Probleme beim anlagenspeicher

EEP startet nicht mehr? Alle Texturen weiß?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Berlinfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 965
Registriert: 11.08.2013, 15:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Probleme beim anlagenspeicher

#1 Beitrag von Berlinfan »

Hi liebe User ich baue meine Berlinanlage um seid Heute und manchmal speichert eep6 nicht den Bauvortschritt dann kommt die Meldung kann in diesem Pfad nicht speichern und xml error.
Beste Grüße Berlinfan
EEP6.1 Classic ist und bleibt das einzige Orininal

Laptop acer Win 8.1 64 bit/Intel Core I7 / 8GB DDR 3 RAM / NVIDIA Geforce GTX 850 M / 1000 GB HDD

Benutzeravatar
wuvkoch (†)
Inspektor
Beiträge: 1661
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#2 Beitrag von wuvkoch (†) »

Berlinfan
mit Deinem Problem stehst du nicht allein,
Viele EEP User hatten schon mal mit Speicherproblemen zu tun
Aber
du mußt den Vorgang etwas ausführlicher beschreiben,
Wann du und wo speicherst, welche Aktionen im Hintergrund deines Rechners laufen noch
also alles in allem etwas ausführlicher den Vorgang aufschreiben
So ist ein Rat schwer möglich
sacht der Wuvkoch
EEP _ Stammtisch Duisburg/NRW
Das aktuelle Projekt
viewtopic.php?f=4&t=3659

Hinweis:
Dieser Beitrag kann Tippfehler enthalten. Allerdings sind diese im Allgemeinen unbedenklich und dienen letztlich lediglich der Kurzweil entsprechender Sucher. Wer also solche findet,kann sie gern für sich behalten

Benutzeravatar
Berlinfan
Hauptwerkmeister
Beiträge: 965
Registriert: 11.08.2013, 15:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#3 Beitrag von Berlinfan »

Hi wuvkoch ja stimmt speichere immer in berlinanlage dort wo eep6 die letzte anlage auch lädt unter gleichem namen.habe den Übeltäter auch schon entdeckt one drive microsoft mag eep6 auch nicht wegen syncronisierung.Seither gehts wieder.
Beste Grüße Berlinfan
EEP6.1 Classic ist und bleibt das einzige Orininal

Laptop acer Win 8.1 64 bit/Intel Core I7 / 8GB DDR 3 RAM / NVIDIA Geforce GTX 850 M / 1000 GB HDD

Benutzeravatar
wuvkoch (†)
Inspektor
Beiträge: 1661
Registriert: 19.12.2012, 18:16
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#4 Beitrag von wuvkoch (†) »

Hallo Berlinfan
eine doch sehr erfreuliche Nachricht.
und wie man so in Computerkreisen sagt " Das größte Problem sitzt davor!"
tja manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht
sacht der Wuvkoch
EEP _ Stammtisch Duisburg/NRW
Das aktuelle Projekt
viewtopic.php?f=4&t=3659

Hinweis:
Dieser Beitrag kann Tippfehler enthalten. Allerdings sind diese im Allgemeinen unbedenklich und dienen letztlich lediglich der Kurzweil entsprechender Sucher. Wer also solche findet,kann sie gern für sich behalten

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#5 Beitrag von Heizer_Lok »

wuvkoch hat geschrieben: 23.05.2022, 16:13 ... und wie man so in Computerkreisen sagt " Das größte Problem sitzt davor!"
Würde ich so nicht sagen. Das größte Problem ist Microsoft, da es uns viele Programme "unterjubelt", die man nicht braucht und den Rechner in die Knie zwingen.

Also alles abschalten was man aktuell nicht benötigt. Man kann es bei Bedarf ja wieder einschalten.

Gruß
Albrecht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Heizer_Lok für den Beitrag:
vorade

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1406
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#6 Beitrag von Ingo »

Kann ihm (Albrecht) nur beipflichten. Schön gesagt!
Ingo

Benutzeravatar
Wolfgang2
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 145
Registriert: 06.09.2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#7 Beitrag von Wolfgang2 »

Hallo liebe Freunde, jetzt habe ich dieses Problem seit einiger Zeit auch.

