Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 21:09

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Die neue Version ist aktiv.
Weitere Infos im 1.Beitrag beachten


Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 14:12 
Offline
Schaffner

Registriert: Sa 24. Feb 2018, 17:18
Beiträge: 7
Taigatrommelfahrer hat geschrieben:

Hallo Stromcontainer,

ich weiß nicht was Dein Beitrag darstellen soll, ich kenn aus meiner aktiven Lokführerzeit 3 Bahnhöfe, welche über keine Ausfahrsiegnale verfügen, der Fahrauftrag zur Weiterfahrt oder zur Durchfahrt, wird vom Fahrdienstleiter mit der Kelle ( Zp9) erteilt, wenn nicht, muß vor der H-Tafel, welche am Ende des Haupt- bzw Kreuzungsgleises anzuhaltern, für Reisezüge ist die Lage des Bahnsteiges maßgebend,


Ja, es kann sein, dass dort keine stehen, rein von der Definition ist der Bahnhof damit trotzdem nicht abgeschlossen (aus heutiger sicherungstechnischer Sicht). Wie das bei der DR war, müsste ich lügen, weiß ich nicht. Zp9 ist nur der Abfahrauftrag. Dieser übernimmt jedoch im Gegensatz zu einem "richtigen" Signal keinen Sicherungsauftrag. Mit anderen Worten ohne entsprechende sichernde Signale ist keine Fahrwegsicherung gegeben --> Fahrt auf Sicht mit vmax= 40km/h bis zum nächsten gesicherten Streckenabschnitt/-block.

Bummelzug hat geschrieben:
Moin,

Bitte last die Anlagenbauer ihre Anlagen so bauen wie sie es möchten!
Meckern kann nur frustrierend sein und die Lust am Bauen vermiesen!

Ich freue mich über jede freie Anlage!! Ich kann da so einigen von lernen!

Außerdem kann ich ja mir die Anlage so gestalten wie ich möchte!

[...]

Gruss

Werner


Ich habe doch hier niemanden angegriffen?! Wieso sollte ihm ein - aus meiner Sicht - einfach nur freundlich gemeinter Hinweis, die Lust am Bau verderben? Wir sind doch nicht im Kindergarten. Es sagt ja auch niemand, dass er nicht bauen darf, wie er will oder dass du das nicht darfst, aber man wird doch wohl seine Gedanken dazu abgeben dürfen und als erwachsener Mensch sollte man doch auch kritikfähig sein.
Ich wollte ihm lediglich mitteilen, dass man solch eine Lösung im Regelfall eben nicht wählen würde (zumindest heutzutage). Da muss man mich doch nicht gleich "anschreien" (die vielen Ausrufezeichen).

Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 15:38 
Online
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 837
Bevor es hier zu hoch hergeht. Erinnert euch: Wir gehen hier zur unsere Entspannung einem Hobby nach und wollen schöne Bilder sehen. Wenn irgendeine Bahnvorschrift verletzt sein sollte, führt dies glücklicherweise zu gar keinen Folgen.

Danke für den Hinweis auf die fehlenden Ausfahrsignale.
Wenn ich keine Kritik vertragen würde, bräuchte ich meine Anlagen hier nicht zu zeigen.
Ich finde aber, dass man durch Kritik und weitere Diskussionen nur lernen kann.

Nun zur Situation in Ferch: Die dargestellte Nebenstrecke ist mit sparsamsten Mitteln erbaut.
Eigentlich sollte Ferch nur einen Haltepunkt bekommen. Dann war für den Triebwagen und das Gütergleis doch mehr erforderlich. Um Rangierbewegungen abzusichern, hat man dann auch noch die Einfahrsignale errichtet. Die Dienstregelung besagt, dass alle Züge, die die Einfahrt nach Ferch erhalten auch gleichzeitig die Ausfahrt haben, auch der Personenzug, der hier hält.
Nur der Triebwagen, der hier wendet, ist eine Ausnahme. Der Triebfahrzeugführer verbringt, damit er nicht so einsam ist, seine Pause beim Fahrdienstleiter. Wenn dann die Abfahrtszeit gekommen ist, erhält er von diesem mündlich den Abfahrtauftrag.

Auch schaltungstechnisch habe ich dies so gebaut, dass ein Zug zwischen dem linken Schattenbahnhof und Paulinzella immer die ganze Strecke blockiert. Zugkreuzungen sind, außer mit dem Triebwagen, in Ferch nicht vorgesehen.


Kurs zur Landschaftsgestaltung:
Im Prinzip kann man natürlich viel schon an meinen Bildern sehen. Wenn es um die eingesetzten Pflanzen und die Oberflächentexturierung geht, würde ich wahrscheinlich am besten die verwendeten Modelle und ihre Skalierung bzw. Absenkung an Hand einer bestehenden Anlage (z.B. gleich hier) erläutern.

Wenn es um die Oberflächenmodellierung geht würde ich besser die erforderlichen Schritte in einer Anlage zeigen.

