Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 03:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 13. Jan 2015, 03:24 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Beiträge: 593
Wohnort: Heroldsbach
Affengeil! :daho :daho :daho


Mehr davon.......in jeder Menge .......

LG
Rainer

_________________
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Jan 2015, 20:34 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 19:14
Beiträge: 19
Hallo Daniel,
Ich habe mir die neuesten, aber auch ältere Bilder angeschaut. Es macht einfach viel Spaß zu sehen, wie exakt Du baust und wenn man die Gegend kennt, kann man die Detailtreue nur bewundern :daho . Der Wiedererkennungswert ist erstaunlich hoch, besonders die Ausfahrt Richtung Garmisch mit der Unterführung unter der Strecke nach Oberammergau ist Dir sehr gut gelungen. Und die BÜ Bake steht bestimmt nicht mehr, wie ich die Murnauer Autofahrer kenne :lol1:
Danke dass Du mich aus dem MEF herausgelockt hast, hat sich mehr als rentiert :rose: :rose:

_________________
Mit vielen Grüßen aus Franken
Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Jan 2015, 21:32 
Offline
Inspektor
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 00:37
Beiträge: 2584
Hallo Daniel,

:daho :daho :daho

viele Grüße Volkhard

_________________
EEP6 User aus Leidenschaft, da ich ein flexibles Hobby zu schätzen weiß.
Man sollte die Zeit und die Modelle nicht vergessen, die uns dahin gebracht haben, wo wir heute bei EEP6 stehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 00:03 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Guten Abend,

auch in Murnau geht es selbstverständlich weiter, auch wenn ich eine Baupause gemacht habe:
Seit einigen Tagen arbeite ich wieder fleißig an der Anlage. In den letzten Tagen habe ich mich mit dem Anlagenabschluss beschäftigt. Dort soll ja eine Brücke für die nötige optische Trennung sorgen, um die Züge vom Anlagenrand zum Schattenbahnhof beamen zu können.
Der Feldwegspline ist momentan nur Platzhalter, später soll dort ein anderer Spline seinen Platz finden, außerdem werde ich noch einen Teil der Grasabdeckungssplines löschen, nachdem ich den kompletten Geländeabschnitt mit dem 3D-Editor geformt habe.
Auch der Bewuchs und die passenden Texturen fehlen ja noch größtenteils.
Bild
Dieses Bild zeigt vermutlich die Straßenbrücke. Ich finde die EEP Brücke garnichtmal so unpassend. :)
Bild
Auf dem zweiten Bild kann man gut erkennen, dass sich die Landschaft über den eigentlichen Anlagenrand hinaus zu gehen scheint.

Ich hoffe, dass ich euch nicht zu lange auf Bilder hab warten lassen, aber ich versuche jetzt mal häufiger etwas Kleines zu zeigen.

Sehr motivierend sind auch immer wieder eure Kommentare! Vielen Dank dafür! :rose: Ich gebe mein bestes um das Niveau zu halten. :)

Viele Grüße
Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 17:59 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 19:14
Beiträge: 19
Hallo Daniel,
Schön, dass Du weiter machst.
Die Idee mit der Brücke als Anlagenabschluß nach Süden finde ganz besonders gelungen. Vor allem, da dort auch eine war /ist. Da die Gleise nach der Brücke in eine lange Linkskurve gingen/gehen könntest Du durch die Böschung noch das weiße Loch verdecken. Wenn da noch Platz ist. Die Gleise mit ansteigender Böschung würden dann nach links hinter die Brücke verschwinden.
Lediglich der LKW mit Anhänger passt nicht. Es ist ein von links nach rechts weiter ansteigendes schmales Sträßlein, das nur die Zufahrt zu den Wohnhäusern ist und meines Wissens nur einspurig über die Brücke mit begrenzter zulässiger Ladung führt. Würde Deine tolle Idee bereichern, wenn Du irgend etwas kleineres ( Lieferwagen, PKW ) einsetzen würdest.
Ansonsten hat es mir wieder sehr viel Spass gemacht, Deine Bilder zu sehen. Und wie gesagt der Anlagenabschluß ist vom Feinsten :daho

_________________
Mit vielen Grüßen aus Franken
Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Mär 2015, 01:24 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Beiträge: 593
Wohnort: Heroldsbach
@Daniel, so ein Jahr zieht sich doch ganz schön hin....... :lol1:

Grüße
Rainer

_________________
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 23:27 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Guten Abend,

erstmal Danke für das Lob von euch. Tja die Zeit schreitet schneller voran, als man denkt. Die Anlage wird noch etwas länger in meiner Werkstatt liegen, aber ich baue daran weiter. Die Rampe auf der rechten Seite habe ich jetzt angepasst. Außerdem hab ich den LKW ausgetauscht. :) Danke für den Hinweis Manfred! :rose:

Zitat:
Da die Gleise nach der Brücke in eine lange Linkskurve gingen/gehen könntest Du durch die Böschung noch das weiße Loch verdecken.

