transportiert wurde, fährt jetzt durch den Tunnel. Das Volk ist genervt und macht Proteste für die Wiedereröffnung der Bahn, die Lokalpolitiker sind dafür, aber die anderen ...
Außerdem hatte die Bahn auf der französischen Seite 44‰ Steigung, eine Herausforderung für die Lokomotiven...

Vielleicht wird's was. Man braucht halt einen langen Atem.

Ingo

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#96 Beitrag von wuvkoch »

Tach Ingo
Dann wollen wir mal Dich weiter infizieren :-D

Hier ist ein Link der sich stark mit dem von Dir angeschnittenen
Thema beschäftigte. Eine Studie die in eine Doktorarbeit mündete.
Und auch noch von einem Schweizer , die welche ja nicht sooo die Europäer sind.
http://www.canfranc.ch/index.php?lang=d ... 1&info=001

Es ist manchmal etwas umständlich zu lesen aber doch auch wieder sehr interessant,
man kann eigentlich nur hoffen das sich da doch noch was tut
Olaf
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#97 Beitrag von wuvkoch »

hallo EEP Forianer
da bin ich schon wieder mal. da es hier seid Sonntag fast ununterbrochen
regnet, ich aber zum Teil aus technischen Gründen und zum Anderen aus purer Langeweile
das Internet unsicher mache, habe ich heute den Canfrancen wiedermal hinterher gesucht
Und bin auf ein neues Video gestoßen, diesmal auf eine Gesamteuropäische Arbeit.
Und der Kollege aus der Redaktion kommentiert das mal für Euch
Tach zamm, ich bin de Jupp vonne Redaktion bei de Deutsche Canfranc Bote
un soll euch dat hier mal verklickern, also denn pass ma uff:
Da schrieben die Franzosen mit de Kohle aus Europa gezz wollense doch!
Bei uns sacht man , man wat sind die bekloppt! Jetzt wo die Spanier die ersten Züge
rollen lassen , merken de Franzmänner au da geht was ! Jau dat is bekloppt!
Nun hamse die Vögel aus Straßburg anne Hacken für die Kohle , und gezz kommt dat ant rollen
Die Franzen müssen gezz das Stück wat se in die Ecke abgekniffen ham erstma wieder annet laufen
kriegen, müssen die Brücken auf Belastung testen, die wollen nicht nur mit die Personenschaukel dran!
Und da hab ich son Stücke Text aus dat youtube mal für Euch inne Sprache übersetzen lassen , datter
dat auch vesteht.Also da heißt et
Ein ehrgeiziges grenzüberschreitendes Projekt für die regionale Entwicklung: die Wiederaufnahme
des Bahnverkehrs Pau-Canfranc-Saragossa, ein von Europa unterstütztes Projekt. Sein Ziel ist es,
die fehlenden Verbindungen zwischen Frankreich und Spanien wiederherzustellen, indem es seine
Finanzierung durch den MIE (Mechanismus für die Zusammenschaltung in Europa) gewährt.
Das Projekt wird von der Region Neu-Aquitaine, der Regierung von Aragon, dem französischen
und dem spanischen Staat unterstützt.
Jung wat können die salbungsvoll quasseln, aber dazu gibbet auch ein Film de hab ich Euch mal
hier gelinkt
machet jut ,bis die Tage , sächt de Jupp
https://www.youtube.com/watch?v=x8bATx4DXCg&t=37s
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#98 Beitrag von wuvkoch »

Hier ist Jupp von de Canfranc Bote
Jungs ich war in Pau beide Tour de France, dat war
richtig toll hier! und wenn die dat hinkriegen spinnen
Leute auf die spanische Seite dat de Tour dann vielleicht na ja
ist bisken gesponnen, abba ich hab da noch n Link für Euch
bis denn sacht de Jupp

https://radsport-seite.de/tour-pau.html
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#99 Beitrag von wuvkoch »

Wuvkoch Gleisbau AG
Jefe del Proyecto de Construcción CANFRANC S.a. und
Compagnie de construction Canfranc S.a.
mit neuen Bildern aus Canfranc
can4.jpg
can4.jpg (84.6 KiB) 2059 mal betrachtet
Hier zunächst der Bahnhof im Jahr 1928
und
can3.jpg
can3.jpg (92.94 KiB) 2059 mal betrachtet
und hier der Bahnhof 2021 mit dem besonderen Augenmerk auf
den Bogen der Bahnsteigüberdachung.
Hier ist der compagnie de construction Canfranc S.a. ein
echter Coup gelungen. Die Überdachung als Spline und der Bogen über dem
Haupteingang als Immobile im Bogen, eine grandiose Sache, die dem Modell
des gesamten Bahnhofsgebäudes noch ein Highlite hinzufügt.
Ferner teilt uns die Abteilung Señal y control (Signal und Steuerung) mit
das die Arbeiten auf der spanischen Seite zu 90% abgeschlossen sind.
Hasta luego.
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Benutzeravatar
wuvkoch
Inspektor
Beiträge: 1489
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: "Canfranc - ein vergessener Bahnhof" von bfsailing und wuvkoch

#100 Beitrag von wuvkoch »

hola amigos y buen día

und einen schönen Abend heute Abend
Zur Zeit gibt es an Modellen oder Bildern nichts neues. Leider
Erich und ich waren wie es sich für Senioren gehört etwas im Sommer.
Nun geht es mit frischem Schwung wieder ans Werk.
Die Schaltung nimmt langsam an Gestalt an und auch bei Erich im
Modellbau tut sich was . Rundum also alles im grünen Bereich
und auch der nächste Canfranc Bote wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.
soweit ein Kurzbericht es geht weiter
sacht der Wuvkoch
spanische lok.jpg
spanische lok.jpg (41.87 KiB) 1369 mal betrachtet
EEP-Stammtisch Duisburg
Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
Es ist wie es ist , geimpft hält länger

Antworten