Sowohl unter Win10 als auch unter Win11. Bei XP ist es noch nie passiert.
Wenn dann der Speichervorgang mit besagter Meldung abbricht, hat es auch keinen Sinn, einen neuen Pfad oder neuen Dateinamen anzugeben.
Irgendwie scheint dann die im RAM befindliche Anlagendatei und/oder die Bitmaps im Eimer zu sein, denn die Fehlermeldungen kommen immer wieder, und die Anlage geht gar nicht mehr zu speichern.
Will man in diesem Zusammenhang eine bestehende Anlagendatei einfach überschreiben, dh. wieder unter dem selben Namen abspeichern, ist diese auch mit hinüber.
Heizer_Lok hat geschrieben:Das größte Problem ist Microsoft, da es uns viele Programme "unterjubelt", die man nicht braucht und den Rechner in die Knie zwingen.
Also alles abschalten was man aktuell nicht benötigt. Man kann es bei Bedarf ja wieder einschalten.
Jetzt kann ich ja im Taskmanager sehen, was im Hintergrund alles so läuft.
Welche Prozesse sind wirklich notwendig, damit EEP funktioniert, und was kann bedenkenlos abgeschaltet werden?
Die OneDrive ist bei mir generell deaktiviert.

Danke, euch einen schönen Advent und Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Hardware: 4Kerne, 8GB RAM

Benutzeravatar
TOSHI
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 192
Registriert: 29.12.2012, 15:26
Wohnort: Wengen/Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#8 Beitrag von TOSHI »

Tag zusammen
Ich hatte das ja schon einmal versucht in einen schon anderen Beitrag in Worte zu fassen.
es hat sich nichts geaendert.Etwas kommt mir hier dazu auch noch gerade in den Sinn.
Vorsignale hinter einer Weiche platziert.Das hatte EEP noch nie gerne gemocht.
Speicherfehler laesst gruessen. Nun der alte Beitrag unten.


Moin zusammen.
Melde mich auch mal zu Wort dazu.
Anlagen sind in der Groesse ein Problem. Das ist klar.
Zu gross und oder ein unbemerkter Speicherfehler und ade liebe Anlage.
Dann gibt es auch das Problem mit den aelteren Modellen die den Rechner dann in der
Anlage zum Laden erheblich belasten.Auch das ist bekannt.Nur ist das manchmal eben nicht ersichtlich.
Da wurden aber zu vielen Modellen mit diversen Updates dann schon mal nachgeholfen.
Aber weit nicht alle.
Was sicher auch etwas ausmacht ist die Dichte der Modelle in der Anlage.
Ich kann selber ueber dieses "Leiden" der langen Ladezeiten ein grosses Liedchen singen.
Unter dem Strich ist es fuer MICH selber schon lange klar.
EEP hat einfach seine Grenzen fuer Anlagen in Groesse und Inhalt.
Etwas aber,und das habe ich heute gerade selber wieder getestet ist sicher das System mit dem man in EEP arbeitet.
Im Moment bei mir Win 10.
Das alte war XP.
Zum Laden der Anlagen dazu gibt es da aber einen sehr grossen Unterschied.
Was bei mir mit Win 10 abschmiert wird mit XP immer noch geladen.
Das ist dann was wo bei mir die Geister zu knurren beginnen.
Ich habe stets gehofft, mal an einen Rechner zu kommen wo ich mich nicht mehr mit
diesen Dingen rumzuschlagen habe.Auch extern selber zusammengebaute brachten nicht den gewuenschten
Erfolg.EEP ist EEP.Zuweilen mal auch sehr launisch.
Gruss
TOSHI/Archiv.

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1397
Registriert: 04.12.2013, 01:46
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 1261 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#9 Beitrag von Meterfan »