Dem Wunsch kann ich durchaus nachvollziehen, allerdings ist das Problem, dass man irgendwo mal eine Grenze ziehen muss: Ich kann nach der Brücke eine einfache Kulisse und zwei Gleise legen, aber ein wirklich schöner Abschluss ist das nicht. Außerdem wäre dann die Anlage nochmal einige Meter länger und wenn man dann unter oder auf der Brücke steht würde man sagen, der Anlagenabschluss ist nicht schön, da gehört noch was dran usw...
Eine Stauchung der Kurve auf weniger Meter scheidet auch aus, da ich die Oberleitung nicht sinnvoll perspektivisch skalieren kann. Was also tun?
Im Chat haben wir (Benny, Björn, Stefan und ich) uns ein paar Gedanken gemacht, wie wir das Problem lösen könnten. Dabei kamen wir auf Bennys Tunnelblenden...

Bild
Bild
Bild

Daher habe ich einfach mal zwei Tunnelblenden testweise verbaut um die Wirkung zu testen.
Jetzt würden wir gerne mal eure Meinung hören! Was gefällt euch an dieser Lösung? Was gefällt euch nicht? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Wir freuen uns auf zahlreiche Kommentare!

Viele Grüße

Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2015, 00:49 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Beiträge: 593
Wohnort: Heroldsbach
Hi Daniel,
die Lösung ist sicher nicht schlecht. Aber unter der Brücke ein schwarzes Loch zu erzeugen, ist eventuell suboptimal. Das wäre wohl eher Tunnels vorbehalten.
Letztendlich aber als Anlagenabschluss akzeptabel.

LG aus Frankreich
Rainer

_________________
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2015, 01:01 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 02:46
Beiträge: 805
Hallo Daniel,

finde die Idee, mal einen anderen Anlagenabschluss als einen Tunnel zu bauen, gut.
Aus der Modellbahnerperspektive (schräg von oben) sieht es gut aus. Man darf dann
nur nicht direkt vom Gleis dorthin schauen. Dies kann man aber mit einer leichten Kurve
vor der Brücke vermeiden.

Viele Grüße
Oskar

_________________
Intel Pentium G4560, 8 GB DDR4 RAM, GTX 1050 Ti, Windows 10, EEP6.1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2015, 22:05 
Offline
Hauptwerkmeister

Registriert: So 27. Okt 2013, 19:48
Beiträge: 931
Wohnort: Dessau-Roßlau
Hallo Daniel,

ich würde auch sagen, dass die Verwendung der Tunnelblenden durchaus angebracht ist. Allerdings würde ich die Lücke zwischen den beiden Waldkulissen noch mit einem Wolkenhintergrund verschließen bzw. diesen überhaupt als allerletzten Anlagenabschluss setzen. Und wie Oskar bereits vorschlug, macht sich m.M. nach ein (leichter) Bogen im Gleis (gilt bei Straßen genauso) immer gut, um die Anlagenkante noch besser weg zu tarnen.
Mehr oder weniger senkrecht auf den Anlagenrand zulaufende Verkehrs- und Wasserwege sind immer etwas problematisch - das haben realer und virtueller Modellbahn-Bau u.a. gemeinsam. Bei meiner Trebbichau- und der Waldbahn-Anlage habe ich das versucht, mit spitzwinklig auf den Anlagenrand zulaufenden Gleisen, die zwischen Kulissen und Bäumen / Sträuchern verschwinden, weg zu tarnen.

