Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatbahn

Anlagen die auf einer Vorbildsituation beruhen die getreu umgesetzt wird
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatbahn

#1 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Do 1. Sep 2016, 12:58

auf Los gehts Los,
ab heute werde ich die schon 2013 begonnene Anlage in den Varianten:
1: Werkbahn Peenemünde im Zustand 1942/43, zwischen Zinnowitz und Peenemünde
2: UBB - Strecke Zinnowitz - Peenemünde im Zustand ab 1995
vorstellen,
Erläuterungen zu den Eisenbahnen auf Usedom werden im nächsten Beitrag folgen,

hier gibts schon mal die EEP Streckenpläne zum anschauen:
1: Streckennetz der Werkbahn Peenemünde 1942/43 mit allen Stationen, schon im teilweise überarbeiteten Zustand :
Bild

2: Streckennetz der Usedomer Bäderbahn ab 1995 mit allen Stationen, noch nicht überarbeitet :
Bild

Bilder von den Baufortschritten werden in kurzen Abständen folgen, wobei die Bilder vor 2015 noch mit der alten Grafikkarte erstellt sind, erst die Bilder mit dem Beginn der Überarbeitung sind mit der neuen Grafikkarte gemacht.
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
KlausD
Obertriebwagenführer
Beiträge: 265
Registriert: Di 18. Dez 2012, 18:28
Wohnort: Erfurt

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#2 Beitrag von KlausD » Do 1. Sep 2016, 13:06

Super Idee !
Da bin ich schon gespannt auf die ersten Bilder.

Gutes Gelingen!

KlausD
Win7 HomePremium 64; i7 CPU 3,5 GHz; 16 GB RAM; NVidia GTX 780 - 6 GB; EEP6.1

Benutzeravatar
Hape1238
Oberwerkmeister
Beiträge: 678
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 16:26
Wohnort: Genshagen

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#3 Beitrag von Hape1238 » Mo 5. Sep 2016, 09:16

Ich bin auch gespannt.
Dann schieß mal los.... :lol:
Grüße aus Genshagen
Hape und Francine
Intel Core i5 3550 4x3,7Ghz, Nvidia Gforce GTX560 Ti 1Gb VRam, 8 Gb Ram, Windows 7 64bit
Thinkpad Core i7 3537 4x3,1Ghz, Intel HD Grafics 4000, 8 Gb Ram, Windows 8 64bit
EEP 3 bis 6 Flicken 1, und EEP 6.1

Benutzeravatar
Karl von Hagen
Oberschaffner
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Aug 2015, 22:09

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#4 Beitrag von Karl von Hagen » Mo 5. Sep 2016, 15:38

Als gebürtiger Karlshagener freue ich mich auf das von dir gezeigte :cafe: Ich weiß garnicht wie viele Stunden wir auf alten Spuren der Werksbahn verbracht haben, ganz zu schweigen von den Wäldern rund um Peememünde.
Notebook: Windows 8.1 64Bit - Intel Core i5-3210M, CPU 2.50 GHz - 8 GB RAM -Nvidea GeForce 653M, 2GB

EEP: 6.1 Classic

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#5 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Fr 9. Dez 2016, 22:16

vorab 3 Bilder:
Bild 1: Werkbahn Peenemünde, Einfahr- und Ausfahrbereich nordlich vom Bhf Karlshagen Siedlung, schon in Überarbeitung,
rechts fährt der Zug nach Peenemünde Dorf aus, in der Mitte fährt ein, Zug von Peenemünde West nach Zinnowitz, links fährt endender Zug von Karlshagen Holzwerkstatt ein,
Bild

Bild 2: UBB - Strecke Zinnowitz - Peenemünde, Überarbeitung begonnen, hier der Bhf Zinnowitz,
Bild

Bild 3: der Versuch den Zeitraum 1967 - 1970 darzustellen, dieses wird nicht weiter gebaut,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
vorade
Inspektor
Beiträge: 2644
Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#6 Beitrag von vorade » Fr 9. Dez 2016, 23:21

Hallo Norbert,

vielen Dank für die Bilder, immer wieder schön, wenn Modelle gut rüberkommen.