Wenn dies gewünscht wird, könnte ich natürlich auch eine neue kleine Anlage schrittweise bauen.
Damit alle nachbauen können, würde ich dann nur mit Grundmodellen und einigen Freemodellen bauen.


So und nun weiter in meiner Anlage.
Von der Schranke aus kann man auch ein weniger schönes Objekt sehen, nämlich die LPG-Rinderzucht. Immerhin hat man, um die Betonoptik etwas abzumildern, Pappeln darum herum gepflanzt.
Bild

Hier habe ich mich auf die Weide gehen getraut, um von dort den Triebwagen zu fotografieren.
Bild

In umgekehrter Richtung sieht das so aus.
Bild

Hier die Einfahrt zur LPG
Bild

Ausfahrt aus der LPG
Bild

Hier kann man die Straßenbrücke sehen.
Bild

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 15:40 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Beiträge: 599
Wohnort: Heroldsbach
Hallo Oskar,
großes Kompliment, die Bilder deiner Anlage gefallen mir sehr gut.
Wohltuhend unüberladen, sehr schöne Landschaftsgestaltung. Beim Betrachten der Bilder fühlt man sich in die Zeit rückversetzt, als die Welt noch "in Ordnung" war.

Hoffe auf baldigen Download? :daho

Viele Grüße aus Oberfranken
Rainer

_________________
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:43 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 22:09
Beiträge: 22
Stromcontainer hat geschrieben:
Eine schöne Anlage und auch ein sehr schönes Thema.
Nur eine Anmerkung habe ich dann doch noch: ein Bahnhof ohne Ausfahrsignale gibt es nicht ;)

Laut Definition beginnt ein Bahnhof mit seinen Einfahrsignalen und endet mit seinen Ausfahrsignalen. Mit anderen Worten : Nach deinem "Bahnhof" gibt es bis zum nächsten keine Strecke :P


Hallo Stromcontainer,

was du zu definieren Versuchst ist die Grenze eines Bahnhofs. Allerdings wird ein Bahnhof durch seine Einfahrsignale begrenzt. Sind diese nicht vorhanden durch seine Einfahrweichen bzw. dem Signal Ne1 (Trapeztafel)!

Ansonsten definiert sich ein Bahnhof wie folgt:
Ein Bahnhof ist eine Bahnanlage mit mindestens einer Weiche, wo Züge beginnen, enden, wenden, halten, kreuzen oder überholen können.

Dementsprechend kann die sehr schöne Anlage von Meterfan durchaus der Wirklichkeit entsprechen wenn der Abfahrauftrag, wie Taigatrommelfahrer schon richtig sagte, durch die örtliche Aufsicht mit dem Signal Zp9 (Abfahrauftrag) gegeben wird bzw. der Verkehr auf der gezeigten Strecke im Zugleitbetrieb stattfindet.

_________________
Notebook: Windows 8.1 64Bit - Intel Core i5-3210M, CPU 2.50 GHz - 8 GB RAM -Nvidea GeForce 653M, 2GB

EEP: 6.1 Classic


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 13:38 
Offline
Schaffner

Registriert: Sa 24. Feb 2018, 17:18
Beiträge: 7
Karl von Hagen hat geschrieben:

Hallo Stromcontainer,

was du zu definieren Versuchst ist die Grenze eines Bahnhofs. Allerdings wird ein Bahnhof durch seine Einfahrsignale begrenzt. Sind diese nicht vorhanden durch seine Einfahrweichen bzw. dem Signal Ne1 (Trapeztafel)!



Genau das meinte ich.:daho
Ich hätte das wohl etwas präzisieren sollen.
Mir ging es dabei hauptsächlich um die sicherungstechnischen Aspekte :)

Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 20:27 
Online
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 837
Liebe EEP-Freunde,

heute gibt es Bilder vom Bahnhof Paulinzella.
Zu euerer Beruhigung: Dieser Bahnhof hat als Kreuzungsbahn Ausfahrtsignale.

Hier stehen wir immer noch an der Schranke und gerade fährt der Personenzug Richtung Ferch ab.
Bild

Einige Zeit später ist der Personenzug zurückgekommen und fährt nun aus Gleis 2 Richtung Uhlstädt ab.
In Gleis 1 hat der Triebwagen die Kreuzung abgewartet.
Beim Konsumladen ist gerade frische Ware eingetroffen und schon steht eine lange Schlange vor der Tür.
Bild

Hier noch einmal der Triebwagen aus einer anderen Richtung.
Bild

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 21:10 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 16:25
Beiträge: 157
Hallo,
Ich wollte ja eigentlich nicht antworten. Die Diskussion ist doch einfach schön. Kaum sagt mal einer seine Meinung wird schon gezetert. Komischerweise nicht vom Veröffentlicher sondern von irgendeinem Schönschwätzer. Ich bin der Meinung hier sollte jeder seine Meinung sagen können. Außerdem sind wir hier im Bereich 'Fantasieanlagen' . Ich möchte gerne auf meine Beträge ehrliche Antworten.
Viele Grüße
Manfred

_________________
Grüße aus Bad Sachsa
Manfred

ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080
EEP 6 Classic, Albert und Co


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 22:55 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2605
Hallo Oskar,

ich vergebe :daho :daho :daho

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 00:00 
Offline
Oberbetriebsmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:36
Beiträge: 112
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Oskar,
ich finde die Anlage bisher sehr gut, es ist nicht zuviel oder zu wenig genau richtig.