Gruss Hannes

_________________
Halud´s Modellbahnwelt

Endlich neuer Rechner:
Lenovo H30-05 mit Win 8.1; AMD A8-6410 Prozessor 2,0 GHz (mit Turbo 2,4 GHz); 4 GB DDR3; AMD Radeon R5 235 1 GB, 1 TB-Festplatte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2015, 23:05 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Hallo,

vielen Dank das ihr euch die Zeit genommen habt, ein Feedback zu geben. :rose:
Die Gleise Enden bereits am Anlagenrand in einem Winkel von immerhin 20°, also schon nicht so ganz senkrecht...
Eine weitere Anpassung scheitert daran, dass es sich hierbei um ein Möglichst passendes Abbild der Wirklichkeit handeln soll. Nichtsdestotrotz habe ich mal testweise den Abschnitt angepasst, indem ich den Bogen am Wald soweit gekürzt habe, wie es für die vorbilgerechte Umsetzung noch vertretbar ist. Ergebnis: Der Winkel am Anlagenrand stieg von 20° auf 24°, was eine Seitliche Verschiebung von etwa 10m mit sich bringt. Dies ändert an der Optik jedoch nicht wirklich etwas, aber mehr ist eben nicht vertretbar. Deswegen sind wir zu folgendem Entschluss gekommen:

Die Gleise und die Brücke bleiben so, wie sie sind (20° zur Anlagenkante). Um ungünstige Perspektiven zu vermeiden, werden in diesem Bereich feste Kameras zur Betrachtung der Anlage eingesetzt. Um dennoch einen Abschluss zu erzielen, wird eine Tunnelblende Verwendung finden. Außerdem wird es später eine Hintergrundkulisse geben, die einmal um die Anlage geführt wird und für den typischen Alpencharakter sorgt. :)

Viele Grüße
Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 18:44 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 19:14
Beiträge: 19
Hallo Daniel,
Gefällt mir sehr gut so wie es jetzt ist, der Anlagenabschluß entspricht dem Original und ist eine ganz tolle Idee. Mit einer Hintergrundkulisse Alpen ist dann alles fein, besonders wenn Du bei der Ausfahrt Norden nach München mehr flacheres, welliges Gelände verwendest. Aber eigentlich brauchst Du dort nichts, Murnau liegt recht hoch und bei Deinen bisherigen Bildern waren Details und Hintergrund stimmig. Nur Alpen dort würden sehr stören...

_________________
Mit vielen Grüßen aus Franken
Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mär 2015, 22:57 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Guten Abend,

Danke Manfred für den Zuspruch, die Kulissen werden aber erst ziemlich zum Schluss folgen, was auch noch ein bisschen dauern kann.
Zitat:
@Daniel, so ein Jahr zieht sich doch ganz schön hin....... :lol1:
Das finde ich ziemlich treffend: Bei mir ist die Zeit nicht entscheidend, nur das Ergebnis zählt. :)
Umso schöner ist es, wenn man sich nach einen Stunden der Arbeit zurücklehnen kann und den gerade gebauten Abschnitt genießen kann, wenn man nicht gerade ein Vorbildfoto findet, in dem der Abschnitt etwas anders ausschaut...
So ähnlich erging es mit vor einigen Tagen, als ich im Netz dieses Bild von dieser Webseite fand.

Was also tun? Nach einigen Überlegungen entschied ich mich für den Abriss der alten Unterführung.
Zitat:
Bild

Anschließend baute ich mit Bennys Brückensplinesystem eine neue Unterführung. Nochmals vielen Dank für das Set!
Bild

Bild

Bild
Eigentlich passen die Bilder auch ganz gut in die Kategorie "Bauen mit Benny", aber ich weiß nicht, ob sich das lohnt, hier kann man das Ergebnis der Modelle schließlich auch sehen.
Ich hoffe, dass euch die Bilder wie immer gefallen. Über Lob, Fragen und Kritik würde ich mich freuen!

Viele Grüße
Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mär 2015, 23:05 
Offline
Inspektor

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 18:54
Beiträge: 1025
Hallo Daniel,

die neue Brücke sieht gut aus. :daho
Klaus

_________________
EEP6.1 (Classic): LIFEBOOK N532 I7-3610QM 8GB, NVIDIA GeForce GT620M 1GB, W7 Prof 64


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2015, 23:47 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Hallo,

Dankeschön Klaus, mir gefällt die neue Unterführung auch deutlich besser, weil sie auch eher dem Vorbild entspricht. :rose:

In den letzten Tagen habe ich versucht den Ladestraßenbereich weiter zu komplettieren: Dazu gehören die Gleiswaage und eine kleine Seitenrampe als Verlängerung des Güterschuppens.
Eigentlich nichts spektakuläres, aber mir war es zwei Bilder zu Ostern wert. :)

Drei Bilder vom großen Vorbild hab ich natürlich auch: Bild 1, Bild 2, Bild 3

in EEP schaut das ganze jetzt so aus:

Bild
Bild
Übrigens musste ich bei der Gleiswaage einen Spline um 5 Millimeter anheben. EEP selbst lässt das nicht zu, allerdings konnte ich es durch eine Änderung der anl3 Datei doch noch erzwingen.
Ich hoffe die Bilder gefallen euch. :)

Viele Grüße
Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2015, 18:26 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 19:14
Beiträge: 19
Hallo Daniel,

Wieder tolle Bilder, stimmige Details.
Ganz besonders schön finde ich, dass Du die Brücke ausgetauscht hast, die alte hat so gar nicht gepaßt. Jetzt ist es vorbildgetreu.

_________________
Mit vielen Grüßen aus Franken
Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 3. Aug 2015, 21:54 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Hallo,

lange war es sehr still um die Anlage. Bei 35°C habe ich einfach nicht die Lust zum Bauen, außerdem brauch ich sowieso immer mal wieder eine Pause von EEP.
Als es wieder etwas kühler wurde, habe ich mal einen Versuch gestartet, ob es nicht möglich ist, die Anlage in der Mitte durchzusägen, 35m dranzuhängen und sie dann wieder zusammenzufügen. Mit dem Anlagenverbinder wurde es, wie erwartet nix, also hab ich einfach mal aus Spaß mit Albert den linken Teil des Bahnhofs und der Strecke um 35m nach links verschoben und die Anlage um dasselbe Maß nach links verlängert. Und siehe da, das Ladegleis, auf dem ich bisher nie so viele Wagen abstellen konnte wie beim Vorbild, passte in der Länge deutlich besser.
Anschließend musste ich zwar wieder einige Änderungen an der Geländeoberfläche vornehmen, aber jetzt passt alles wieder. :snap
Bild

Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen wieder etwas Neues zeigen kann. :)

Bis dahin viel Spaß bei diesen hochsommerlichen Temperaturen!

Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Aug 2015, 23:30 
Offline
Oberwerkmeister

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:52
Beiträge: 593
Wohnort: Heroldsbach
:daho :daho :daho Ich freue mich schon so lange auf diese perfekte Anlage und hoffe, sie wird bald mal fertig....... ;)


LG
Rainer

_________________
Rechner: Notebook CSL 17" ; Prozessor Intel i7-4700MQ, 16 GB DDR3 RAM; NVIDIA GeForce GTX860M 2GB; 250GB Samsung, 1TB SATA

Betriebssystem: WIN7 64bit; EEP 6.1 ( offizielle absturzfreie EEP-Version )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Aug 2015, 23:15 
Offline
Obertriebwagenführer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 21:59
Beiträge: 310
Guten Abend,

tja Rainer der werde ich Dich leider noch enttäuschen müssen. Es braucht eben seine Zeit, bis so eine Anlage fertig ist (Eine Modellbahnerweisheit sagt sogar, dass eine Anlage niemals richtig fertig wird :oops: - ich hoffe mal, dass ich irgendwann das Projekt abschließen kann).

Um die Wartezeit etwas zu überbrücken, zeige ich heute mal ein Bild von der Ecke, an der gerade gebastelt wird.

Bild

Ich hoffe das Grünzeug findet gefallen. :)

Gruß
Daniel

_________________
EEP 6.1 Classic
Windows 10 64bit; Intel Core i5-460M; 4GB DDR3; NVIDIA GeForce GT 420M (1GB)

Anlagenprojekte: Murnau 70er ; Bad Kohlgrub ; Oberammergau 70er (Pause) ; Mz.-Bischofsheim (in näherer Planung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 29. Aug 2015, 19:16 
Offline
Oberschaffner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 19:14
Beiträge: 19
Hallo Daniel,

Die letzten 2 Bilder hatte ich noch gar nicht angesehen. Aber die wochenlange trockene Hitze, auch abends noch 30C machen am PC einfach keinen Spaß.
Mir gefällt der Bahnhofsumbau sehr gut, besonders aber der Abschluß mit der Brücke, dem "Grünzeug" und der Scheune. Hinter der Brücke wäre eine Alpenkulisse toll, ich weiß aber nicht, ob das in EEP6 geht. Mit Deinen Bäumen ist es auf alle Fälle sehr gut abgeschlossen.
Toll, wieviel Mühe und Können Du in die Details steckst :daho

_________________
Mit vielen Grüßen aus Franken
Manfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum / Datenschutzerklärung