Viele Grüße Volkhard
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#7 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Sa 17. Dez 2016, 20:30

heute mal den Test für den Bereich Schullandheim Peenemünde gemacht, die Gebäude "Schullandheim" von Jürgen (JE2) gefallen mir schon besser als das Gebäude Jugendherberge, auch wenn sie nicht so aussehen wie die Orginal dort stehenden, im Hintergrund fährt gerade die UBB nach Peenemünde,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#8 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Do 22. Dez 2016, 18:35

in der Variante als UBB - Strecke Zinnowitz - Peenemünde wurde nun im Bereich Schullandheim Peenemünde weitere Verfeinerungen ausgeführt, die Hecke ist geschlossen, die Wagenburg ist gestellt, der Schlagbaum welcher den Weg ins Gelände versperrt steht auch, einiges fehlt aber trotzdem noch kommt später,
vorn parken die Autos der Kameraden der 1.Flottille Peenemünde der ehemaligen Volksmarine zu ihren jährlich stattfindenden Treffen im Schullandheim,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 340
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#9 Beitrag von MK69 » Mi 18. Jan 2017, 13:32

Tolle Idee, da ist sehr vie Spielraum in der Gestalltung der einzelnen Epochen. Die Geschichte der Strecke ist ja auch sehr einzigartig. Gibt es eigentlich noch Gleispläne aus der Zeit vor 1945?
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
Michael89
Hauptwerkmeister
Beiträge: 810
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 13:12
Wohnort: Bonn

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#10 Beitrag von Michael89 » Mi 18. Jan 2017, 20:26

Hallo MK69,

in diesem Buch findest du auch Gleispläne: https://bahnbuchshop.de/Peenemuende-Das ... e-Werkbahn

Gruß Michael
Hardwarekonfiguration:
Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 9.1 Expert
Bild
Bild

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#11 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Do 19. Jan 2017, 00:32

Hallo MK69,
??? hast Du auch einen Vornamen :?: :pst :pst

es gibt die verschiedensten Gleispläne,
den Bhf Zinnowitz gibts in mehreren Zeiträumen, so vor 1936, 1943, 1967, welche die Gleislage fast 100%tig genau wieder geben,
die im Buch "Peenemünde das Raketenzentrum und seine Werkbahn", Michael hats ja schon genannt, gibts weiter Gleispläne, diese Gleispläne sind vereinfachte Zeichnungen, welche die Richtige Gleislage nicht wieder geben, sondern nur mit geraden Linien gezeichnet wurden, wie Trassenheide Dorf (seid 1955 Trassenmoor), Trassenheide Lager ( seid 1955 Trassenmoor Lager), bis 1996 Karlshagen Dorf, bis 1945 Karlshagen Siedlung (1955 bis 1990 Kreuzungspunkt), sowie weitere Gleislagen, wie Ringbahn, Umgehungsbahn, Peenemünde Dorf ab 1955, man muß aber trotzdem noch einiges selber erstellen,
wer genau weiß, was er sucht, kann mit Goole eizelne Lagen erkennen, auch wenn inzwischen das meiste Zugewachsen ist,