Liebe EEP-Freunde,

nach meinen Erfahrungen entstehen Abstürze oder Speicherprobleme immer im Zusammenhang mit der Benutzung des 2d-Vorschaufensters. Daher speichere ich immer, bevor ich es benutze. Verschieben von Immobilien, aber auch heftiges Scrollen in diesem Fenster können Abstürze auch schon bei kleinen Anlagen auslösen. Besonders kritisch ist das Einsetzen von Fahrzeugen. Auch wenn, die Anlage dabei nicht sofort abstürzt, kann sie danach nicht mehr speicherbar sein. EEP sagt dann "nicht speicherbar", die Anlagendatei wird aber dennoch in verkürzter Version (nämlich ohne die Fahrzeuge) gespeichert, nur die Bitmap-Dateien fehlen. Wenn man dies bemerkt, kann man auch versuchen, die Anlage ohne die Fahrzeuge abzuspeichern, was meistens gelingt aber selten sinnvoll ist.
Wichtig ist häufig zu speichern und immer unter neuem Namen, sonst wird die alte funktionsfähige Datei überschrieben.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Benutzeravatar
Wolfgang2
Oberbetriebsmeister
Beiträge: 145
Registriert: 06.09.2017, 01:27
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#10 Beitrag von Wolfgang2 »

Hallo Toshi und Oskar,

danke für euer Hilfeangebot.

Bin erst jetzt auf den Thread "EEP 6 Speichervorgang wird abgebrochen" von Lok75 vom 7.1.18 gestoßen,
der ja genau dieses Problem behandelt.
Die eigentliche Ursache ist aber immer noch unklar, selbst wenn es Vermutungen gibt, wie man den Fehler umgehen könnte, was man ja durchaus probieren kann.
Die mir am plausibelsten erscheinende These mit der Speichergrenze bei 32-Bit-Anwendungen von 3,5 GB wurde ja damit widerlegt, dass das auch bei kleineren Anlage passiert.
Also liegt es an EEP6.1 selbst, und es müsste ein Update auf 6.2 her, was sehr utopisch ist.

Vielleicht baue auch ich nur noch mit XP und nehme Win10 nur wenn ich die Anlage betrachten will wegen der Framerate.

@Oskar:
meinst du mit "2d-Vorschaufenster" die Konstruktionsansicht oder das Radarfenster in der 3D-Ansicht?
Wenn ich meine Landschaftselemente einsetze, positioniere ich diese eigentlich immer im Radarfenster, weil ich mir ja dabei sofort das Ergebnis in 3D anschauen kann.
Wenigstens scheint es ein Trost zu sein, dass man nach besagter Meldung doch noch ohne Fahrzeuge abspeichern könnte, das muss ich mal probieren.

Aber wie gesagt ist es am wichtigsten, beim Speichern immer wieder einen neuen Dateinamen zu wählen, sonst ist die Anlage futsch.
Außerdem sollte es ja sowieso immer noch Kopien der Anlage auf einem anderen Medium geben.

Grüße aus dem Wedertal
Wolfgang2

Meterfan
Inspektor
Beiträge: 1397
Registriert: 04.12.2013, 01:46
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 1261 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#11 Beitrag von Meterfan »

Hallo Wolfgang,
ich meine das Radarfenster. Am häufigsten gibt es Probleme beim Einsetzen von Fahrzeugen. Daher speichere ich immer vorher ab und auch zwischendurch, falls ich viele Fahrzeuge einsetze. Es liegt nicht an den Fahrzeugen und zeigt sich auch
nicht immer durch einen direkten Absturz, sondern z. B. erst beim Kuppeln oder beim Speichern. Macht man das gleiche ein zweites Mal, funktioniert es meistens. Es kann auch bei ganz kleinen Testanlagen geschehen. Es ist unmöglich eine Testanlage zu bauen, in der immer ein Absturz geschieht und somit ein Fehler nachvollziehbar wäre.

Viele Grüße
Oskar
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1406
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#12 Beitrag von Ingo »

Je nachdem, ob das Programm gut gestartet ist, läuft es auch stabil. Manchmal kann man es nicht herunterfahren ohne die Bemerkung "eep.exe funktioniert nicht mehr", das geht dann schnell, oder man braucht gleich lang zum herunterfahren, wie zum Start.
Oskar sagt, die Probleme treten beim Einsetzen von Fahrzeugen auf, bei mir kann das Programm abstürzen, wenn ich die 3D Wekzeuge einschalte. Wenn man weiss, was gefährlich ist, kann man leicht vorher speichern.

Oder auch nicht, wie du sagst.