Gruß Ronald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 23:29 
Online
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 837
Liebe EEP-Freunde,

heute betrachten wir Paulinzella von der Straße aus.

Hier aus der Nähe der Schranke
Bild

Die Durchgangsstraße geht nicht gerade am Bahnhof vorbei, sondern knickt genau vor dem Bahnhofsgebäude mit 90 Grad nach links ab.
Bild

Hier blicken wir vom Bahnhofsgebäude in den Ort. Vor dem Fachwerkhaus mit der Treppe macht die Straße eine Rechtskurve und steigt weiter an.
Bild

Die Gärten aus dem unteren Teil des Ortes liegen hier tiefer als die Straße.
Bild

In der Nähe des Ortsendes.
Bild

Hier sind wir schon aus dem Ort heraus. Links sehen wir den Bahnhof und ganz links eine kleine Ecke der LPG.
Bild

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 09:25 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 18:01
Beiträge: 297
Wohnort: Bensberg
Schöne Bilder.
Sehr stimmungsvoll.

Gruß
Richard

_________________
EEP 6.1 classic
Intel(R) Core(TM) i5-2310 CPU @ 2.90GHz, 2901 MHz, 16 GB Ram, GeForce GT 630, Windows 10 64 bit


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 17:02 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2605
Hallo Oskar,

im Grunde gibt es jetzt schon :daho :daho :daho :daho

Weiter so, gutes Gelingen und viele Grüße

Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 21:06 
Online
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 837
Hallo liebe EEP-Freunde,

Danke für die lobenden Worte. Es ist aber auch ausdrücklich erwünscht Kritik anzubringen, denn nur dadurch kann ich besser bauen.

Heute gibt es noch einige Bilder vom Bahnhof Paulinzella.

Hier wartet der Richtung Ferch fahrende Personenzug auf den von dort kommenden Güterzug.
Bild

Von der anderen Seite sieht dies so aus.
Bild

Nun bewegen uns nun ein wenig weiter Richtung Uhlstädt
Nochmals der Güterzug
Bild

Dann ging ich ein Stück auf den anliegenden Berg und erwischt den Triebwagen
Bild


und hier am Einfahrtsignal den nach Uhlstädt fahrenden Ölzug
Bild


Viele Grüße

Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2018, 20:30 
Online
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 837
Hallo liebe EEP-Freunde,

wir gehen jetzt von Paulinzella weiter in Richtung Uhlstädt.

Hier sehen wir am Ausfahrtsignal von Paulinzella den in Richtung Uhlstädt fahrenden Güterzug.
Im Hintergrund können wir auch noch einmal die LPG sehen.
Da die Strecke eine Schleife macht liegt Ferch genau hinter dem Hügel und den auf dem Hügel gepflanzten
Kulissenwald kann man dort von der anderen Seite sehen.
Bild

Hier kommt der Personenzug von Uhlstädt. Wir stehen hier am Einfahrtsignal von Paulinzella. Der große Baum
hinter der Lok ist auch in den folgenden beiden Bildern zu sehen. Durch die Hügel sehen wir nicht, dass wir uns
rechts dicht am Anlagenrand befinden.
Bild

Bild

Bild

Hier sehen wir in der Ferne immer noch das Einfahrtsignal von Paulinzella
Bild

und hier sind wir am Vorsignal zur Einfahrt nach Paulinzella
Bild

Durch verkleinerte Skalierung der Kulissen und Bäume im Hintergrund habe ich erreicht,
die Landschaft viel größer erscheinen zu lassen. Interessant fand ich dabei, dass man dann,
wenn man sich mit der Kamera in diesen Hintergrund begibt, diese Verkleinerung bei
Pflanzen nicht bemerkt, weil es auch kleine Pflanzen gibt. Bei meiner Winteranlage mit
verkleinerten Hochspannungsmasten, durfte man diesen nicht zu nahe kommen.

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Huegelland
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2018, 22:34 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2605
Hallo Oskar,

du schreibst, daß dir auch Kritik willkommen ist, doch ich habe einfach keine Kritik, im Gegenteil, ich bin von den Anlagenbildern begeistert. :daho :daho :daho :daho :daho

Aber eine Idee hätte ich noch für die Felder, hier würden sich ggf. ein paar Strohballen noch gut machen.

Viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meterfan und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de