Du schreibst auch wegen Gestaltungsmöglichkeiten in den Epochen, hängt jeweils von den Zeiträumen ab, Epoche 1 ab 1911 bis Epoche 2 bis 1936 gibts nicht sehr viel zu gestalten, außer man möchte die gesamte Bäderbahn mit allen Bäderorten von Heringsdorf nach Wolgaster Fähre nachbauen,
1936 nach Baubeginn, wechselte die Bahnbezeichnung mehrfach, zuerst hieß es "Anschlußbahn Zinnowitz - Peenemünde" , mit Aufnahme des Werkspersonanverkehr 1937 hieß sie dann "Heeresversuchsanstallt Peenemünde" , ab 1939 wechselte der Name in "Heeresanstallt Peenemünde" ,
zum Schluß wurde nochmal Umbenannt in "Heeresartilleriepark Peenemünde" , die Anschriften wurden nicht mehr geändert,

nach der Besetzung der Insel Usedom wurde der Betrieb unter der Führung der CA (Sovjet Armee) wieder als "Anschlußbahn Peenemünde" geführt, bis 1946 wurde der elektrische Zugbetrieb mit den Verbliebenen 7 ET und den 2 Eloks weitergeführt, die DR mußte nur Güterwagen für den Abtransport aller Beutegüter stellen, ab 1946 mußte die DR Loks und Personenwagen für die Anschlußbahn der CA zusätzlich stellen,

1950 wurde die Anschlußbahn der DR von der CA aufgezwungen, dort wuste keiner was mit der Anschlußbahn anzufangen, außer das für die CA der Personen- und Güterverkehr aufrecht zuhalten war,
ab 1953 wurde nach umpfangreichen Bauarbeiten wurde der offizielle Verkehr aufgenommen, die Dampfloks wurden auf der Peenemünder Strecke alsbald von VT135 mit Beiwagen für den Reiseverkehr und V36 für den Güterverkehr abgelöst, die VT wurden später abgegeben, wobei die Beiwagen dort verblieben und mit den V36 geführt wurden, später wurden die V36, nun schon als 103, abgegeben und durch 102.1 ersetzt, da auf der Hauptstrecke noch die 86 mit Wittebleche verkehrten, wurde schon die 2achsigen Einheitswagen gegen 3achsige Rekowagen ausgewechselt, diese blieben nicht lange dort, da die 86 von mehreren 110 für den Personenverkehr und 106 für den Güterverkehr abgelöst wurden, gleichzeitig wurden die 3achser Rekos durch 4achser Rekos abgelöst, diese verkehrten nun auch nach Peenemünde,
1990 wurden die Rekowagen durch VT 171 / 172 erstzt, diese wurden 1995 von der UBB übernommen und ab 2000 durch den GTW2/6 = 646.1 abgelöst, auch wurden alle Strecken durch die UBB ab 1995 bis 1997 kommplett erneuert, danach konnte auf allen Strecken mit 80 km/h gefahren werden,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

MK69
Obertriebwagenführer
Beiträge: 340
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 13:07
Wohnort: München

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#12 Beitrag von MK69 » Fr 20. Jan 2017, 11:41

Danke für die Info, das genannte Buch befindet sich in meinem Bestitz, aber hat mir aber leider nicht viel weiter geholfen. Eine große Unklarheit besteht im Abschnitt Trassenmoor - Tassenmoor Lager. War der Abschnitt früher zweigleisig, wie im Buch dargestellt. Ich war Mitte der neunziger Jahre auf Usedom und habe auch die Strecke bereist. Bis auf die beiden Bahnsteige in den genannten Bahnhöfen war mir nicht aufgefallen, ob der Abschnitt ein- oder zweigleisig war. Wer hat dazu weitergehendes Wissen?
Viele Grüße aus München Meinhard (MK 69)

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#13 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Fr 20. Jan 2017, 22:01