Da eep.exe über die Benutzerkonten Verwaltung läuft, könnte auch ein Antivirenprogramm die Ursache sein. Mein Avira hat den Computer und die Ausführung des Programms total verlangsamt. Habe z.Z. Panda dome, das ist unaufdringlich (von ein paar nervenden Werbungen zu Beginn abgesehen).
Probier's eben mal ohne Antiviren-Programm. Den Windows Defender hast du ja drauf.

Ingo

MK69
Inspektor
Beiträge: 1304
Registriert: 05.08.2013, 13:07
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 895 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#13 Beitrag von MK69 »

Mir ist in der letzten Zeit auch häufig das Problem aufgetreten. Ich habe den Autosave eingeschalten und lasse in einem bestimmten Zeitramen (10 min) die Anlage speichern. Nach einem Absturz versuche ich mit Albert die Fehlersuche. Meist sind es Gleisobjekte, die nicht gespeichert wurden. Ich öffne dann die Autosaveanlagen bis eine der Anlgagen fehlerfrei ist. So kann ich zumindest ein Teil der Anlagen retten.
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69) und Toleranz ist Trumpf!
Miteinander ist immer besser wie gegeneinander!!!! FRIEDEN auf der Welt ohne Hass und Gewalt!!!

Benutzeravatar
Atrus
Oberwerkmeister
Beiträge: 734
Registriert: 01.01.2013, 21:38
Wohnort: bei Basel
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#14 Beitrag von Atrus »

Ich habe vor längerer Zeit auch darüber berichtet, finde aber die damaligen Beiträge gerade nicht.

Immos oder LE einsetzen im kleinen Fenster bei 3D-Ansicht, wo man die Platzierung direkt sehen kann, geht mit Win10 gar nicht. Da hatte ich jedes Mal einen Absturz.
Wenn ich aus einem bestimmten Grund an einem bestimmten Ort so bauen will, kopiere ich die Anlage auf den Laptop, der noch unter Win7 läuft, und danach wieder
zurück auf den PC.
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, Gotthard Nordrampe, WKE Berninabahn, Albulabahn

EEPM 1.1 Pro, Cateditor, Win10, IntelCore i7-9700K (4), 16GB RAM, Nvidia GeForce RTX 2070

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#15 Beitrag von Heizer_Lok »

Atrus hat geschrieben: 02.12.2022, 10:46 Immos oder LE einsetzen im kleinen Fenster bei 3D-Ansicht, wo man die Platzierung direkt sehen kann, geht mit Win10 gar nicht.
Ist das jemals gegeangen? Ich habe EEP seit Windows XP, und da ist es nie gegeangen. Der Immo-Editor gibts nur in der 2D-Ansicht, Oder ist da mir etwas entgangen?

Gruß
Albrecht

Ingo
Inspektor
Beiträge: 1406
Registriert: 08.07.2013, 17:36
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#16 Beitrag von Ingo »

Naja, die LE oder Immos muss man schon im Plan einsetzen, aber im Radarfenster kann man sie platzieren bzw. verschieben und das unmittelbat in der 3D Ansicht am Bildschirm sehen.

@Atrus: guter Tipp.

Ingo

Heizer_Lok
Oberwerkmeister
Beiträge: 710
Registriert: 07.07.2013, 18:20
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#17 Beitrag von Heizer_Lok »

Ingo hat geschrieben: 02.12.2022, 22:40 Naja, die LE oder Immos muss man schon im Plan einsetzen, aber im Radarfenster kann man sie platzieren bzw. verschieben und das unmittelbat in der 3D Ansicht am Bildschirm sehen.
Das geht auch bei Windows 10 oder 11.

Gruß
Albrecht

Benutzeravatar
Atrus
Oberwerkmeister
Beiträge: 734
Registriert: 01.01.2013, 21:38
Wohnort: bei Basel
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Probleme beim anlagenspeicher

#18 Beitrag von Atrus »

Ok, wenn das so ist bei dir. Bei mir war bei Win10 Schluss, regelmässig Absturz.
LG
Atrus

---------------------------
EEP3 - EEP6.1, Knuffingen, Schiefe Ebene, Spitzkehre Lauscha, Grossheringen, Gotthard Nordrampe, WKE Berninabahn, Albulabahn

EEPM 1.1 Pro, Cateditor, Win10, IntelCore i7-9700K (4), 16GB RAM, Nvidia GeForce RTX 2070

Antworten