Hallo MK69,

also 2 Gleisig war nur die Umgehungsbahn von Karlshagen-Siedlung bis Kreuz Nord,
ach so, wenn ich mal links oder rechts schreibe, bezieht es sich auf die Streckenkilometrierung, von Zinnowitz, Km 0.0 und Peenemünde Km 12.7 ,
zwischen Trassenheide Dorf und Trassenheide Lager wurde die 2 Gleisigkeit vom Autor des Buches Bernd Kuhlmann zwar eingezeichnet und genannt, mit den Hinweiß, das es möglich wäre, auch im Net und anderer Literatur ist nichts dazu genannt, gehe ich von dem unten angehängten Video aus, kann es nur 1 Gleisig sein, wäre aber unter EEP eine möglichkeit um einen Güterzug abzustellen,
also
1.) Trassenheide Dorf: Hauptgleis links mit Bahnsteig links, dieser ist neuaufgebaut, rechts Kreuzungsgleis mit Bahnsteig rechts, ist heute noch noch ohne Funktion vorhanden,
2.) Trassenheide Lager: Hauptgleis rechts mit Bahnsteig rechts, heute nicht mehr vorhanden, links Kreuzungsgleis mit Bahnsteig links, heute noch ohne Funktion vorhanden,
der Bahndamm zwischen Trassenheide Dorf und Trassenheide Lager ließ von seiner Lage kein 2.Gleis zu, oder es hätten noch umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt werden müssen,

hier gibts eine auf ca 10 Minuten zusammengeschnittene Führerstandsmitfahrt von Zinnowitz bis Peenemünde auf YuoTube:
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#14 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Do 2. Feb 2017, 01:25

da auf dieser Anlage die Züge nach Fahrplan fahren, muß die Signalschaltung erweitert werden, weil der Fahrplan keine Weichen Schalten kann, sondern nur Signale, mußte dafür ein extra Kreis gebaut werden, über welchem der Fahrplan mit einem Signal die Weichen der Signalschaltung schalten kann,
hier ein Bild: es ist die Einfahrt nach Trassenheide Lager, ohne Beschriftungen der KPs:
Bild

genaueres gibts später,
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#15 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Do 2. Feb 2017, 19:08

bei neuen Testfahrten gerade festgestellt, das ich nochmal einiges verändern muß,
es gab einige Auffahrunfälle, :oops: :roll:
es müssen alle Fahrplangesteuerten Signalschaltungen umgebaut werden,
da zu muß ich alles nach dem Muster, siehe Bild, umgebaut werden:
Bild
also gibts hier dann viel Arbeit, :yeah:
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#16 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Sa 20. Mai 2017, 21:31

es wurde weitere Verfeinerungen gemacht:
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#17 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Mo 22. Mai 2017, 17:41

der Bahnhof Karlshagen-Siedlung wurde weiter verfeinert, es wurde Erdboden aufgefüllt,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#18 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Mi 26. Jul 2017, 01:17

übers Wochenende wurde wieder etwas mehr Sand verteilt im Bereich des Bhf "Karlshagen-Siedlung" weiter verteilt, so das der gesammte Bereich schon fertig, aber es gibt noch viel zutun,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#19 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Sa 23. Sep 2017, 01:12

der nie fertig gewordene Rangierbahnhof Karlshagen, wurde von mir aber fertiggestellt, anhand von Plänen wo im Norden und im Süden mehrere Gleisstücke zusehen waren, wurde auf den Zeichnungen die Gleise weiter gezogen und dann alles angepaßt, auch die Alte Peenemünder Straße wurde verlegt,
nun kann dann hier auch alles mit Sand aufgefüllt werden,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Benutzeravatar
Taigatrommelfahrer
Hauptwerkmeister
Beiträge: 990
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 11:48
Wohnort: Eldena

Re: Nordusedom - Peenemünde - von einer Werkbahn zur Privatb

#20 Beitrag von Taigatrommelfahrer » Mo 25. Sep 2017, 23:59

ein bischen Sand in Richtung Rangierbahnhof verteilt, der blaue Zug möchte zur Bahnhofshalle (Werkstatt), der rote Zug ist auf dem Weg Richtung "Holzwerkstatt,
Bild
Grüße aus Mecklenburg, Norbert
Bild
EEEC, EEP5.0, EEP6.1 mit vielen Kauf- & Freemodellen,

EEP 6.1 das ultimative EEP was es je gab und geben wird,

Antworten